Kombilösung

Beiträge zum Thema Kombilösung

Lokales
Das wird fein: In der Haltestelle Durlacher Tor ist zu sehen, wie hell und luftig alle Haltestellen später wirken.
4 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Buddelei im Blick
Durlacher Tor macht sich fein für den Fahrgastbetrieb

Karlsruhe. Der Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels unter der Kaiserstraße zwischen Gottesauer Platz und Mühlburger Tor mit dem Südabzweig vom Marktplatz in die Ettlinger Straße macht in einer der künftigen, sieben neuen unterirdischen Haltestellen einen sichtbaren Schritt nach vorne: Das Raumgerüst wird in der Haltestelle Durlacher Tor abgebaut und gibt den Blick frei auf die geplante und hier erstmals sichtbare Gestaltung einer Kombilösungs-Haltestelle. Die unterirdische Station...

Lokales
Geht nur waagrecht: Die Terrazzo-Auflage an einer Treppe der Haltestelle Marktplatz wird ausgerichtet.
5 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Buddelei im Blick
Bis August ist der Tunnel neben dem Ettlinger Tor fertig

Karlsruhe. Es geht los mit dem Ingenieurbau auf dem letzten Abschnitt des Autotunnels westlich vom Ettlinger Tor in der Kriegsstraße: Dann beginnen die Betonbauer im Baufeld W 4 zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor mit ihrem Werk, stellen zunächst die Sohle her, dann die Außenwände und die Tunnelmittelwand und schließlich den Deckel des Tunnels. Bis Anfang August sind diese Arbeiten angesetzt. Danach ist der Anschluss an die etwa 20 Meter Autotunnel, die bereits im Zuge des Baus des...

Lokales

Zukunft Kaiserstraße – Weiterer Bürgerentscheid?

Derzeit wird aktuell über die Zukunft der Kaiserstraße diskutiert. Sollen die Gleise in der Kaiserstraße bleiben oder nicht? Die Stadträte der Freie Wähler | FÜR Karlsruhe Gemeinderatsfraktion sind sich einig: „Sollte maßgeblich vom Inhalt des Bürgerentscheides zur Kombilösung „U-Strab, Straßentrasse Kriegsstraße und Straßenbahnfreie Fußgängerzone“ abgewichen werden, dann muss die Verwaltung einen erneuten Bürgerentscheid einleiten!“ Einen entsprechenden Ergänzungsantrag haben Petra...

Lokales
Es fließt: In der Rampe des Autotunnels in der Ludwig-Erhard-Allee werden die Notwege betoniert.
4 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Buddelei im Blick
Pausenlos fließt in der Karlsruher Kriegsstraße der Beton

Karlsruhe. Im Mittelteil der Kriegsstraße läuft der Tunnelbau in vollen Zügen: Beim Umbau der einst bis zu zehn Spuren breiten innerstädtischen Durchgangsstraße zu einem Boulevard mit einer oben liegenden Gleistrasse und einem darunter liegenden Autotunnel entsteht der Rohbau aktuell im den Baufeldern W 3 und W 4 zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor sowie im Baufeld O 4 zwischen Ettlinger Tor und Meidingerstraße. Hier fließt der Beton pausenlos zur Herstellung der Tunnelsohle, der...

Lokales
Bagger mit Biss: Am Ettlinger Tor wird der Rest der alten Straßenunterführung abgebrochen.
2 Bilder

In der Kriegsstraße ist jetzt das Karlstor dran
Mit der Kombilösung geht's in Karlsruhe weiter

Karlsruhe. Schon in den ersten Januar-Tagen des neuen Jahres haben die Arbeiter und Handwerker damit begonnen, weiter an der Kombilösung zu bauen. Die in den vergangenen beiden Wochen gesicherten Baustellen wurden geöffnet, Baggerführer und LKW-Fahrer nahmen in der Kriegsstraße beim Rohbau des Autotunnels ebenso ihre Tätigkeit wieder auf wie die Elektriker, Monteure oder Trockenbauer, die mit dem Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels beschäftigt sind. Zu den wichtigsten...

