Steinbruch

Beiträge zum Thema Steinbruch

Lokales
Der Krimhildenstuhl oberhalb von Bad Dürkheim

Wo Krimhilde ihren Stuhl vergessen hat
Geführter Waldspaziergang

Bad Dürkheim. Am Samstag, 23. April, lädt eine Gruppe von vier Natur- und Landschaftsführern, die im Raum Vorderpfalz/Haardtrand Führungen veranstalten, zu einem Spaziergang durch den Pfälzer Wald zum Krimhildenstuhl ein. Vorbei am Teufelsstein entlang des keltischen Ringwall geht es zu einem 250 Millionen Jahre alten Gestein, welches vor gut 2000 Jahren von den Römern bearbeitet wurde. Hier kann man die Ausblicke genießen und erfährt dabei, warum die Bäume im Pfälzer Wald so wichtig für den...

Lokales

Am Mittwoch, 6. Oktober
WanderTreff Burg Lichtenberg

Burg Lichtenberg. Am Mittwoch, 6. Oktober findet eine Wanderung mit der zertifizierten Gästeführerin Petra Rübel statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Gasthaus zum Hirschen, Hauptstraße 129 in Herschweiler-Pettersheim. Der 10 km lange Rundweg führt die Gruppe zur Villa Rustica und zum Steinbruch. Wettertaugliche Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Die Kosten betragen 4 Euro. Weitere Informationen bei Petra Rübel unter Telefon 0172 658843. Anmeldungen bei der Burgverwaltung, Telefon:...

Wirtschaft & Handel
Der FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung fordert die baden-württembergische Landesregierung auf, sich für eine Perspektive auch in Bezug auf zukünftige Investitionen für das Wössinger Zementwerk einzusetzen.

Instandsetzung von Straßen, Brücken und Infrastruktur braucht Zement
Zementwerk Wössingen hat eine strategische Bedeutung für Baden-Württemberg und braucht eine Perspektive

Walzbachtal/Stuttgart. Zur Entscheidung des Gemeinderats von Walzbachtal vom 7. Juni 2021, die vom Zementwerk OPTERRA Wössingen GmbH beantragten Erkundungsbohrungen abzulehnen, sagte der FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung (Wahlkreis Bretten), am Mittwoch in Stuttgart (9.6.2021): „Das Wössinger Zementwerk hat eine wichtige Bedeutung für die weitere wirtschaftliche und bauliche Entwicklung von Baden-Württemberg und beliefert neben der Region Karlsruhe auch die Regionen Stuttgart, Heilbronn...

Lokales
Christina Abele, Geschäftsführerin Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V., Gérard und Brigitte Salmon, Holger Spindler vom Forstamt Annweiler, Rolf Übel, Archivar der VG Annweiler am Trifels, und Christian Burkhart, Bürgermeister VG Annweiler am Trifels (v.l.n.r.).

Neue Informationstafeln für Wanderer am Annweilerer Burgenweg
Bindersbacher Steinbruch

Annweiler. Bislang lag der Bindersbacher Steinbruch den meisten Blicken verborgen am Weg von Annweiler hinauf zum Windhof. Nun weist ein Richtungswegweiser den Weg zum Steinbruch. Am Eingang informieren 2 Tafeln über die Geschichte dieses Steinbruchs und über andere Steinbrüche in der Region. Das Forstamt Annweiler hat den Stichweg zugänglich gemacht und die Tafeln gestellt. Gérard und Brigitte Salmon aus Bindersbach und Archivar Rolf Übel haben die interessanten Informationen zusammengetragen....

Ausgehen & Genießen
13 Bilder

Abwechslungsreiche Wanderung bei Bad Dürkheim
Die Römer und Bismarck

Von Markus Pacher Bad Dürkheim. Fantastische Ausblicke in die Rheinebene bis hin zum Odenwald, einer der markantesten Aussichtstürme im Pfälzerwald und ein spektakulärer Steinbruch aus der Römerzeit - unsere etwa zehn Kilometer lange Rundwanderung bei Bad Dürkheim bietet auf engstem Raum grandiose Erlebnisse und lässt jedes Wanderherz höher schlagen. Wir starten am Dürkheimer Stadtplatz und begeben uns der rot-weißen Pfälzer Weinsteig-Markierung folgend in westliche Richtung über die Vigilien-...

