Astronomie

Beiträge zum Thema Astronomie

Lokales
Unendliche Weiten: Das Weltall.

Entwicklung und ferne Zukunft des Universums
Vortragsabend "Kosmologie" in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Der Pollichia -Astronomie–Arbeitskreis–Bad Dürkheim veranstaltet am 9. Januar um 19.30 Uhr einen Vortragsabend im Vortragssaal des Pollichia-Museum in Bad Dürkheim. Der Referent ist Dr. Timm Deeg. Nach einem kurzen historischen Rückblick und der Klärung einiger typischer Missverständnisse, geht es um die Kosmologie des 20. Jahrhunderts. Die theoretischen Grundlagen dazu schuf Albert Einstein mit seiner Allgemeinen Relativitätstheorie, die die Wechselwirkung zwischen Materie und...

Lokales
Bildausschnitt des offenen Sternhaufens NGC 6791 im Sternbild Leier.

Der Stern von Bethlehem aus astronomischer Sicht
Vortrag von Dr. Christian Theis im Planetarium Mannheim

Mannheim. Viele Legenden ranken sich um den „Stern von Bethlehem“: Ist er reine Fiktion oder gab es ihn wirklich? Und wenn ja, verbirgt sich ein astronomisches Ereignis dahinter? In seinem Vortrag am Donnerstag, 19. Dezember, 19.30 Uhr, geht Dr. Christian Theis dieser Frage nach und stellt verschiedene astronomische Erklärungsansätze mit Hilfe modernster Technik in der Kuppel des Planetarium Mannheim, Kuppelsaal, vor. Christian Theis arbeitete als Astrophysiker 20 Jahre lang in der...

Lokales
Künstlerische Darstellung eines Schwarzen Loches.

Neu ab 11. Dezember im Planetarium Mannheim
Schwarze Löcher - Astronomisches Programm

Mannheim. Schwarze Löcher sind Orte ohne Wiederkehr im Universum. Albert Einstein zeigte, dass es sie geben kann. Bis aber klar wurde, dass Schwarze Löcher wirklich existieren, verging noch viel Zeit. Was verbirgt sich wirklich hinter ihnen? Wie entstehen sie? Könnte unsere Erde irgendwann von einem Schwarzen Loch bedroht oder sogar von ihm verschluckt werden? Zerreißt und verschlingt ein Schwarzes Loch wirklich alles, das in seine Nähe kommt? Wenn nichts, nicht einmal Licht, ihm entkommen...

Lokales
 Die Geodäten nutzen die Astronomie und beobachten und messen die Richtungen zur Sonne und zu den Sternen und errechnen daraus Informationen von übergreifendem Interesse.

Vortrag im Pfalzmuseum für Naturkunde Bad Dürkheim
Astronomie und Geodäsie

Bad Dürkheim. Der Pollichia -Astronomie–Arbeitskreis–Bad Dürkheim veranstaltet am 5. Dezember um 19.30 Uhr einen Vortragsabend im Vortragssaal des Pollichia Museum in Bad Dürkheim. Der Referent ist Prof. Peter Wagner. Die Astronomie ist die Lehre von den Gestirnen im Universum, die Geodäsie ist die Lehre von der Vermessung der Erde. Die Geodäten nutzen die Astronomie und beobachten und messen die Richtungen zur Sonne und zu den Sternen und errechnen daraus Informationen von übergreifendem...

Lokales

Neues in der Astronomie:
Wo kommt das Gold her?

Waghäusel. „Wo kommt das Gold her?“ Diese Frage steht im Mittelpunkt des öffentlichen Astro-Treffs der Astronomiefreunde Waghäusel am Freitag, 15. November. Georg Henneges, der Leiter der Kraichgau-Sternwarte in Gondelsheim, spricht in seinem Vortrag über die „Evolution der Elemente“. Als im Urknall vor 13,8 Milliarden Jahren das Universum erschaffen wurde, kamen auch die ersten chemischen Elemente in die Welt. Allerdings waren dies lediglich Wasserstoff und Helium sowie in winzigen Spuren...

Lokales
Unendliche Weiten: Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit dem Weltall.

Vortrag über Radioastronomie im Pfalzmuseum für Naturkunde
Kein Buch mit sieben Siegeln

Bad Dürkheim. Der Pollichia -Astronomie–Arbeitskreis–Bad Dürkheim veranstaltet am 7.November , um 19.30 Uhr einen Vortragsabend im Vortragssaal des Pollichia Museum in Bad Dürkheim. Der Referent für dieses Thema ist Martin Bertges. Vor 82 Jahren eröffnete ein Funkamateur der Astronomie neue und faszinierende Beobachtungsmöglichkeiten. Grote Reber „sah“ mit seinem Radioteleskop den Himmel, wie ihn „nie ein Mensch zuvor gesehen hatte“. Die Beobachtung des Weltraums außerhalb des sichtbaren...

Lokales

Kleine Forscher - große Themen
Winter-Semester 2019/2020 am KinderCollege der DHBW Karlsruhe

Wenn sich am 13. November 2019 die Türen des Hörsaals des KinderCollege der DHBW Karlsruhe wieder öffnen, wartet ein buntes Kaleidoskop an wissenschaftlichen Themen auf die jungen Studierenden. Bis zum 18. März 2020 dürfen Woche für Woche viele Fragen gestellt, Diskussionen geführt und Problemlösungen zu folgenden Bereichen gefunden werden: Mikrobiologie, Astronomie, Technik, Robotik, Marketing, Rechtswissenschaften, Soziologie, Ethnologie, Ökonomie und gesellschaftliche Umgangsformen. Die...

