Kunst im Grünen

Beiträge zum Thema Kunst im Grünen

Lokales
Ziehlt die Blicke an: Das Landschaftsbild der Kunst im Grünen 2019 - hier der Aussichtspunkt auf der Wasserburg.
2 Bilder

Künst im Grünen 2019 offiziell eröffnet
Neue Kunst in der Alten Welt

Von Jürgen Link Reipoltskirchen. Die diesjährige „Kunst im Grünen“ in Reipoltskirchen ist seit Sonntag offiziell eröffnet – und die Rahmenbedingungen hätten besser nicht sein können für die ebenso gut besuchte wie stilvolle Eröffnungsfeier im Innenhof der Wasserburg: Die Sonne lachte von einem leicht bewölkten Himmel und die frühsommerlichen Temperaturen machten geradezu Lust auf einen Spaziergang in der Natur – wozu die Kunst im Grünen ja geradezu auffordert. Hinzu kam, dass sich das...

Lokales
Die Kunst im Grünen an der Wasserburg in Reipoltskirchen blüht auf. Offizielle Eröffnung der Aktion ist am 16. Juni.  Foto: Link

Offizielle Eröffnung der Kunst im Grünen am 16. Juni
„Grüne Kunst“, die mahnen will

Von Jürgen Link Reipoltskirchen.Eine Woche nach Pfingsten, am Sonntag, 16. Juni, wird an der Wasserburg in Reipoltskirchen die „Kunst im Grünen 2019“ eröffnet. Die Gemeinde Reipoltskirchen als neue Trägerin des Freiluft-Kunstprojektes lädt zur offiziellen Eröffnung ab 11 Uhr in den Hof der Wasserburg ein. Danach kann die Kunst im Grünen bis weit in den Oktober hinein im wahrsten Wortsinn erlebt werden. Wie das Wochenblatt bereits berichtet, steht die Kunst im Grünen, die seit 2005 im...

Lokales
Die Kunst im Grünen soll in diesem Jahr das Werk vieler Hände Arbeit werden. Unser Foto zeigt die Konturen der Wabe, die bereits abgesteckt sind.

Gut besuchte Infoveranstaltung zur Kunst im Grünen
Gemeinsam die KiG 2019 „wuppen“

Reipoltskirchen. Die Zeichen stehen gut dafür, dass die Kunst im Grünen (KiG) dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer auch 2019 und darüber hinaus stattfinden kann. Rund 50 Interessierte waren vergangener Woche einer Einladung von Diethelm Rünger und Walter Graser, den langjährigen Initiatoren der Kunst im Grünen, gefolgt und ließen sich in der Malschule auf der Wasserburg aus erster Hand über das für dieses Jahr geplante Projekt informieren – nicht wenige davon sicherten auch ihre tatkräftige...

Lokales
Bereits abgesteckt: Der Bereich auf der Kunstwiese bei der Wasserburg in Reipoltskirchen, auf dem das Landschaftsbild bei der diesjährigen Kunst im Grünen wachsen soll.  Foto: Link

Infoabend zur Kunst im Grünen am 13. Februar
Biene und Raupe

Von Jürgen Link Reipoltskirchen. „Kunst im Grünen darf nicht sterben. Wenn wir in diesem Jahr pausiert hätten, wäre es im kommenden Jahr sehr schwer, wenn nicht gar unmöglich geworden, die Aktion fortzuführen“, ist sich Diethelm Rünger sicher. Da sich der Landkreis Kusel in diesem Jahr aus der Organisation und Durchführung der Kunst im Grünen zurückgezogen hat, war es für Rünger klar, in die Bresche zu springen und die Aktion in diesem Jahr alleine zu stemmen, schließlich ist er so etwas,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.