Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Keine weiteren Besucher mehr zugelassen
Fahrzeuge rund um den Epplesee wegen Brandgefahr abgeschleppt

Rheinstetten. Bereits am frühen Nachmittag mussten rund um den Epplesee mehrere Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die Kapazitätsgrenze des Sees war früh erreicht. Am Nachmittag waren schätzungsweise 7.000 Besucher an dem Badesee. Nachdem der offizielle Parkplatz belegt war, wurden die Anreisenden auf die kostenlosen Parkplätze am Messegelände verwiesen. Uneinsichtige sorgen für Einsatz Viele nutzten diese Möglichkeit jedoch nicht, parkten dafür wild auf landwirtschaftlichen Wegen und auch...

Lokales
Leider kein Einzelfall: Autos in der Fußgängerzone - in diesem Fall bei einer Kontrolle angehalten! 
Die Schilder sind jetzt nicht gerade zu übersehen

In kurzer Zeit: zwei Straftaten sowie 28 Ordnungswidrigkeiten
Verkehrskontrollen in der Fußgängerzone

Durlach. In Durlach fand am Mittwochnachmittag eine Kontrollaktion zur Überwachung des Verkehrs in der Fußgängerzone statt. Dabei stellten die Beamten zwei Straftaten sowie 28 Ordnungswidrigkeiten fest und brachten diese zur Anzeige. Endlich wieder Kontrollen Was schon so oft im Durlacher Ortschaftsrat angemahnt wurde (das "Wochenblatt" berichtet seit Jahren), wurde endlich wieder umgesetzt. Denn täglich fahren Radler, Pkw & Lkw munter durch die Fußgängerzone - so, als ob es keine...

Blaulicht
  7 Bilder

Beste Verkehrsunfallbilanz seit Einführung der Statistik
Weniger Getötete und Verletzte im Ländle

Verbessert. Die Verkehrsunfallbilanz des ersten Halbjahrs 2020 ist die beste Bilanz seit der Einführung der Unfallstatistik im Jahr 1953. Die Anzahl der Getöteten und Verletzten im Land ist auf einem historischen Tiefstand. „Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen“, so Innenminister Thomas Strobl: „Aber klar ist auch, dass wir hier im zweiten Halbjahr anknüpfen wollen.“ Ein Rückgang ist...

Blaulicht

Aufpassen, wer am Telefon ist
Erneut Enkeltrickbetrüger aktiv

Region. Am Mittwoch kam es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe erneut zu betrügerischen Anrufen bei älteren Menschen. Glücklicherweise gelang es den Betrügern in beiden bekanntgewordenen Fällen nicht, ihren Opfern Geld- oder Wertgegenstände abzunehmen. Im ersten Fall meldete sich gegen 14.00 Uhr eine unbekannte Anruferin bei einer 87-jährigen Frau aus Blankenloch und täuschte vor, die Enkeltochter der Angerufenen zu sein. Bei einem Hauskauf sei sie kurzfristig in finanzielle Not geraten,...

Blaulicht

Tatverdächtige nach schwerem Raub in Untersuchungshaft
Polizei schnappt Verbrecher

Karlsruhe Nach einem schweren Raub Mitte April 2020, bei dem zunächst unbekannte Täterschaft ein Ehepaar in ihrem Haus in Karlsruhe-Durlach unter Vorhalt einer Pistole gefesselt und sodann Bargeld und Schmuck entwendet hatte, führten die umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Karlsruhe und der Staatsanwaltschaft Karlsruhe zur Identifizierung von zwei Beschuldigten. Gegen die aus Georgien stammenden Männer im Alter von 30 bzw. 42 Jahren erging Haftbefehl. Raubüberfall auf älteres...

Lokales
  2 Bilder

Falsche Spendensammler
Bahnhofsmission Karlsruhe warnt vor Betrügern

Karlsruhe. Mehrfach rufen besorgte Bürger in der Bahnhofsmission an, dass sie in der Karlsruher Innenstadt um Spenden für die Suppenküche der Bahnhofsmission gebeten werden. Bitte geben Sie diesen Personen kein Geld - die Bahnhofsmission macht keine Straßensammlung und betreibt auch keine Suppenküche. Das sind Betrüger, die mit dem guten Namen der Bahnhofsmission für eigene Zwecke werben und die Spenden nicht an uns weitergeben. Mitarbeitenden der Bahnhofsmission können sich mit einem...

