Alles zum Thema Elektromobilität

Beiträge zum Thema Elektromobilität

Lokales

Warngeräusch für Elektrofahrzeuge
„Elektrisch fahren tut hörbar gut“

Sozialverband Deutschland e.V. Anlässlich des Tages der Verkehrssicherheit am 15. Juni haben sich auf Initiative des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) sieben Verbände und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat zusammengeschlossen. Gemeinsam fordern sie unter dem Motto: „Elektrisch fahren tut hörbar gut!“ den sofortigen Einbau eines künstlichen Warngeräusches in alle Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Zum Bündnis gehören der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), die...

Lokales
Der Rennwagen für die Saison 2019 des Formula Student Teams der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim wurde unter großem Beifall der zahlreichen Gäste und Sponsoren feierlich enthüllt.

Formula Student Teams der Dualen Hochschule stellt elektrischen Rennwagen vor
Mobile Zukunft made in Mannheim

Mannheim. Spannung lag in der Luft, es knisterte förmlich, die bange Frage stand im Raum. Schaffen sie es? - Klar, denn in den letzten Monaten haben sie noch viel mehr geschafft! Dann war es endlich soweit: Der Rennwagen für die Saison 2019 des Formula Student Teams der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim wurde unter großem Beifall der zahlreichen Gäste und Sponsoren feierlich enthüllt. Beim dualen Partner SAP in Walldorf stellte das Team seinen nagelneuen elektrischen...

Lokales
Strom tanken in Johanniskreuz.  Foto: ps

Tag der Elektromobilität beim Haus der Nachhaltigkeit
Stromer-Treffen

Johanniskreuz. Zusammen mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz veranstaltet das forstliche Infozentrum Haus der Nachhaltigkeit am 10. Juni (Pfingstmontag, 13 – 17 Uhr) einen Informationstag rund um das Thema Elektromobilität. Zu der Veranstaltung werden nach einem Aufruf zur Sternfahrt wieder über 100 Fahrzeuge in Johanniskreuz erwartet. Lademöglichkeiten für weitere Elektromobilisten sind in ausreichendem Umfang vorhanden. In zwei Vorträgen geht es um ein elektromobiles Tour-Abenteuer...

Lokales

Schüler des HBG Bruchsal bei MINT-EC-Forum in Heilbronn
Wenn auf dem Mars der Magen knurrt

Bruchsal (MINT-EC/sm). Mitte Mai findet an der Hochschule Heilbronn das MINT-EC-Forum Automobiltechnologie statt. 18 Schülerinnen und Schüler von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC, darunter Nick Kreischer (10d) und Abiturient Tobias Wolf vom HBG Bruchsal, bekommen Einblicke in zwei Megatrends aus diesem Bereich: Die Entwicklung sehender Autos mittels Sensorik und Deep Learning und Elektromobilität. Eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von selbstfahrenden...

Lokales
Für E-Autos stehen an zwei eigens ausgewiesenen Parkplätzen zwei Ladeanschlüsse mit jeweils 22 kW AC zur Verfügung.

Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes in Wachenheim
Kostenlos auftanken

Wachenheim. Am Donnerstag, 2. Mai, wird Stadtbürgermeister Torsten Bechtel gemeinsam mit dem kaufmännischen und dem technischen Werkleiter der Stadtwerke Wachenheim die ersten öffentlichen E-Tankstellen für Autos und Räder auf dem Wachenheimer Rathausplatz einweihen. Die Ladesäulen liegen zwischen dem Haupt- und dem Nebengebäude des Rathauses. Für E-Autos stehen hier an zwei eigens ausgewiesenen Parkplätzen zwei Ladeanschlüsse mit jeweils 22 kW AC zur Verfügung, für E-Bikes sogar sechs...

Wirtschaft & Handel
DRV-Geschäftsführer Matthias Förster (l.) und Stadtwerke-Chef Wolfgang Bühring (r.) schließen das Elektroauto an die Stromladestation an.

Rentenversicherung und Stadtwerke kooperieren in Sachen Elektromobilität
An die Generation von morgen denken

Speyer. Seit Freitag können Elektroautos auch in der Eichendorffstraße 4-6 vor dem Gebäude der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Rheinland-Pfalz Strom laden. Auf dem DRV-Gelände haben die Stadtwerke Speyer eine neue E-Ladesäule installiert. DRV und Stadtwerke unterstützen den Ausbau der Elektromobilität. An der Ladesäule können zwei Elektroautos gleichzeitig Strom tanken. Zwei bis vier Stunden dauert ein Ladevorgang.DRV-Geschäftsführer Matthias Förster: „Auch wir wollen unseren Beitrag...

