Sternsingeraktion 2019

Beiträge zum Thema Sternsingeraktion 2019

Lokales
Mehr als 500 „heilige Könige“ werden am 11. Januar 2020 in Speyer erwartet

Bistumsweite Dankefeier für Sternsinger am 11. Januar
Speyer erwartet mehr als 500 Sternsinger

Speyer.  Nicht drei, sondern mehr als 500 „heilige Könige“ werden am 11. Januar 2020 in Speyer erwartet. Jedes Jahr setzen sich in den Pfarreien des Bistums Speyer Kinder und Jugendliche für die Rechte ihrer Altersgenossen weltweit ein. Als Sternsinger verkleidet ziehen die Mädchen und Jungen von Haus zu Haus und bringen Gottes Segen für das neue Jahr. Dabei sammeln sie Spenden für Kinder in Not. Im Jahr 2019 waren das allein im Bistum Speyer 1.357.404,44 Euro. Ihr Einsatz für eine bessere...

Lokales
Elf Gruppen mit über 40 Sternsingern waren in Maxdorf  unterwegs

„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“
Segen bringen, Segen sein

Maxdorf. Am 11. und 12. Januar waren in den Straßen von Maxdorf, festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg, elf Gruppen mit über 40 Sternsingern unterwegs. Am Freitag bei Schneeregen und am Samstag bei milderen Temperaturen haben die Sternsinger mit Begeisterung für diesen guten Zweck ca. 1.300 Haushalte besucht und mit dem Zeichen „20*C+M+B+19“ die Häuser gesegnet. Viele Leute ließen die Kinder auch in ihre Wohnung damit sie sich etwas aufwärmen konnten, da es nach Stunden auf den...

Lokales
Gemeinsamer Abschluß der Sternsinger  Foto: Pappon

Sternsingeraktion der Pfarrei Heiliger Wendelinus unterwegs
Insgesamt 16 205,30 Euro gesammelt

Ramstein-Miesenbach. Am 4. und 5. Januar waren in allen 14 Orten der Pfarrei Heiliger Wendelinus ca. 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser zu tragen und Geld für notleidende Kinder in verschiedenen Ländern zu sammeln. Insgesamt sammelten die Sternsingergruppen 16.205,30 Euro. Zum gemeinsamen Abschluss kamen noch mal 50 Sternsingerinnen und Sternsinger mit Eltern und Betreuerinnen und Betreuern in die Barbarakirche in Reuschbach. Die Feier begann...

Lokales
53 Bännjer Sternsinger segneten gemeinsam mit ihren Begleiter die Häuser in Bann. Sie sammelten den stolzen Betrag von 6.268 Euro zur Unterstützung von Projekten für behinderte Kinder Foto: Stephan Mees

Bännjer Sternsinger unterwegs
Segen bringen, Segen sein

Bann. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ waren rund 4.000 Kinder und Jugendliche als Sternsinger im Bistum Speyer unterwegs. Auch 53 Bännjer Sternsinger und ihre Begleiter machten sich mit dem Segen von Pastoralassistentin Katrin Ziebarth, wie in jedem Jahr auf den Weg, um als Könige in ihren festlichen Gewändern den Segensspruch „Christus Mansionem Benedicat“ (Christus segne dieses Haus) in alle Häuser von Bann zu tragen und die...

Lokales
19 Sternsinger überbrachten in Hauptstuhl den Segen an die Einwohner und sammelten dabei 2.078 Euro für Kinderprojekte in aller Welt Foto: PS

Sternsinger in Hauptstuhl
2.078 Euro für Kinderprojekte gesammelt

Hauptstuhl. Am Samstag, 5. Januar, waren 19 Sternsinger in fünf Gruppen gut drei Stunden lang bei nasskaltem Wetter unterwegs, um allen Hauptstuhlern den Segen zu bringen. Die Sternsinger danken allen Helfern, die die Aktion in diesem Jahr ermöglicht haben, und nicht zuletzt den Menschen vor Ort für ihre Spenden: 2.078 Euro wurden für Kinderprojekte in aller Welt gesammelt. ps

Lokales
Die Sternsinger waren zum Jahresuftakt im Rathaus in Ramstein zu Gast  Foto: Layes

Sternsinger unterwegs in Ramstein
„Königliche“ Besucher zu Gast im Rathaus

Ramstein-Miesenbach. Zu Beginn des neuen Jahres war wieder einmal „königlicher Besuch“ im Rathaus in Ramstein zu Gast. Gleich vier Sternsinger und eine Sternträgerin besuchten die Verwaltung der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach und das Büro des Bürgermeisters in der vergangenen Woche. Die „Heiligen Drei Könige“ wünschten ein gesegnetes neues Jahr und schrieben den Segensspruch „Christus mansionem benedicat“ (C+M+B), was übersetzt bedeutet „Christus segne dieses Haus“, an die Schwellen der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.