Blaulicht

Polizei fahndet nach geflüchtetem Tatverdächtigen
Versuchtes Tötungsdelikt am Bahnhof Waghäusel

Waghäusel (ots) - Nach bisherigem Ermittlungsstand von Polizei und Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde ein noch nicht identifizierter Mann am Dienstagabend bei einer Auseinandersetzung am Bahnhof Waghäusel von einem Täter ins Gleisbett gestoßen. Er wurde von einem herannahenden Zug erfasst und schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach einem männlichen Tatverdächtigen, der vom Bahnhofsgelände zunächst in nördliche Richtung flüchtete. Laut Aussagen von Zeugen kam es gegen 18 Uhr zu den...

Lokales

Ortspolizeibehörde bittet um Einhaltung der Regeln / Update
Epplesee in Coronazeiten

Rheinstetten. Die Ansage der Ortspolizeibehörde der Stadt Rheinstetten in Sachen Besucher des Epplesees ist deutlich: "Die ausgeschilderten Haltverbote auf dem Parkplatz sind strikt zu beachten. Sie dienen dazu, die Zufahrt von Rettungsfahrzeugen mit Rettungsbooten zu gewährleisten!" Der Epplesee in Coronazeiten - eine ganz besondere Sache in diesen Tagen: Denn die Parkmöglichkeiten auf der Nordseite (am Kreisel) sind am Wochenende am Vormittag bereits ausgeschöpft. An anderen Tagen...

Blaulicht

Zunahme von Pkw-Aufbrüchen in Stadt und Landkreis
Aufgepasst: Autoknacker unterwegs

Karlsruhe. Das Polizeipräsidium Karlsruhe registriert seit Jahresbeginn eine Zunahme von Pkw-Aufbrüchen in der Stadt und im Landkreis Karlsruhe. Zwar sind die prognostizierten Fallzahlen im Halbjahr 2020 noch wesentlich von den hohen Werten aus den Jahreshälften 2016 (990 Fälle) und 2017 (561 Fälle) entfernt, dennoch deutet sich im Vergleich zu den beiden Vorjahren (2018: 270 Fälle und 2019: 246 Fälle) ein deutlicher Anstieg an. Besonders ärgerlich ist, dass bei vielen Fällen aus dem...

Blaulicht

Zeugen in Bruchsal gesucht
Körperverletzung in Viktoriapark

Bruchsal. In der späten Nacht zum Samstag, 25. Juli, wurden zwei Männer im Viktoriapark in Bruchsal von zwei Unbekannten körperlich angegriffen und dabei verletzt. Die beiden 49- und 53-jährigen Geschädigten hielten sich gegen 3.10 Uhr im Viktoriapark auf, als zwei unbekannte Männer auf sie zukamen und sie unvermittelt schlugen und traten. Nachdem Zeugen auf den Angriff aufmerksam geworden sind und zu Hilfe eilten, ergriffen die beiden Täter die Flucht. Die Tatopfer erlitten Prellungen wie...

Blaulicht
Beispielbild

Unfallflucht in Bruchsal
Betrunken geflüchtet und gewehrt

Bruchsal. Eine 33-jährige Autofahrerin streifte in der Nacht zum Sonntag, 26. Juli, in Bruchsal beim Losfahren ein geparktes Fahrzeug und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Nachdem die Tatverdächtige wenig später an ihrer Wohnanschrift in Bad Schönborn vorläufig festgenommen und auf das dortige Polizeirevier gebracht wurde, trat sie auch noch mehrfach nach den eingesetzten Polizeibeamten. Gegen 1.35 Uhr meldete eine Zeugin ihre Beobachtung, wonach eine Frau in der...

Blaulicht

Randale an Wochenenden soll nicht mehr passieren
Stadt und Polizei Karlsruhe treffen Vorkehrungen

Karlsruhe. Nachdem es in der Nacht zum vergangenen Samstag während einer Polizeikontrolle am Schlossplatz zu einem Gruppenzusammenschluss und aggressiver Stimmung gegen Polizeikräfte gekommen war (das "Wochenblatt" berichtete), bereiten sich Stadtverwaltung und Polizei Karlsruhe auf die kommenden Nächte am Wochenende vor und werden verstärkt in der Innenstadt präsent sein. "nicht hinnehmbare Entwicklungen" Auch aus den Erfahrungen mit Ausschreitungen in anderen deutschen Städten sind die...