Wirtschaft & Handel
Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Mitte) ist bis 1. März mit einer Politik- und Wirtschaftsdelegation in Nanjing, Hangzhou, Shanghai und Shenzhen unterwegs. Das einwöchige Programm umfasst Gespräche mit Akteuren der chinesischen Technologierevolution und den Besuch großer Global Player sowie junge, innovative Unternehmen aus den Bereichen Elektromobilität, Künstliche Intelligenz und Sensorik. Mit dabei sind auch Unternehmensvertreter aus Karlsruhe
3 Bilder

Automotive, IT, Nachhaltige Mobilität, Künstliche Intelligenz & Start-ups:
Karlsruher mit Landes-Delegation in China unterwegs

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut startete am Sonntag zu einer sechstägigen Delegationsreise nach China. „China ist unser wichtigster asiatischer Handelspartner und für unser Land von großer strategischer Bedeutung – sowohl für den Export als auch für den Import“, erklärte Hoffmeister-Kraut. „Bei den baden-württembergischen Exporten ist China dabei, Frankreich und die Schweiz zu überholen, und steigt voraussichtlich nach den USA weltweit auf Platz zwei auf.“ Karlsruher...

Ratgeber

Pkw-Dichte in Ludwigshafen eher niedrig – jeder kann zur weiteren Optimierung beitragen

Ludwigshafen ist mit ca. 168.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz und gehört zu den wichtigsten Wirtschaftsregionen im Land. Doch dass Großstädte nicht unbedingt auch eine extreme Verkehrsdichte aufweisen müssen, zeigt Ludwigshafen sehr eindrucksvoll. Mit einer Pkw-Dichte von 492 Pkw pro 1.000 Einwohner ist die Stadt unter den kreisfreien Städten in Rheinland-Pfalz definitiv einer der Umweltsieger. Nur in Mainz (468 Pkw pro 1.000 Einwohner) und Kaiserslautern (291 Pkw pro...

Lokales
ESEL Elektro Carsharing ist etzt auch in Offenbach möglich.

Queichtal Energie Offenbach:
ESEL-Carsharing-Programm eingeführt

Offenbach. Der kommunale Stromversorger Queichtal Energie Offenbach ermöglicht ab sofort interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Carsharing-Programms ESEL (EnergieSüdwest Elektroauto für Landau) ein E-Auto auszuleihen: Buchen – einsteigen – fahren und damit die Umwelt schonen. Hierfür hat die Queichtal Energie Ende 2018 mit einen BMW I3 ein Elektroauto angeschafft, das seinen festen Standort am Rathaus in Offenbach hat. Außerdem wurden zwei Ladesäulen mit vier Lade-punkten am...

Wirtschaft & Handel
Gemeinsam bei der Übergabe des neuen Elektroautos: Bürgermeister und Schuldezernent Dr. Maximilian Ingenthron, Oberbürgerbürgermeister Thomas Hirsch, der Schulleiter der BBS, Wolfgang Peters, der Geschäftsleiter des Landauer BMW-Autohauses Vogel, Udo Vogel, der BMW Gebietsleiter Aftersales, Bernd Kiefer, der Geschäftsleiter des Germersheimer BMW-Autohauses Vogel, Peter Vogel, und der Aftersales Leiter im Landauer Autohaus Vogel, Patrick Weber (v.l.n.r.).
2 Bilder

Zukunftsthema Elektromobilität
Ein Elektroauto für die BBS Landau gespendet

Landau. Ladestation statt Tankstelle: Immer mehr Autos werden künftig statt eines Verbrennungsmotors einen Elektromotor haben. Ob rein elektrisch oder mit Hybridantrieb – die Technik schreitet immer weiter voran. Um auch die angehenden KFZ-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker der Berufsbildenden Schule Landau fit in Sachen E-Mobilität zu machen, spendete die BMW AG der BBS zu Ausbildungs- und Schulungszwecken einen BMWi3. Im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Hirsch sowie Bürgermeister und...

Ratgeber
Der Vortrag beleuchtet die technischen Grundlagen der Batterietechnologie, sowie die wirtschaftlichen Einflussfaktoren in China und Deutschland.

Vortrag am 9. November in der Villa Ecarius
Elektromobilität am Vorbild China

Speyer. Die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft GDCF e.V. Speyer bietet am Freitag, 9. November, ab 20 Uhr im Vortragssaal der Volkshochschule Speyer, Bahnhofstraße 54, einen Vortrag zur aktuellen Situation der Elektromobilität an. In Zeiten von Dieselkrise und drohenden Fahrverboten, sogar für Benzinmotoren in stark belasteten Großstädten, wie Stuttgart, Berlin oder Frankfurt, ist das Thema Elektromobilität aktueller denn je. Der Vortrag beleuchtet die technischen Grundlagen der...

Lokales

3. Forum Elektromobilität Kaiserslautern
Wie wir uns in Zukunft fortbewegen

Kaiserslautern. Das Thema ist nicht erst seit dem Diesel-Skandal in aller Munde: Elektromobilität als Alternative zum Verbrennungsmotor stellt Ingenieure auf der ganzen Welt vor große Herausforderungen. Die Decarbonisierung der Mobilität kommt. Eine Herausforderung für alle. Nahezu alle Automobilhersteller gehen offensiv mit ihren E-Modellen an den Markt. Beim „3. Forum Elektromobilität Kaiserslautern“ auf dem Gelände der ZAK – Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern am Freitag, 26. Oktober...