Lokales
Geöffnet ist das Kombi-Bauwerk mit dem 20 Meter langen Autotunnel-Teilstück nach Westen.
3 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Buddelei im Blick
Autotunnel im Kombi-Bauwerk ist zu sehen

Der Autotunnel innerhalb des Kombi-Bauwerks unter der Kreuzung Ettlinger Tor ist jetzt zu sehen: Das Kombi-Bauwerk wurde im Zuge des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels im Rohbau bereits Mitte des vergangenen Jahres fertiggestellt. An dieser Stelle kreuzen sich der Bahntunnel mit der Haltestelle in bis zu 18 Metern Tiefe und der darüber quer verlaufende Autotunnel Kriegsstraße. Das gesamte Kombi-Bauwerk und damit auch der etwa 20 Meter lange Abschnitt des Autotunnels waren bisher im Erdreich...

Lokales
Angeschlossen: In der unterirdischen Haltestelle Durlacher Tor werden Steckdosen mit Schaltschränken verbunden.
3 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / U-Strab im Fokus
In den Haltestellen arbeiten die Handwerker auf allen Ebenen

Karlsruhe. Ob es um Elektrik oder Elektronik geht, um Bodenbeläge oder Wandgestaltung, ob Brandschutz oder Schallschutz: In den sieben künftigen unterirdischen Haltestellen der Kombilösung arbeiten die Handwerker beim Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels unter der Kaiserstraße mit dem Südabzweig vom Marktplatz in die Ettlinger Straße bis zur Augartenstraße auf allen Ebenen. Sichtbar ist das „oben“ nur an den gelegentlich neben den Treppenabgängen des Stadtbahn- und...

Lokales
Vorbereitet: Provisorische Fahrspuren gibt es bereits in der Ludwig-Erhard-Allee – die endgültige Straßengestaltung beginnt hier.
5 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / U-Strab im Fokus
Bahnen fahren wieder über den Mendelssohnplatz in Karlsruhe

Karlsruhe. Ab Samstag, 26. Oktober, fahren ab 1.15 Uhr in aller Frühe die Stadtbahnen und Straßenbahnen wieder über den Mendelssohnplatz – von Norden nach Süden und von Süden nach Norden. Der Bahnverkehr war am 27. Juli unterbrochen worden, um die beiden provisorisch eingebauten Hilfsbrücken abzubauen, die Tunneldecke zu betonieren, das Ganze dann mit Erdreich zu überschütten und Gleise sowie Weichen einzubauen. Auch wenn damit der „vertraute“ Zustand am östlichen Ende der Kriegsstraße...

Lokales
3 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Buddelei im Blick
Bald gibt's am Mendelssohnplatz in Karlsruhe auch wieder Bahnen

Karlsruhe. Im Baufeld O 2 am Mendelssohnplatz herrscht Betriebsamkeit gleich auf zwei Ebenen: Denn während beim Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen oberirdischen Gleistrasse und einem darunterliegenden Autotunnel „unten“ die Arbeiter noch die letzten Tunnelaußen- und Tunnelmittelwände sowie Tunneldeckel herstellen, geht es auf der Kreuzung „oben“ ganz anders zu: Dort entsteht die Gleiskreuzung und damit gleichzeitig auch die Straßenkreuzung, die zukünftig von den Stadtbahnen und...

Wirtschaft & Handel
Symbolbild: Das Karlsruher Rathaus während den Bauarbeiten an der Kombilösung 2014. Der Umbau der Kriegsstraße und des Marktplatzes ist zur Zeit im vollen Gang. Noch steht der Umbau der Kaiserstraße an, dort werden die Schienen entfernt und ein neuer Belag gelegt.

Gebührenerhöhung für Händler noch einmal verschoben
FW|FÜR und FDP: Einzelhändler in Karlsruhe nicht weiterer Belastung aussetzen

Karlsruhe. Die Stadtverwaltung plante die Gebühren für die Sondernutzung von Gehwegen und in der Fußgängerzone zu erhöhen. Das träfe die Händler noch während der Bauphase der Kombilösung. Die Zählgemeinschaft aus den beiden Fraktionen der Freien Wählern FÜR Karlsruhe (FW|FÜR) und der FDP stellte deswegen einen Antrag um die angekündigte Erhöhung auszusetzen. Die Verwaltung kam dem Antrag nun zu Teilen nach, dies geht aus einem Schreiben des zuständigen Dezernats an den Handelsverband hervor....

