Kunstaktion

Beiträge zum Thema Kunstaktion

Ausgehen & Genießen
Die Plakate der Aktion "Kunst bleibt." des Fotografen Thomas Brenner hängen nun an den Schaufensterfronten des ehemaligen Müller-Marktes und in der unmittelbaren Umgebung des "Fuchsbaus"
16 Bilder

Eisenbahnstraße wird zur großen Outdoor-Galerie
Plakate nun auch am ehemaligen Müller-Markt

Kaiserslautern. Die ausdrucksstarken Plakate der Aktion "Kunst bleibt." des Kaiserslauterer Fotografen Thomas Brenner haben in den vergangenen Wochen und Monate bereits für viel Aufsehen und ein überaus positives Echo gesorgt. Neben den Schaukästen von Bushaltestellen in der Stadt und den Stellwänden des Lautrer Impfzentrums zierte die viel beachtete Plakatserie seit kurzem auch die Schaufensterfronten des ehemaligen C&A-Gebäudes in der Eisenbahnstraße. Doch damit nicht genug: Die...

Lokales
optimistischinLD: Nach rund 6 Wochen hieß es jetzt Abschiednehmen von den 34 „Goldjungs“ am Landauer Rathaus.
2 Bilder

Positives Fazit der Kunstaktion in Landau
Der Optimist geht - der Optimismus bleibt

Landau. Nach sechs Wochen müssen sich die Besucher von der liebgewonnenen Kunstaktion am Rathaus verabschieden.Die 34 goldfarbenen Skulpturen „Der Optimist“ von Konzeptkünstler Ottmar Hörl, die in den Fensternischen des Gebäudes angebracht waren, haben bereits allesamt ein neues Zuhause gefunden. Gemeinsam mit rund 400 weiteren Optimisten zieren sie künftig Geschäfte und die Wohnungen zahlreicher Menschen, die die Goldjungs beim Büro für Tourismus erworben haben. Mit Unterstützung der Sparkasse...

Lokales
Landrat Seefeldt (l.) und OB Hirsch bei der Kunstaktion am Impfzentrum LD/SÜW.
4 Bilder

Bananen-Sprayer Thomas Baumgärtel besucht Impfzentrum Landau:
Kunst heilt

Landau. „Kunst heilt und Impfen hilft“: Nach diesem Leitsatz funktioniert die Kunstaktion, mit der Thomas Baumgärtel, bundesweit bekannt als der Bananensprayer, jetzt dem Impfzentrum Landau/SÜW einen Besuch abgestattet hat. Für die Corona-Impfkampagne hat er seine berühmte gelbe Banane in eine „Impfbanane“ verwandelt, mit der er jetzt auch das Landes-Impfzentrum am Standort Landau gekennzeichnet hat. Begleitet wird die Aktion von einer Fotoausstellung Landauer Studierender. Die Ausstellung im...

Lokales
Die „Goldjungs“ am Landauer Rathaus sind beliebte Fotomotive im Lockdown.

"Landau voller Optimismus":
Großes Interesse an den "Goldjungs"

Landau. Die wenige Tage alte Kampagne „Landau voller Optimismus“ der Stadt Landau kommt gut an: Immer wieder bleiben Spaziergängerinnen und Spaziergänger vor dem Rathaus stehen, freuen sich über die „Goldjungs“ in den Fenstern und schießen Selfies sowie Fotos. „Es freut uns, dass unsere Optimisten den Menschen ein Lächeln auf die Lippen zaubern – die Zeiten sind schon schwer genug“, zieht OB Thomas Hirsch ein erstes kleines Fazit. 34 goldfarbene Skulpturen „Optimist 2020“ von Konzeptkünstler...

Lokales
Gemeinsam stellten (v.l.) Bernd Wichmann,Ottmar Hörl, Sabine Haas und OB Thomas Hirsch die Optimismus-Kampagne vor.
4 Bilder

Vom Rathaus aus sollen "kunst-Optimisten" Mut machen
Landau strahlt Optimismus aus

Landau. Es geht uns trotz aller derzeitigen Widrigkeiten gut, wir jammern auf hohem Niveau. Diese Grundstimmung wollte der bekannte Konzept- und Installationskünstler Ottmar Hörl schon vor der Coronakrise figürlich umsetzen und schuf "seinen" Optimisten. "Daumen hoch!" will er den Leuten Mut machen und sie zum Lächeln bringen. Eine Mutmachkampagne hat jetzt auch die Stadt Landau gestartet und die Aktion „Landau voller Optimismus“ ins Leben gerufen. Im Zentrum steht eben die Skulptur „Optimist...

Lokales
Bereits zum 12. Mal ist jetzt die Kampagne „bunt statt blau“ angelaufen, um Alkoholmissbrauch zu thematisieren.

Kampagne „bunt statt blau“ startet in Landau:
Kunst gegen Komasaufen

Landau. Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2021 zur Alkoholprävention in Landau. Im zwölften Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Der Hintergrund: Nach neuester Statistik kamen 2018 bundesweit fast 20.500 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Das waren zwar fünf Prozent weniger als im Jahr zuvor, bei den 10- bis 15-Jährigen sind die Fallzahlen...

