Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Corona-Regeln im Rhein-Neckar-Kreis/Symbolfoto

Welche Regeln gelten?
Corona in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis

Rhein-Neckar-Kreis. Seit dem 24. April gilt in Baden-Württemberg die sogenannte Bundesnotbremse, die für die 7-Tages-Inzidenzen von 100, 150 und 165 unterschiedliche Maßnahmen vorsieht. „Aktuell erreichen uns viele Anfragen aus der Bürgerschaft, welche Regelungen nun im Rhein-Neckar-Kreis gelten“, erläutert die für das Gesundheitsamt zuständige Dezernentin, Doreen Kuss. Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis beträgt heute (7. Mai 2021) laut Robert-Koch-Institut (RKI) 121,1. „Bisher haben wir die...

Lokales
Inzidenz in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis: Die aktuellen Corona Fallzahlen / Symbolfoto

Fallzahlen-Update
Corona: Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis & Heidelberg

Corona-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis vom Freitag, 7. Mai (Stand 7.42 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 26.132 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 130 weitere Fälle hinzugekommen. * Aktuelle Inzidenz: Heidelberg und RNK Die aktuellen Inzidenzwerte im Landkreis Rhein-Neckar Kreis und der Stadt Heidelberg wurden ebenfalls vermeldet (Stand 7. Mai):  Inzidenz...

Lokales
Inzidenz in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis: Die aktuellen Corona Fallzahlen / Symbolfoto

Corona-Fallzahlen im RNK
Inzidenz in Heidelberg & Rhein-Neckar-Kreis

Coronavirus-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis vom Dienstag, 4. Mai (Stand 7.55 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 25.746 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 58 weitere Fälle hinzugekommen. * Aktuelle Inzidenz: Heidelberg und RNK Die aktuellen Inzidenzen im Landkreis Rhein-Neckar Kreis und der Stadt Heidelberg wurden ebenfalls vermeldet (Stand 4. Mai):  Inzidenz...

Lokales
Inzidenz in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis: Hier gibt es die aktuellen Fallzahlen und Entwicklungen zum Coronavirus/Symbolfoto

Aktuelle Fallzahlen
Inzidenz: Corona in Heidelberg & Rhein-Neckar-Kreis

Coronavirus-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Freitag, 30. April (Stand 7 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 25.348 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 179 weitere Fälle hinzugekommen. * Aktuelle Inzidenz: Heidelberg und RNK Die aktuellen Inzidenzen im Landkreis Rhein-Neckar Kreis und der Stadt Heidelberg wurden ebenfalls vermeldet (Stand 30....

Lokales
Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen

Fallzahlen im Rhein-Neckar-Kreis
Corona im RNK und Heidelberg

Coronavirus-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Donnerstag, 29. April (Stand 7 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 25.169 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 159 weitere Fälle hinzugekommen. * In einer alten Meldung gelandet? Die aktuellen Fallzahlen gibt es immer unter www.wochenblatt-reporter.de/fallzahlen-rhein-neckar-kreis  Im...

Lokales
Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen für die Region

Coronavirus Rhein-Neckar-Kreis
Corona Heidelberg - Inzidenz und Fallzahlen

Coronavirus-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Dienstag, 27. April (Stand 7 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 24.872 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 85 weitere Fälle hinzugekommen. * In einer alten Meldung gelandet? Die aktuellen Fallzahlen gibt es immer unter www.wochenblatt-reporter.de/fallzahlen-rhein-neckar-kreis  Im Rhein-Neckar-Kreis...

Lokales
Impfpass

Fragen rund um Corona
Warum soll ich Fotos von meinem Impfpass nicht im Internet teilen?

Corona. Immer mehr Menschen können und wollen sich gegen Corona impfen lassen und teilen dies in den Sozialen Netzwerken mit. Jedoch warnt die Polizei: Auf gar keinen Fall soll man Bilder vom eigenen, aufgeschlagenen Impfpass oder vom Eintrag der Corona-Impfung in den Impfpass teilen. Es handele sich, so die Polizei, dabei um sensible, private Gesundheitsdaten, die leicht von Kriminellen missbraucht werden könnten. Fälscher können sichtbare Daten wie die Chargennummer des Impfstoffes, den...