Lokales
Decken-weiß: In den Haltestellen Durlacher Tor oder – wie hier – Kronenplatz wird bereits die Deckenverkleidung montiert.
4 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Karlsruher Baustellen im Fokus
Unterirdische Haltestellen kommen in heller Gestaltung

Karlsruhe. Bei den Arbeiten im Rahmen des Innenausbaus des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels unter der Kaiserstraße mit dem Südabzweig vom Marktplatz in die Ettlinger Straße bis zur Augartenstraße kommt das endgültige Aussehen der sieben neuen unterirdischen Haltestellen immer mehr zur Geltung: Durch die fortschreitende Montage an den Decken der beiden Haltestellen Kronenplatz und Durlacher Tor ist jetzt schon deutlich zu sehen, wie hell sich die Haltestellen zur Inbetriebnahme präsentieren...

Lokales
Start: Zu den Oberflächenarbeiten in der Kriegsstraße gehört der Gleisbau unmittelbar nördlich vom Mendelssohnplatz.
3 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Buddelei im Blick
Am Mendelssohnplatz entsteht schon ein Stück der endgültigen Oberfläche der Kriegsstraße

Karlsruhe. Am Mendelssohnplatz entsteht im Bereich des dortigen Baufelds O 2 bereits ein kleines Stück der endgültigen Oberfläche der Kriegsstraße: Nachdem nach dem Entfernen der Bahnhilfsbrücken vor drei Wochen ein letzter noch fehlender Abschnitt der Decke des Autotunnels betoniert wurde, wird jetzt das Gleisviereck eingebaut. Darüber werden ab voraussichtlich 26. Oktober zunächst die Stadtbahnen und Straßenbahnen in Nord-Süd- beziehungsweise Süd-Nord-Richtung fahren, nach Fertigstellung der...

Lokales
Lange Schlange der Gratulanten bei der Verabschiedung im Haus Solms für den bisherigen KASIG-Chef Uwe Konrath (r.).  Foto: Knopf

Karlsruher U-Strab-Chef geht in den „Unruhestand“ / Nie den Humor verloren
KASIG-Chef offiziell verabschiedet

Abschied. Großer Bahnhof für den bisherigen KASIG-Chef Uwe Konrath im städtischen Gästehaus Solms. Rund zehn Jahre war der 66-Jährige, der sich nun in den Ruhestand verabschiedete, zuständig für den U-Strab-Bau in der Fächerstadt. Sein Nachfolger für die Kombilösung wird Frank Nenninger. Zum Gratulieren kamen viele aus Kommunalpolitik, Wirtschaft und Verwaltung. Oberbürgermeister Frank Mentrup lobte den gebürtigen Trierer, der in Muggensturm bei Rastatt lebt, bei der Verabschiedung als...

Lokales
Nach oben: Das Raumgerüst wird in der Haltestelle Lammstraße aufgebaut
5 Bilder

In den Haltestellen Lammstraße und Europaplatz wachsen weiße Flächen in die Breite und in die Höhe
Buddelei: Blick in den Karlsruher Untergrund

Das Auskleiden der unterirdischen Haltestellen mit den hellweißen Betonwerksteinen ist nun auch in den letzten beiden Stationen auf der Ost-West-Achse des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels unter der Kaiserstraße in vollem Gang: Während in der Haltestelle Lammstraße die Arbeiter die bis zu 70 Kilogramm schweren Platten schon weitestgehend auf den Bahnsteigen und an den Wänden verlegt haben, sind auch im Europaplatz bereits auf die ersten Bodenflächen und natürlich an die Bahnsteigkanten die...

