Kaninchen aus Versuchslabor aufgenommen
Liebevolle Dosenöffner gesucht

Casper sucht ein Zuhause mit gesichertem Freigang.  Foto: ps

Tiernotaufnahmestation. Der 2006 geborene Kater „Casper“ kam aus einer Sicherstellung durch das Veterinäramt ins Tierheim und sucht ein Zuhause mit gesichertem Freigang. Er hat eine Schilddrüsenerkrankung und benötigt zuverlässig zwei mal täglich Medikamente. Casper ist ein absolut lieber und verschmuster Kater, der auch mit anderen Katzen kann, sofern die ihm etwas „Paroli“ bieten können. Die Kosten für das Medikament sind relativ gering. Dem älteren lieben Kerl ist sehr zu wünschen, dass er bald ein tolles Zuhause findet.
Neu aufgenommen wurden zwei Kaninchen, die aus einem Versuchslabor entlassen wurden. Für die beiden heißt es zunächst, erst einmal ankommen und sich in einem normalen Kaninchenleben zurechtzufinden. Sie kennen noch nicht viel vom Leben, auch keinerlei Umweltreize. Dies sollte sich aber schnell legen, so dass sie dann ihr neues Leben genießen können. Sie müssen zunächst noch geimpft und kastriert werden, danach sind sie dann bereit für ein liebevolles Zuhause.
Kater „Simba“, der jetzt im Oktober ein Jahr alt wird, wurde erst im Januar vermittelt. Nun hatte er einen Autounfall und sein Becken war gebrochen. Der Besitzer gab dem Tier keine Chance und wollte ihn einschläfern lassen. Nun wurde er operiert, er hat alles gut überstanden und steht auch schon wieder auf seinen Beinen. Die Mitarbeiter des Tierheims sind zuversichtlich, dass er wieder völlig genesen wird. Wenn seine Boxenruhe aufgehoben ist, wird für den liebenswerten Kerl ein neues Zuhause gesucht.

Neues Zuhause gefunden

Fünf Katzen konnten vermittelt werden.

Tierbestand

Aktuell leben folgende Tiere im Tierheim: ein Hund, 28 Katzen, 15 Kaninchen, zwei Meerschweinchen, zwei Degus, zwei Chinchillas und vier Landschildkröten. bas
Info

Wer sich für eines der zu vermittelnden Tiere interessiert, kann sich mit der Tiernotaufnahmestation, Friedrich-Ebert-Straße 12, Telefon 06233 28485, in Verbindung setzen.
Weitere Informationen gibt es auch unter www.frankenthaler-tierschutzverein.de.

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.