Lokales

Verwaltungsgericht hat entschieden
Erdaushubdeponie Kreimbach-Kaulbach darf gebaut werden

Kreimbach-Kaulbach. Das Verwaltungsgericht Neustadt hat die Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss der SGD Süd für die Deponie Kreimbach-Kaulbach mit Urteil vom 21. September 2020 rechtskräftig abgewiesen. Die Südwestdeutschen Hartsteinwerke, Zweigniederlassung der Basalt-Actien-Gesellschaft, betrieben in einem Steinbruch bis 2014 Feldspat-Tagebau und beabsichtigen nach dessen Stilllegung die Errichtung und den Betrieb einer Deponie zur Ablagerung von gering belasteten mineralischen...

Blaulicht
Symbolfoto

Absturz in gesperrtem Steinbruch bei Rockenhausen
Mit Rettungshubschrauber geborgen

Kaiserslautern/Rockenhausen. Einem 25-jährigen Kaiserslauterer wurde am Freitagvormittag seine Kletter-Leidenschaft zum Beinahe-Verhängnis. Trotz etlicher und gut sichtbar aufgestellter Warnschilder (Betreten strengstens verboten – Lebensgefahr!) über die gesamte Zuwegung zu dem seit Jahren stillgelegten Steinbruch im Waldgebiet bei Rockenhausen, hatte er sich auf das Gelände begeben. Nach bisherigen Feststellungen befestigte der junge Mann dann ein Seil an einem Baum am oberen Rand des...

Blaulicht

Uneinsichtig und gefährlich
"Corona-Treffen" im Steinbruch bei Rockenhausen

Rockenhausen. Gestern um 17 Uhr hat die Polizei das Ordnungsamt Rockenhausen im Steinbruch unterstützt und mehrere Verstöße gegen die "Coronaverordnung" geahndet.Insgesamt 18, zum Teil uneinsichtige, Personen hielten sich verbotswidriger Weise im Steinbruch Rockenhausen auf. Drei Streifen kontrollierten alle Personen und mussten Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen unterschreiten des Mindestabstands einleiten. Ein Tatverdächtiger muss sich darüber hinaus wegen Beleidigung einer Beamtin...

Lokales
 Malina Moye.

Rock’n’Soul Night mit Malina Moye am 10. August
Open-Air im Steinbruch

Neustadt. Eine Fender Stratocaster einfach mal umdrehen – das kennen Musikfans eigentlich nur von Jimi Hendrix. Malina Moye tut genau das, sie spielt mit links und zwar „upside down“. Sie lässt Funk, Rock und Soul am Samstag, 10. August, ab 19 Uhr im Steinbruch Haardt in Neustadt zu einem Mix verschmelzen. Ihre Songs schreibt sie selbst, und mit dem Titel „Enough“ aus ihrer aktuellen CD „Bad as I wanna be“ landete sie auf Platz 1 der Billboard Charts. Als Filmsong zu „The Samuel Project“...

Lokales
Geopark Dachsberg

Pollichia führt in die Erlebniswelt des ehemaligen Steinbruchs
Wanderung ins Tertiärmeer

Göllheim. Vor rund 25 Millionen Jahren, im Erdzeitalter des Tertiär, begann eine seichte Lagune eines tropischen Meeresteils beim heutigen Göllheim, mit ihren vielfältigen Ablagerungen Grundstock zu legen für den Abbau des Kalksteins im 20. Jahrhundert. Ernst Will, Erster Vorsitzender der Pollichia Kreisgruppe Donnersberg und langjähriger Laborleiter des Zementwerkes in Göllheim, führt interessierte Besucher am 30. April um 14 Uhr vom Parkplatz südlich vom Elbisheimerhof aus in die Erlebniswelt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.