Blaulicht

Ohne sich Gedanken zu machen, war das keine gute Idee
Dreh für Rap-Video sorgt für größeren Polizeieinsatz

Karlsruhe. Der Dreh eines Rap-Videos hat am Montagabend im Karlsruher Schlossgarten für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Aufgrund einer verwendeten Waffe müssen beide Akteure zudem mit einer Anzeige rechnen. Eine Passantin meldete gegen 17:45 Uhr, dass sie soeben in einem etwas abgelegeneren Teil des Schloßgartens zwei Personen gesehen hätten. Einer der Männer wäre dabei an einen Baum gefesselt gewesen, während der andere mit einer Pistole hantiert und auch auf den Gefesselten gezielt...

Blaulicht
Nächtliche Kontrolle in Karlsruhe

Nach Kontrolle Polizeipräsenz auf Schlossplatz erforderlich
Aggressives Verhalten & Beleidigung -> Knast!

Karlsruhe. Während einer Polizeikontrolle in der Nacht auf Sonntag auf dem Karlsruher Schlossplatz wurde eine Streifenwagenbesatzung von einer größeren Personengruppe verbal angegangen. Unter Hinzuziehung von mehreren Kräften und der Erteilung von Platzverweisen konnte die Situation wieder beruhigt werden. Polizei mit den Worten "Hurensöhne" beleidigt Die Polizeistreife hatte einen Mann um 1.45 Uhr einer Kontrolle unterzogen, da dieser die Beamten mit den Worten "Was wollt ihr hier, ihr...

Lokales

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert zum Radverkehr
Statt neuer Wege kommt die Pflege!

„Pop-Up-Radwege“ sind aktuell in aller Munde. In größeren Städten werden Straßen zugunsten des Radverkehrs temporär in Schnellradwege gewandelt – dabei werden Fahrspuren für Autos gestrichen. Auch in Karlsruhe keimt diese Diskussion auf. Doch meine Empfehlung wäre, das Geld für diese Aktion in Wartung und Sicherung der vorhandenen Radwege zu pumpen. Das macht deutlich mehr Sinn, denn die Radrouten – gerade aus den Vororten und den angrenzenden Gemeinden – sind teilweise schlecht beleuchtet,...

Blaulicht

Tragischer Absturz kurz nach dem Start
Zwei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs

Rheinstetten (ots) - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs am Sonntagabend in einem Waldgebiet bei Rheinstetten wurden beide Insassen getötet. Die Unglücksursache ist derzeit noch unklar. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen startete das Ultra-Leichtflugzeug gegen 18.10 Uhr vom Flugplatz in Rheinstetten-Forchheim. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte es unmittelbar danach in einem nahe gelegenen Waldgebiet ab. Durch den Einsatz eines Rettungshubschraubers konnte die Unglücksstelle gegen...

Lokales
Innenminister Thomas Strobl übergibt landesweit 210 hochmoderne Dokumentenprüfgeräte an die Polizei

Technische Unterstützung für die Sicherheit im Land
Polizei bekommt hochmoderne Dokumentenprüfgeräte

Region. „Wer über seine Identität täuscht, hat etwas zu verbergen", betont Innenminister Thomas Strobl: "Und wer gefälschte Dokumente nutzt, tut das mitunter, um schwerste Straftaten vorzubereiten oder wegen bereits begangener Straftaten bei einer Kontrolle nicht aufzufallen." Um die Polizisten im Land dabei zu unterstützen, Fälschungen ausfindig zu machen, bekommt die Polizei landesweit 210 Dokumentenprüfgeräte. Die Motive, über die wahre Identität zu täuschen, sind leider vielschichtig: Sie...

Lokales
Die badische Fahne weht zwar über dem Karlsruher Schloss, doch das Diadem der Großherzogin Hilda von Baden bleibt weiter unauffindbar. Deshalb sollen künftig die Kulturgüter des Landes besser vor Diebstahl geschützt werden. foto: jow

Diebstähle im Badischen Landesmuseum als Auslöser
„Drei-Stufen-Plan“ für Sicherheit der Kulturgüter

Sicherheit. Zur besseren Vorbeugung vor Einbrüchen in und Diebstählen aus baden-württembergischen Museen haben Kunstministerium, die staatlichen Museen des Landes, das Landeskriminalamt (LKA) und „Vermögen und Bau“ die sicherungstechnischen Vorkehrungen und Abläufe innerhalb der staatlichen Museen untersucht und ein auf drei Stufen aufbauendes Sicherheitskonzept erarbeitet. Sicherungstechnische Begutachtungen, Zehn-Punkte-Programm zur Museumssicherheit und Sicherheitsleitfaden: „Wir wollen...

