Science

Beiträge zum Thema Science

Lokales

Karle - der Kommentar im "Wochenblatt" Karlsruhe
Wissenschafts-Dschungel?

Karlsruhe feierte am Wochenende - und wie! Das Stadtfest brachte Leben in die City, viele Einrichtungen und Initiativen nutzten die breite Aufbruchsstimmung für eine Präsenz. Parallel zum übergreifenden Ereignis wirkte es so, als würden sich Wissenschaft und Innovationsforschung um Aufmerksamkeit streiten. Eine Plakatserie warb für das Innovationsfestival der Initiative digital.ka am Wochenende, zeitgleich buhlte das KIT bei einer „Science Week“ um Interessierte und nicht zuletzt präsentierte...

Lokales
Clas Meyer, Leiter des städtischen Wissenschaftsbüros.  foto: PS

Nachgefragt bei Clas Meyer, Leiter des Wissenschaftsbüros
„Innovationen made in Karlsruhe“

Karlsruhe. Vom 29. Juni bis 7. Juli geht das Wissenschaftsfestival „EFFEKTE 2019“ in der gesamten Stadt sowie im Otto-Dullenkopf-Park am Schloss Gottesaue über die Bühne. „Wochenblatt“-Mitarbeiter Volker Knopf sprach mit Clas Meyer, Leiter des veranstaltenden Wissenschaftsbüros, über das Festival, das dieses Mal unter dem Slogan „KI – Karlsruher Innovationen“ steht. ???: Für was steht das Wissenschaftsfestival „EFFEKTE“? Clas Meyer: Als Wissenschafts- und Studentenstadt hat sich Karlsruhe in...

Lokales
4 Bilder

Siebte Klassen des HBG Bruchsal erkunden Experimenta in Heilbronn
Selfies im Windkanal

Bruchsal (Bx). Die Klassen 7c und 7d des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal verbrachten ihren diesjährigen „Wandertag“ in der neu eröffneten Experimenta in Heilbronn. Begleitet von den Lehrkräften Frau Bauer, Herr Bugert und Herr Rollbühler erforschten die Schülerinnen und Schüler viele der 275 spannenden interaktiven Exponate und konnten in den sogenannten Kreativecken selbst Hand an legen und kleine Mitbringsel fertigen. Das Besondere des Science Center im neuen Gewand waren für die Kinder nicht...

Ratgeber
Was riecht denn da? Die elektronische Nase erkennt unterschiedliche Gerüche
2 Bilder

Karlsruher elektronische Nase erkennt unterschiedliche Gerüche
Was riecht denn da?

Karlsruhe. Frisch gemahlener Kaffee, Popcorn, Bioabfall oder Rauch – im Laufe unseres Lebens lernen wir die verschiedensten Gerüche kennen und können sie dank unserer Nase unterscheiden, auch ohne die Quelle des Geruchs zu sehen. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben in dem Projekt smelldect einen Sensor entwickelt, dem man die unterschiedlichsten Gerüche beibringen kann. Die „elektronische Nase“ soll alltagstauglich sein und mögliche Gefahren wie schwelende Kabel...

Lokales
Die Ein-Mann-Robo-Küchenbrigade bestätigt die ihm gestellte Aufgabe und bewegt sich mittels omnidirektionaler Räder hin zum Tisch.

Am KIT wird Küchen-Roboter entwickelt / Selbstständige Haushaltshilfe
Wenn der Karlsruher „Armar 3“ zum Spültuch greift

Keine Frage, „Armar 3“ ist ein umgänglicher Zeitgenosse und dazu äußerst zuvorkommend. Der humanoide Haushaltsroboter aus Karlsruhe agiert gerne als „Chef de Cuisine“ in der heimischen Küche. In diesem Falle in der nachgebauten Küche des KIT, des "Karlsruhe Institut für Technologie". Es hat ein wenig den Hauch von Science-Fiction, wenn der menschenähnliche Roboter mit Kochhaube so vor sich hin werkelt. Er kann mal eben den Tisch abräumen, eine Packung Reis aus dem Kühlschrank holen oder...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.