Verdun

Beiträge zum Thema Verdun

Lokales
Gruppenfoto der neunten Jahrgangsstufe des Wilhelm-Erb-Gymnasiums Winnweiler

Neunte Jahrgangsstufe des WEG setzt sich mit der Vergangenheit auseinander
Busfahrt nach Verdun

Winnweiler. Die neunte Jahrgangsstufe des Wilhelm-Erb-Gymnasiums Winnweiler startete am 25. Juni um acht Uhr mit einer dreistündigen Busfahrt nach Verdun. Die begleitenden Lehrkräfte erzählten bereits einiges über die geschichtliche Bedeutung von der „Hölle von Verdun“ im Ersten Weltkrieg. Kurz vor Verdun kam die Klasse an den zerfurchten Überresten der Schützengräben und dem zerstörten Dorf Fleury vorbei, das wie viele andere Dörfer nahe dem ehemaligen Schlachtfeld als Versorgungsroute und...

Lokales

Fahrten nach Verdun und Andilly mit dem Volksbund

Karlsruhe, 27.06.19: Der Volksbund besteht seit 100 Jahren. Anlass für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Nordbaden, Fahrten zu Erinnerungsstätten anzubieten. Die Erinnerung an die Folgen von Krieg und Gewalt wach zu halten, ist aus Sicht des Volksbunds wichtig: Denn nur wenn die Menschen sich an die Vergangenheit erinnern, kann Zukunft gestalten werden. Vom 11. bis 12. September findet eine 2-Tagesfahrt mit Übernachtung nach Verdun statt. Kaum ein anderer Ort steht für die...

Ausgehen & Genießen

Tagesfahrt nach Verdun am 20. September 2018 ab Mannheim

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Bezirksverband Nordbaden bietet eine Tagesfahrt nach Verdun am Donnerstag den 20.09.2018 (ab Mannheim) an. Besichtigungen: Deutscher Soldatenfriedhof Hautecourt, Beinhaus von Douaumont (Ossuaire de Douaumont), franz. Soldatenfriedhof, Bajonettegraben (Tranchèe des Bajonettes), Neues Museum, Fort Douaumont, Fleury devant Douaumont mit Gedenkkapelle (Änderungen vorbehalten) Leistungen: Busfahrt inkl. aller Eintrittsgelder - bitte Essen und...

Lokales
Die Schülerinnen und Schüler gedachten in Verdun den Opfern des Ersten Weltkrieges

„Frieden lernen“
Exkursion der IGS Am Nanstein nach Verdun

Landstuhl. Die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe der IGS Am Nanstein Landstuhl besuchten im Rahmen des Gesellschaftslehre-Unterrichtes die Gedenkstätte des Ersten Weltkrieges in Verdun/Frankreich. Begleitet von H. Johann, einem Vertreter des Volksbundes und der Kriegsgräberfürsorge, besichtigten die Klassen zunächst das völlig ausgelöschte Dorf Fleury, in dem nur noch einzelne Gedenksteine erahnen lassen, wie und wo die Menschen gelebt haben. Im „Memorial“, in dem sich ein Museum...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.