Lokales
Corona-Fallzahlen/Symbolfoto

Coronavirus im Rhein-Neckar-Kreis
Corona Heidelberg: Inzidenz & Fallzahlen

Coronavirus-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Freitag, 23. April (Stand 7 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 24.393 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 141 weitere Fälle hinzugekommen. * In einer alten Meldung gelandet? Die aktuellen Fallzahlen gibt es immer unter www.wochenblatt-reporter.de/fallzahlen-rhein-neckar-kreis  Im Rhein-Neckar-Kreis...

Lokales
Der Abstrich wird getestet

Notbremse bringt Ausgangssperre
Corona-Regeln im Rhein-Neckar-Kreis

Rhein-Neckar-Kreis. Die baden-württembergische Landesregierung hat die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Da im Rhein-Neckar-Kreis die Inzidenz von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner weiterhin überschritten wird, greift die in der Corona-Verordnung geregelte „Notbremse“. Das Feststellen des Überschreitens hat das Gesundheitsamt am heutigen Montag, 19. April, auf der Homepage des Rhein-Neckar-Kreises...

Lokales
Inzidenz in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis: Aktuelle Corona-Fallzahlen / Symbolbild

Notbremse greift
Corona-Inzidenz in Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis

Coronavirus-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Dienstag, 20. April (Stand 6.55 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 23.894 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 93 weitere Fälle hinzugekommen. * In einer alten Meldung gelandet? Die aktuellen Fallzahlen gibt es immer unter www.wochenblatt-reporter.de/fallzahlen-rhein-neckar-kreis  Im...

Lokales
Corona in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis - die aktuellen Fallzahlen / Symbolfoto

Fallzahlen aktuell
Corona: Inzidenz in Rhein-Neckar-Kreis und Heidelberg

Coronavirus-Inzidenz/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die Inzidenz für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Freitag, 16. April (Stand 7.05 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 23.411 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 164 weitere Fälle hinzugekommen. * In einer alten Meldung gelandet? Die aktuellen Fallzahlen gibt es immer unter www.wochenblatt-reporter.de/fallzahlen-rhein-neckar-kreis  Im...

Lokales
Symbolfoto Coronavirus / Covid19

Corona-Inzidenz: Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis
Fallzahlen heute

Coronavirus/Heidelberg. Die aktuellen Corona-Fallzahlen für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Mittwoch, 14. April (Stand 6.57 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 23.102 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 104 weitere Fälle hinzugekommen. * Im Rhein-Neckar-Kreis und der Stadt Heidelberg gibt es aktuell 1.138 Personen, bei denen eine aktive Corona-Infektion nachgewiesen wurde. Sie befinden sich in sich in Quarantäne. Mittlerweile gelten...

Lokales
Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen

Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis und Heidelberg
Fallzahlen aktuell

Coronavirus. Die aktuellen Corona-Fallzahlen für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg vom Montag, 12. April (Stand 6.57 Uhr): Die Summe der Coronavirus-Infektionen liegt derzeit bei 22.896 Personen. Seit der letzten Veröffentlichung sind 112 weitere Fälle hinzugekommen. * Im Rhein-Neckar-Kreis und der Stadt Heidelberg gibt es aktuell 853 Personen, bei denen eine aktive Corona-Infektion nachgewiesen wurde. Sie befinden sich in sich in Quarantäne. Mittlerweile gelten bereits 21.276...

Lokales

Deutschland stoppt Corona-Impfungen mit Astra Zeneca
Thrombosen der Hirnvenen als mögliche Nebenwirkungen

Corona. Wie am Montagnachmittag aus dem Bundesgesundheitsministerium bekannt wurde, setzt nun auch Deutschland die Corona-Impfungen mit dem  AstraZeneca-Impfstoff aus. Nach zunehmenden Berichten über Thrombosen nach der Impfung soll die Verwendung von AstraZeneca nun auch in Deutschland pausieren. Nach neuen Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung in Deutschland und Europa, hält das Paul-Ehrlich-Institut weitere Untersuchungen für notwendig, heißt es...