Lokales
Absolvent Maximilian Wilhelm hat sich in seiner Diplomarbeit mit Elektro-motoren beschäftigt Foto: TUK/Koziel

Wilhelm erhält bundesweiten Preis zur Elektromobilität
Absolvent der TUK belegt zweiten Platz

TUK. Maximilian Wilhelm, Absolvent der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK), hat mit seiner Diplomarbeit den zweiten Platz beim bundesweiten DRIVE-E-Studienpreis 2018 belegt.  Damit zeichnen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Fraunhofer‐Gesellschaft herausragende Studien- und Abschlussarbeiten zur E-Mobilität aus. Wilhelm hat an der TUK Maschinenbau mit den Schwerpunkten Fahrzeug- und Energietechnik studiert. In seiner Diplomarbeit hat er sich mit...

Ausgehen & Genießen

AWWK
Elektrofahrzeuge für alle - Chancen und Risiken zukünftiger Technologien

Die Zahl der Elektrofahrzeuge steigt: sowohl im Angebot der Hersteller als auch auf Deutschlands Straßen. Dennoch liegen die Zahlen niedriger, als mancher sich wünscht. Woran liegt das? Wird es nach 2030 noch andere Fahrzeuge auf der Straße geben? Was sind die Herausforderungen, die diese Fahrzeuge in den kommenden Jahren bestehen müssen? Und für welche Technologien werden sie der Wegbereiter sein? Diesen Fragen geht der Vortrag auf den Grund und erklärt alles Wissenswerte zur...

Lokales
Elektrisch mobil werden ist ein Ziel der Energieregion Rhein-Haardt.

Energieregion Rhein-Haardt bietet Workshops an
Elektrisch mobil werden

Leiningerland. Die Energieregion Rhein-Haardt hat sich zum Ziel gesetzt, attraktive Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Mobilität in der Region zu schaffen. Elektrofahrzeuge bieten eine Möglichkeit, regenerative Energiequellen vor Ort effizient zu nutzen und leisten somit einen Beitrag zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung und zur Erreichung der Klimaschutzziele. Dieses Ziel vor Augen, hat die LEADER Region Rhein-Haardt mit den Verbandsgemeinden Leiningerland, Freinsheim und Monsheim...

Wirtschaft & Handel

E-Fahrzeuge im Fuhrpark: Aktueller Förderaufruf des BMVI
Unterstützung durch das Referat Umwelt Kaiserslautern möglich

Kaiserslautern. Aktuell fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Anschaffung von Elektrofahrzeugen in Flotten und die dafür benötigte Ladeinfrastruktur mit Investitionszuschüssen. Für wirtschaftlich tätige Unternehmen beträgt die Zuwendungshöhe 40 Prozent - für KMU sogar bis zu 60 Prozent – der Investitionsmehrkosten eines E-Fahrzeuges gegenüber einem konventionellen Verbrenner. Bei der Ladeinfrastruktur wird die Hardware ohne Installationskosten...

Lokales
Ladestation in Bobenheim-Roxheim
4 Bilder

Elektroladestationen im Rhein-Pfalz-Kreis
4 Schnell-Ladestationen der Pfalzwerke in Betrieb

Kreis. Der größte Antrieb für die Elektromobilität ist derzeit eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. Der Rhein-Pfalz-Kreis unterstützt die Elektromobilität, ist sie doch ein Baustein bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes, das 2015 vom Kreistag beschlossen wurde. Zusammen mit den Pfalzwerken AG hat der Kreis das Ziel, unsere Region mit modernen Elektroladestationen zu vernetzen. Die Pfalzwerke wollen bis 2020 rund 350 Ladepunkte in der gesamten Pfalz, der Saarpfalz und darüber hinaus, für...

Lokales

4. Tag der Elektromobilität lockt am 21. Mai mit deutlich erweitertem Programm
Schaufenster zur elektrischen Mobilität in Johanniskreuz

Gemeinsam mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz veranstaltet das forstliche Infozentrum Haus der Nachhaltigkeit am 21. Mai (Pfingstmontag, 13 – 17 Uhr) einen Informationstag rund um das Thema Elektromobilität. Nach dem großen Interesse im vergangenen Jahr haben die Organisatoren das Angebot noch einmal deutlich erweitert. Gemessen an dem Einzugsbereich kann man zu Recht von einer überregionalen Anziehungskraft dieser Veranstaltung am Haus der Nachhaltigkeit sprechen. Bereits heute haben sich...

Lokales
Gemeinsam mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger laden die SWS zu ihrem Informationsabend über Elektromobilität ein.

Informationsabend am Freitag, 4. Mai
Elektromobilität in Speyer

Speyer. Die Automobilindustrie ist im Umbruch. Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität rücken alternative Antriebsmodelle wie Elektro- und Erdgasautos in den Fokus. Die Stadtwerke Speyer (SWS) setzen sich für eine zukunftsweisende Ladeinfrastruktur ein und leisten somit einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in der Domstadt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger laden die SWS ein zu ihrem Informationsabend über die Elektromobilität am Freitag, 4. Mai 2018, um 17...