Staatsanwaltschaft Landau

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Landau

Blaulicht

Brand in Lingenfeld
Mutmaßliche Brandstifterin kam in die Psychiatrie

Lingenfeld. Gestern kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Lingenfeld. Dabei wurde eine im Obergeschoss gelegene Wohnung durch Feuer beschädigt. Nach den bisher durchgeführten Ermittlungen hat sich ein dringender Tatverdacht gegen eine 51-jährige Bewohnerin des Hauses ergeben, das Feuer in der von ihr bewohnten Wohnung gelegt zu haben. Heute Mittag hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landau auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Unterbringungsbefehl...

Blaulicht

Unfallursache unklar
70-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall in Rülzheim

Rülzheim. Ein 70-jähriger Autofahrer befuhr die Landstraße von Kuhardt kommend in Richtung Rülzheim. Kurz vor dem Ortseingang Rülzheim kam er aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr im Anschluss auf eine Verkehrsinsel am dortigen Kreisverkehr. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Fahrer kurz darauf im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Landau beauftragte einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache. Weitere Personen und Fahrzeuge waren...

Lokales
Symbolbild

Tod eines 13-jährigen Mädchens im Schulbus bei Wörth * Update
Maske war nicht die Todesursache, kein Hinweis auf Fremdverschulden

Landkreis Germersheim. Wie berichtet, war am  7. September ein 13-jähriges Mädchen in einem Schulbus im Landkreis Germersheim bewusstlos geworden, später ist die Schülerin dann in einem Krankenhaus in Karlsruhe verstorben. Das schriftliche rechtsmedizinische Gutachten über die Obduktion in diesem Fall liegt mittlerweile bei der Staatsanwaltschaft Landau vor. Dieses äußert sich – wie beauftragt – auch zur Frage einer eventuellen Ursächlichkeit des getragenen Mund-Nasen-Schutzes. Maske...

Blaulicht
Symbolfoto

Vier Festnahmen der Polizei
Automaten-Sprenger festgenommen

Rohrbach. Nach umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Landau und der Kriminalpolizei Ludwigshafen konnten heute vier Tatverdächtige festgenommen werden. Es handelt sich um einen 29-jährigen Mann aus der Vorderpfalz, einen 31-Jährigen aus Nordbaden, einen 34-Jährigen aus Südhessen und einen 41-jährigen Mann aus dem Raum Frankfurt am Main. Der 34-jährige Mann steht im dringenden Verdacht, am 20. Juli in Rohrbach einen Geldautomaten gesprengt zu haben. Hierbei entstand ein Sachschaden...

Blaulicht
Symbolbild

Versuchtes Tötungsdelikt in Klingenmünster
Mitbewohner mit Messer angegriffen

Klingenmünster. Am Donnerstagmittag, 27. August, gegen 12 Uhr, griff ein 42-jähriger Mann im gemeinsamen Aufenthaltsraum seinen 48-jährigen Mitbewohner mit einem Messer an und fügte ihm eine tiefe Stichverletzung im Brustbereich zu. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der Angriff unvermittelt und für den Geschädigten überraschend erfolgte. Dem Verletzten gelang es zu fliehen und sich vor dem Beschuldigten in Sicherheit zu bringen. Der Beschuldigte konnte unmittelbar...

Blaulicht
Symbolfoto

Brand eines Sägewerks bei Wörth
Brandursache vermutlich geklärt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Landau und der Kriminalinspektion Landau  Wörth (Schaidt). Am Mittwoch, 12. August, kam es gegen 13.45 Uhr zu einem Brand eines alten Sägewerks in Wörth-Schaidt. Die Flammen griffen von einem kleineren Nebengebäude auf eine Betriebshalle über, die in kürzester Zeit vollständig in Flammen stand. Der Eigentümer des Geländes versuchte den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen. Hierbei erlitt er Brandverletzungen und wurde mit einem...

Blaulicht
Symbolfoto

Versuchte Geldautomatensprengung in Bornheim
Täter wird festgenommen

Bornheim. In der Nacht von Sonntag, 26. Juli, auf Montag, 27. Juli, konnte in Bornheim ein 33-jähriger Mann aus dem Kreis Bad Dürkheim festgenommen werden, der gerade eine Sprengung von einem Geldautomaten vorbereitete. Der 33-Jährige steht im Verdacht drei weitere Taten seit dem 6. Juli im Kreis Südliche Weinstraße begangen zu haben. In zwei Fällen blieb es beim Versuch, in einem Fall wurde eine Explosion verursacht. Durch die Taten ist ein Gesamtschaden in Höhe von rund 170.000 Euro...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.