Ratgeber
KN95 Maske
3 Bilder

Neue Maskenpflicht
Was sind FFP2-, KN95-, N95- und OP-Masken?

Coronavirus. Mit den neuen Regeln für einen verlängerten Lockdown kommt auch eine neue Maskenpflicht. In Geschäften und im ÖPNV werden nun so genannte "medizinische Masken" - also FFP2-, OP-,  KN95- oder N95- Masken benötigt. Aber was bedeuten diese Bezeichnungen überhaupt und wie unterscheiden sich diese Maskentypen? OP-MaskenOP-Masken helfen dabei, Patienten und Personal im sterilen Bereich des OP-Raumes vor Mikroorganismen zu schützen. Die Masken erfüllen die hohen Anforderungen der...

Lokales
Allein lebende Senioren leiden besonders unter dem Corona-Lockdown. Der Griff zum Smartphone, um mit den Angehörigen in Kontakt zu bleiben, ist für viele noch ungewohnt
2 Bilder

Corona und die Folgen
Die Pandemie und die Einsamkeit

Landkreis Germersheim.  Normalerweise geht Hannelore P. alle zwei Wochen zum Friseur, nicht weil die 81-Jährige so dringend einen neuen Haarschnitt bräuchte, sondern weil sie sich darauf freut, mit ihrer Friseurin und den anderen Kundinnen ein Schwätzchen zu halten. Dann gibt es ein Tässchen Kaffee, Kekse und ganz nebenbei bekommt auch die Frisur neuen Halt. Hannelore P. lebt allein, kommt im Alltag noch gut zurecht, ihre Kinder und Enkel wohnen weiter entfernt, helfen aber immer, wenn Not am...

Ratgeber
Bis in den April können die Gutscheine für FFP2-Masken in Apotheken eingelöst werden.

Finanzielle Unterstützung für Risikogruppen
Gutscheine für FFP2-Masken

Coronavirus. Gesundheitsminister Jens Spahn verkündete am Montag, dass rund 34 Millionen Deutsche Gutscheine für FFP2-Masken erhalten sollen. Wer über 60 Jahre alt oder chronisch krank ist, hat Anspruch auf zwölf fast kostenfreie FFP2-Masken. Bei der Abholung fällt jeweils eine Zuzahlung von zwei Euro an. Wer alle Masken auf einmal holt, zahlt insgesamt vier Euro. Dazu verschicken die Krankenkassen zwei Gutscheine beziehungsweise Berechtigungsscheine für jeweils sechs Masken an ihre Kunden....

Ratgeber
Eigentlich sollten FFP2-Masken nur einmal getragen werden. Die Uni Münster hat zwei Möglichkeiten gefunden, wie die Maske doch wiederverwendet werden kann.

Kann man FFP2-Masken wiederverwenden?
Tipps für das richtige Tragen

Maskenpflicht. Laut aktuellem Bund-Länder-Beschluss sind Alltagsmasken deutschlandweit im Nahverkehr und beim Einkaufen nicht mehr zugelassen. Hier sind künftig sogenannte OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen der Standards KN95/N95 oder FFP2 Pflicht. Bayern erlaubt bereits seit Montag in den Geschäften und den öffentlichen Verkehrsmitteln ausschließlich FFP2-Masken. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV, erklärt den Unterschied zu Alltagsmasken und worauf Verbraucher beim Tragen von...

Ratgeber
Symbolfoto. Corona-Impfung auch für Menschen, die Gerinnungshemmer einnehmen,

Blutungsrisiko bei Corona-Impfung
Entwarnung für Herzkranke mit Blutverdünner

Covid-19-Impfung. Die Schutzwirkung vor Covid-19 überwiegt das Blutungsrisiko durch die Injektion bei Patienten, die Gerinnungshemmer einnehmen, sagt die Deutsche Herzstiftung. Die Einnahme von Gerinnungshemmern sei kein Hindernis für eine Covid-19-Impfung. Aufgrund einer Herzerkrankung wie Vorhofflimmern oder als Träger von künstlichen mechanischen Herzklappen werden mehrere hunderttausend Patienten in Deutschland mit einem blutgerinnungshemmenden Medikament, einem sogenannten Antikoagulanzien...