Lokales
Liegt: Im Gleisdreieck sind die ersten Gleise montiert – sie warten jetzt auf den Beton für die „feste Fahrbahn“.
3 Bilder

Gleise werden auf ein Schotterbett verlegt - und Innenausbau geht voran
Gleisbau im Karlsruher Gleisdreieck hat begonnen

Auch im Gleisdreieck liegen inzwischen die ersten Gleise: Während allerdings in allen Tunnelabschnitten und in allen sieben neuen unterirdischen Haltestellen des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels die Gleise auf ein Schotterbett verlegt werden, kommt hier die so genannte „feste Fahrbahn“ zum Einsatz. Dabei werden die Gleise auf Betonschwellen vormontiert und zusammen mit diesen noch einmal in ein Betonbett eingegossen. Dadurch wird vermieden, dass die Gleise im Gleisdreieck durch die hier...

Lokales
Ganz schön tief ist die Baugrube für den Autotunnel Kriegsstraße östlich vom Mendelssohnplatz
4 Bilder

Zwischenstand der Buddelei in Karlsruhe
In zwei Baufeldern in der Kriegsstraße geht es jetzt richtig in die Tiefe

In den beiden Baufeldern W 3 zwischen Ettlinger Tor und Lammstraße und O 2 unter sowie östlich und westlich vom Mendelssohnplatz gehen die Arbeiten zum Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Straßenbahntrasse oben und dem darunter liegenden Autotunnel richtig in die Tiefe: Während in W 3 in den nächsten beiden Wochen die Dichtigkeitsprüfung des westlichen Abschnitts läuft, steht diese im östlichen Teil des O 2 Ende dieses Monats an. Unter dem Mendelssohnplatz im westlichen Teil des O 2 wurde...

Lokales
Benötigt Platz: Das Raumgerüst für die Arbeiten an den oberen Flächen der Haltestellenwände und an der Decke Durlacher Tor wird aufgebaut.
3 Bilder

Buddelei in Karlsruhe / Blick in den Karlsruher Untergrund
Mit dem Raumgerüst geht der Innenausbau nach oben

In der Haltestelle Durlacher Allee wird es – übergangsweise – eng: Denn Metallstrebe für Metallstrebe entsteht dort ein so genanntes Raumgerüst: Auf den beiden jeweils etwa 100 Meter langen Bahnsteigen wird jeweils ein Gerüst aufgebaut, mit dem der Innenausbau auch oberhalb der dort bereits an die Wand montierten hellen Betonwerksteine fortgesetzt werden kann. Die beiden Gerüste auf den Bahnsteigen werden zusätzlich in großer Höhe miteinander durch weitere Gerüstteile miteinander verbunden:...

Lokales
Schwellen und Gleise liegen bereits auf einer Tunnelseite zwischen dem Gleisdreieck und der Haltestelle Kronenplatz
2 Bilder

Buddelei bringt wieder Änderungen für Autofahrer in Karlsruhe
Östlich des Karlstors steht der Tunnelbau in den Startlöchern

Am westlichen Ende des zweiten Teilprojekts der Kombilösung, dem Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Gleistrasse oben und einem Autotunnel darunter, sind die den anstehenden Tunnelbau vorbereitenden Arbeiten in vollem Gange: Auf der Nordseite wird ein Kanal verlegt, da er in seiner jetzigen Lage dem Tunnelbau im Weg liegt. Wegen dieser Arbeiten ist die Zufahrt über die Kriegsstraße auf das Karlstor aus Richtung Osten, also vom Ettlinger Tor kommend, zwischen Ritterstraße und Karlstraße für...

Lokales
Los geht’s: Die Gleise werden im Ostteil des Bahntunnels unter der Kaiserstraße angeliefert.
4 Bilder

Karlsruher Stadtbahntunnel erhält jetzt auch Gleise
Unterschottermatte, Betonsohle, Schotterschicht, Schwellen & Gleise

Karlsruhe. Der Tunnel für die Stadtbahnen und Straßenbahnen erhält ab sofort auch Gleise: Seit dieser Woche laufen die ersten Arbeiten im Abschnitt zwischen dem Gleisdreieck unter dem Marktplatz und der Rampe in der Durlacher Allee. Zunächst wird in den Tunnelabschnitten und auch in den Haltestellen auf einer unterirdischen Fahrweghälfte eine Unterschottermatte auf die Betonsohle aufgebracht. Die Unterschottermatte verhindert die Übertragung von Körperschallwellen der durchfahrenden Bahnen...