Lokales
In 44 Innenstadtgeschäften leuchten die Kunsrwerke des Künstlers Erwin Würth (rechts), dem Initiator der Aktion "Lichter für
Landau".
2 Bilder

Gemeinsame Kunstaktion des Landauer Einzelhandels
Lichter erhellen die Innenstadt

Landau. Die Adventszeit ohne Lichter ist undenkbar. 44 Landauer Innenstadthändler haben sich mit dem Künstler Erwin Würth zusammengetan für die Aktion „Lichter für Landau“. Die Landauer Innenstadt als Open-Air-Galerie? Dies ist noch bis in den Januar 2021 der Fall. In 44 Schaufenstern verteilt in der ganzen Landauer Innenstadt finden sich die Lichtskulpturen aus Holz in den Schaufenstern. Möchte man die Lichter für Landau erkunden, so lohnt sich dies natürlich besonders während eines...

Wirtschaft & Handel
Mia Rushton und Eric Moschopedis

Bürgerbeteiligungs-Kunstaktion „3 Woods“ gestartet
Was bedeutet uns der Wald?

Metropolregion. Im Rahmen seiner Projektreihe „Matchbox“ hat das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar die interaktive Kunstaktion „3 Woods“ gestartet. Dabei erforscht das kanadische Künstlerduo „Mia & Eric“ (Mia Rushton und Eric Moschopedis) die Wälder der Region Rhein-Neckar auf eine ungewöhnliche Weise: aus der Distanz. Gesucht sind noch bis Sonntag, 20. September, Menschen, die sich mit eigenen Beiträgen beteiligen möchten, um dem Duo ihre Sicht auf die regionalen Wälder...

Ausgehen & Genießen
Symbolfoto Schöpfung.

Premiere am 28. Juni auf YouTube
Performance der Jugendkirche zur Schöpfung

Ludwigshafen. Mit einem fulminaten Abschluss verabschiedet sich die Jugendkirche Lumen am Sonntag, 28. Juni 2020, in die Sommerpause. Um 18 Uhr wird statt des ursprünglich geplanten Jugendgottesdienstes über den YouTube-Kanal der Jugendkirche eine etwa halbstündige Performance zur Schöpfung ausgestrahlt, die in mehreren Nachtaufnahmen in und um die Jugendkirche entstanden ist. Ursprünglich war diese Performance für die ökumenische Nacht der offenen Kirchen in Ludwigshafen an Pfingsten geplant,...

Lokales
25 Bilder

Corona und die Kunst
Team-und Künstlerstatements zur Aktion Künstler, Gesichter, Stimmen = 25 Statements | Die Erweiterung der Aktion „Ohne Kunst fehlt was – Stillstand 2020“

Hier wurden die 25 Statements der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler veröffentlicht. Sie sprechen darüber wie sie die aktuelle Situation ganz persönlich wahrnehmen, welche Auswirkungen sie auf ihr persönliches Befinden hat und welche Unterstützung sie brauchen können. Auch darüber, was der Stillstand mit ihnen (nicht) macht. Beginnen wir mit den Statements von Nicoleta Steffan und ihrem Team. Dankeschön an Alle! AUS AKTUELLEM ANLASS: Gesagt - getan. Team „Ohne Kunst fehlt was - Stillstand...

Lokales
3 Bilder

Corona und die Kunst
Gegen den Stillstand arbeiten... mit Künstler | Gesichter | Stimmen = 25 Statements zu der Aktion „Ohne Kunst fehlt was“ – Stillstand 2020

Weiterhin kreativ sein, Ideen entwickeln und diese dann zu Bildern, Skulpturen, Plastiken werden lassen, mit Pinsel, Farben, Ton oder Stein, Schreiben, Texten, Schauspielern, Tanzen, Singen und Musizieren... Das können und das wollen wir, Corona hin, Corona her. Aber- Ausstellungen können nicht stattfinden, Veranstaltungen werden abgesagt. Wie also präsentieren wir unsere Werke, wie kann die Kunst und auch wir als Künstler überleben? Das sind Fragen, die sich unsere Künstler und...

Lokales
Fabian Knöbls verspieltes Layout, 2019  Foto: Bea Roth

Kunstaktion in der Pfalzbibliothek
Gedanken wandern durch die Hand

Kunstaktion. Eine außergewöhnliche Kunstaktion mit dem Titel „Pfalzbibliothek durchzeichnen – Drawing Club“ zeigt die Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstr. 17, am Samstag, 14. September um 11 Uhr. Künstlerinnen und Künstler des „Drawing Club Lautre“ aus Kaiserslautern interpretieren selten gezeigte Exponate aus dem Archiv der Pfalzbibliothek mit den Mitteln der Kunst. Die Pfalzbibliothek hat ihren Sammelschwerpunkt auf regionalen Themen und besitzt 90.000 Bände. Darunter befindet sich...

Lokales

Kunstaktion zur 800-Jahr-Feier der Stadt
Ich male mein Annweiler

Annweiler. Wer einen Beitrag zum 800 Jahre-Stadtjubiläum leisten möchte, den lädt der Verein Kunst und Kultur in Annweiler ein, seine künstlerische Begabung zu präsentieren. Unter dem Motto „Ich male mein Annweiler“ kann jeder sein Können in der Darstellung eines beliebigen Annweilerer Motivs zeigen. Gefragt ist Malerei oder Grafik in gängigen Formaten bis zu A 3-Größe. Die fertigen Kunstwerke sollen ungerahmt bleiben, jedoch mit einem Passepartout versehen sein. Abgabe ist am Vormittag des 29....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.