Ratgeber
Symbolfoto Homeschooling - Kinderkrankentage auch bei Schulschließungen wegen Corona: Anzahl der möglichen Tage verdoppelt

Mehr Kinderkrankentage
Neues beim Kinderkrankengeld

Kinderkrankentage. Die Corona-Pandemie stellt berufstätige Eltern vor fast unlösbare Probleme: Die Kita bleibt geschlossen, der Präsenzunterricht in der Schule ist ausgesetzt und Oma gehört zur Risikogruppe. Auch wenn das Home-Office in manchen Fällen zunächst einmal etwas Luft verschafft – eine dauerhafte Lösung ist die gleichzeitige Beschulung von Kindern und Arbeiten am heimischen Küchentisch nicht. Am vergangenen Donnerstag hat der Bundestag deshalb den Weg für die Ausweitung und...

Ratgeber
Symbolbild
2 Bilder

LZG veröffentlicht Leitfaden zur schnellen Orientierung
Wie kann man eigentlich eine Corona-Infektion erkennen?

Gesundheit. Irgendwann im Winter trifft es fast alle Menschen: die Nase läuft, der Hals kratzt, man fühlt sich schlapp und womöglich schmerzen die Glieder. Angesichts der hohen Infektionszahlen mit dem Corona-Virus liegt die Frage nahe, ob die Symptome Anzeichen für eine harmlose Erkältung, eine herkömmliche Grippe oder eine COVID-19-Erkrankung sind. Eine schwierige Frage, da die Symptome der drei Erkrankungen teilweise identisch sind. Zur schnellen Orientierung veröffentlicht die...

Ratgeber
Bei Erkältungskrankheiten bekommt man eine telefonische Krankmeldung vom Arzt

Tipps zur richtigen Krankmeldung
Anruf genügt oder nicht?

Krankmeldung. Bis März ist es möglich, sich telefonisch Krank schreiben zu lassen, ein Anruf beim Hausarzt genügt. Doch auch in Corona-Zeiten gelten bestimmte Regeln bei der Krankmeldung. Je nach Vertrag und Betrieb können besondere Bestimmungen gelten, die Arbeitnehmer kennen sollten. Ansonsten riskieren sie eine Abmahnung. Experten der Arag-Versicherung informieren über die wichtigsten Aspekte rund um die Krankmeldung. Verlängerung bis März Um die während der Erkältungssaison ohnehin vollen...

Lokales
Symbolfoto

Aktuelle Fallzahlen
Corona im Kreis Rhein-Neckar und Heidelberg

Coronavirus. Wie das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises am Mittwoch, 30. Dezember, vermeldet, erhöhen sich die aktuellen Fallzahlen für den Landkreis und die Stadt Heidelberg weiter. Insgesamt wurden 14.156 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt, was einem Zuwachs von 220 neuen Fällen zum Vortag entspricht. Wie das Landratsamt mitteilt, sind darunter auch Fälle, die sich zum Zeitpunkt des Befundes in Heidelberg oder im Rhein-Neckar-Kreis aufgehalten haben und durch das Gesundheitsamt...

Lokales
Die Fallzahlen steigen - Coronavirus im Landkreis Karlsruhe und Bruchsal / Symbolfoto

Corona im Kreis Rhein-Neckar und Heidelberg
Fallzahlen und Inzidenzwert

Coronavirus. Wie das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises am Mittwoch, 9. Dezember, vermeldet, erhöhen sich die aktuellen Fallzahlen für den Landkreis und die Stadt Heidelberg weiter. Insgesamt wurden 9.812 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt, was einem Zuwachs von 167 neuen Fällen zum Vortag entspricht. Wie das Landratsamt mitteilt, sind darunter auch Fälle, die sich zum Zeitpunkt des Befundes in Heidelberg oder im Rhein-Neckar-Kreis aufgehalten haben und durch das Gesundheitsamt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.