Lokales
Sieht gut aus: In der Haltestelle Durlacher Tor werden die ersten Platten der Wandverkleidung angebracht. fotos: kasig
2 Bilder

Erste Haltestelle nimmt immer mehr ihr endgültiges Aussehen an
U-Strab in Karlsruhe nimmt immer mehr Konturen an

U-Strab. Die erste unterirdische Haltestelle nimmt ganz allmählich ihr endgültiges Aussehen an: In der Haltestelle Durlacher Tor werden die hellen Betonwerksteine, die auf den vom Tunnelrohbau hinterlassenen Beton montiert werden, an den Bahnsteigkanten und an der Kante zwischen Bahnsteigoberfläche und Wand angebracht. Die für die Kante verwendeten Hohlkehlsteine sorgen durch ihre abgerundete Form für eine später pflegeleichtere Reinigung der Haltestellenböden. Seit längerem in der...

Lokales
Ganz schön groß: Die Haltestelle Marktplatz verfügt künftig über drei Gleise.
5 Bilder

Tausende Besucher sahen den Süden der Karlsruher Kombilösung
Blick in den Karlsruher Untergrund war gefragt

Karlsruhe. Etwa 18.000 Besucher strömten heute, Samstag, 15. September, zum Tag der offenen Baustelle der Kombilösung – zu besichtigen war erstmals der komplette Südabzweig von der Haltestelle Marktplatz über die Haltestelle Ettlinger Tor bis zur Haltestelle Kongresszentrum mit den dazwischenliegenden Tunnelabschnitten. Jede der drei künftigen unterirdischen Haltestellen war mit einem Zu- und einem Ausgang versehen. Mobilitätseingeschränkte Personen und erstmals auch Eltern mit Kinderwagen...

Ausgehen & Genießen
Endlich hinunter: Am 15. September ist der Südabzweig der Kombilösung mit den Haltestellen Kongresszentrum, Ettlinger Tor und Marktplatz für Besucher geöffnet.

Einblicke in die Unterwelt des Tunnelbauwerks
Tag der offenen Baustelle in Karlsruhe

Karlsruhe. Die Kombilösung zeigt einmal mehr, was sie unterirdisch und damit verborgen vor den Blicken der Bevölkerung baut: Am Samstag, 15. September, wird von 11 bis 18 Uhr der Südabzweig des entstehenden Stadtbahn- und Straßenbahntunnels zwischen der Haltestelle Augartenstraße und der Haltestelle Marktplatz für Besucher geöffnet. Erstmals ist dieser Abschnitt komplett begehbar und steht zur Besichtigung offen. Das Schöne daran: Dank des in diesem Bereich nahezu abgeschlossenen Rohbaus der...

Lokales

Verkehrsteilnehmer erwarten jetzt zahlreiche Änderungen hier
Karlsruher Mendelssohnplatz verändert sich

Karlsruhe. Die Gleise, die den Mendelssohnplatz queren, werden am heutigen Sonntag gekappt – und auch Autos können nicht mehr auf geradem Weg in Nord-Süd-Richtung und umgekehrt die Kriegsstraße an dieser vielbefahrenen Kreuzung queren. Denn der Autotunnel unter der Kriegsstraße muss auch unter diesem Platz gebaut werden – und das gestaltet sich aufwändiger als an den bisher eröffneten Baufeldern. Zunächst werden sowohl die die Kriegsstraße querenden Bahnen wie auch die querenden Autos aus...

Ausgehen & Genießen

Karlsruher Einblicke in die Unterwelt des Tunnelbauwerks
Fotos von unten sind oben im „K.“ zu sehen

Karlsruhe. Winzig wirkt der Arbeiter vor der Stahlbewehrung in der unterirdischen Haltestelle, während gleich gegenüber ein Werkzeug vergleichsweise riesig wirkt, weil das Objektiv es so herausarbeitet: Fotos vom Bau der unterirdischen Haltestellen und der Tunnelabschnitte der Karlsruher Kombilösung sind derzeit im Informationspavillon „K.“ am Ettlinger-Tor-Platz zu sehen. Es sind Bilder, die die riesigen Räume im normalerweise beengten Stadtraum ebenso spiegeln wie diejenigen, die das alles...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.