Lokales

Rund 7.000 Biker kamen zusammen / Fahrt zum Bundesverfassungsgericht
Motorrad-Demo sorgt für größeren Polizeieinsatz

Karlsruhe/Rheinstetten. Eine Motorraddemonstration hat am Samstagnachmittag für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Ursächlich war, dass sich anstatt der angemeldeten 500 Teilnehmer mindestens 7.000 versammelten. Eine Verantwortliche hatte geplant, unter dem Motto "Stiller Protest gegen die zunehmende Diskriminierung aller Motorradfahrenden, beispielsweise durch geplante Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen" nach einer Auftaktkundgebung an der Neuen Messe in Rheinstetten in Kleingruppen...

Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen in Bruchsal gesucht
Einbruch in Fachgeschäft in Kaiserstraße

Bruchsal. Bislang unbekannte Täter drangen am Samstag, 27. Juni, gegen 2.40 Uhr in ein Fachgeschäft in der Bruchsaler Kaiserstraße ein. Hierzu wurde die Glaseingangstür aufgebrochen. Die Diebe durchsuchten mehrere Räume. Nach aktuellem Stand wurden zwei hochwertige Fachgeräte entwendet. Den genauen, durch den Einbruch entstandenen Sach- und Diebstahlschaden, kann die Polizei noch nicht beziffern.Um welches Geschäft es sich handelt, wurde von der Polizei nicht genannt. Zeugen in Bruchsal...

Blaulicht

Verkehrskontrollen auf den Autobahnen A5 und A8
Fehlender Mindestabstand und Raser

Karlsruhe. Am Wochenende führte die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Karlsruhe erneut verstärkte Kontrollen auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich durch. Während einer kombinierten Abstands- und Geschwindigkeitsmessung wurden am Samstag von 09 Uhr bis 12 Uhr, auf der Autobahn A5 zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal insgesamt 80 Fahrzeugführer beanstandet. Zehn Verkehrsteilnehmer überschritten dabei die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h um mehr als 30 km/h....

Blaulicht
Symbolfoto
  2 Bilder

Gruseliger Fund in Bruchsal
Mann versteckt Leiche der Mutter in Wohnung

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe Bruchsal. Den Leichnam seiner wohl 86 Jahre alt geworden Mutter soll ein 65-Jähriger über mehrere Jahre in der Wohnung in einem Einfamilienhaus aufbewahrt haben. Am Montag, 15. Juni, wurde die Polizei darüber informiert, dass die ältere Frau von der Nachbarschaft seit längerem nicht mehr gesehen worden war. Am Montagabend fuhr eine Streife zum Wohnhaus in einem Bruchsaler Ortsteil. Der 55-Jährige...

Blaulicht

Auf der B3 zwischen Bad Schönborn und Stettfeld
Alle kontrollierten Lkw beanstandet!

Bad Schönborn. Bei einer Kontrolle des Schwerverkehrs auf der Bundesstraße 3 zwischen Bad Schönborn-Langenbrücken und Stettfeld wurden am Donnerstagnachmittag sämtliche überprüfte Lkw beanstandet. Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn und speziell ausgebildete Experten der Verkehrspolizeiinspektion Karlsruhe kontrollierten die Strecke auf das bestehende Durchfahrtsverbot für Lastkraftwagen. Alle zehn der Kontrollstelle durch polizeiliche Kraftradfahrer zugeführte Fahrzeuge mussten...

Blaulicht

Teilweise mit Holzlatten bewaffnete Personen
Masenschlägerei in Karlsruhe verhindert

Karlsruhe. Mit zehn Streifenwagenbesatzungen konnte die Polizei Karlsruhe in der Nacht auf Mittwoch eine gewaltsame Auseinandersetzung zweier Parteien mit laut Zeugenangaben mindestens 30 Personen unterbinden. Gegen 00.30 Uhr teilten Anrufer über Notruf mit, dass sich mehrere Männer aus Autos mit Holzlatten bewaffnen und in die Grünanlage entlang der Augartenstraße bewegen würden. Beim Eintreffen der Polizeistreifen flüchteten diese, es gelang jedoch, elf Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.