Lokales
4 Bilder

Waghäusel blickt ins Weltall
Astronomiefreunde feierten Richtfest für neue Sternwarte

Waghäusel. In der ganzen Region kann nur Waghäusel soweit schauen. Waghäusel schaut alsbald hoch in den Himmel, richtet den Blick ins weite Weltall, so auf Jupiter, Mars und Saturn. Denn mit der neuen Sternwarte wird ein Fenster in die unendlichen Tiefen des Universums bis in das Reich ferner Galaxien und Quasare geöffnet. Jetzt geht es um Entfernungen von bis zu zweieinhalb Milliarden Lichtjahren. In unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Südzuckergelände sind dann etwa die Polkappen des Mars,...

Lokales
Probeaufbau der Sternwartenkuppel
6 Bilder

Richtfest der Sternwarte am 13. April
Bald kann Waghäusel in die Sterne gucken

Waghäusel. Am Samstag, 13. April, findet um 10.30 Uhr das Richtfest der Sternwarte Waghäusel (bei der Eremitage) statt. In einem kurzen öffentlichen Festakt feiern die Astronomiefreunde Waghäusel den aktuell erreichten Stand des anspruchsvollen Bauprojekts. Der Vorsitzende Wolfgang Stegmüller wird das Nutzungs- und Planungskonzept der Sternwarte, sowie die Finanzierung des Projekts vorstellen.  Nachdem bereits vor Weihnachten der Baukörper der Sternwarte fertig gestellt war, folgten...

Lokales

Vorträge von Martin Bertges und Dr. Sebastian Voigt
Deutschlandweiter Tag der Astronomie am 30. März

Burg Lichtenberg. Auch 2019 nimmt das Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg bei Kusel wieder am „Tag der Astronomie“ teil. Der Arbeitskreis Astronomie am GEOSKOP bietet aus diesem Anlass am Samstag, den 30. März in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ein buntes Programm zum selbst gewählten Rahmenthema „Atmosphäre“ an. Den Auftakt der Veranstaltung bildet der Vortrag von AK-Leiter Martin Bertges aus Neunkirchen / Potzberg zum Thema „Was für ein Wetter?- Atmosphärischer Streifzug durch unser...

Ausgehen & Genießen
Astronomietag 2018

Buntes Programm in Waghäusel zum Astronomietag am 30. März
Blick in den Himmel

Waghäusel. Am Samstag,  30. März,  findet der jährliche, bundesweite Astronomietag statt. Überall in Deutschland öffnen Sternwarten, astrophysikalische Institute, Vereine und Hobbyastronomen ihre Pforten. Sie laden die interessierte Bevölkerung dazu ein, über die Schulter zu schauen, ins Teleskop zu blicken, Fragen zu stellen und sich begeistern zu lassen. Klar, dass die Astronomiefreunde Waghäusel bei diesem Großevent mitmachen. Sie haben dafür ein  interessantes und vielfältiges Programm...

Lokales
Hier entsteht die neue Sternwarte
2 Bilder

Interview mit Wolfgang Stegmüller von den Astronomiefreunden 2000
Grundstein gelegt: In Waghäusel entsteht eine neue Sternwarte

Waghäusel. Am Samstag wurde in Waghäusel der Grundstein zum Bau einer neuen Sternwarte gelegt. Wer baut da, braucht man so einen Bau überhaupt und was bringt diese neue Einrichtung der Allgemeinheit - Wochenblatt-Redakteurin Heike Schwitalla sprach darüber mit Wolfgang Stegmüller, dem Ersten Vorsitzenden des Vereins Astronomiefreunde 2000 Waghäusel. ???: Die Astronomiefreunde bauen eine Sternwarte. Wie und warum kam es zu dem Bau? Erzählen Sie kurz die Geschichte zu dem Projekt. Wolfgang...

Lokales
So soll die neue Sternwarte aussehen
2 Bilder

Grundsteinlegung am 6. Oktober in Waghäusel
Baubeginn für die Sternwarte

Waghäusel. Der Bau der Sternwarte Waghäusel hat begonnen. Vor dem Kirrlacher Tor der Waghäuseler Eremitage zeugt ein aufgestellter Hochkran von den Bauaktivitäten der Astronomiefreunde Waghäusel. Am Samstag, 6. Oktober, findet um 10.30 Uhr auf der Baustelle der Sternwarte Waghäusel eine kleine Feierstunde mit Grundsteinlegung statt. Der Verein lädt alle Mitglieder, Freunde und die interessierte Bevölkerung dazu ein, an diesem Festakt teilzunehmen. Zur Erleichterung bei der Planung und...

Ausgehen & Genießen

AWWK
Die Geisterteilchen – von der Entdeckung der Neutrinos bis zur Neutrino-Astronomie

Die Existenz von Neutrinos wurde 1933 von Wolfgang Pauli zur Erklärung des Elektronenspektrums beim Betazerfall vorgeschlagen, aber erst 1956 gelang Cowan und Reines der experimentelle Nachweis dieser extrem „scheuen“ Teilchen am Savannah-River-Reaktor in Süd-Carolina. Ihre wichtige Rolle in der Astrophysik zeigte sich zuerst bei der Suche nach den Neutrinos aus dem Zentrum der Sonne. Der Widerspruch zwischen dem von Davis und Bahcall gemessenen Neutrino-Fluss und der tatsächlichen Leuchtkraft...

Ausgehen & Genießen
Ein Blick in Galaxien und Sterne können Teilnehmer am Freitag in der Sternwarte Bellheim werfen.

Den Herbsthimmel beobachten
Beobachtungsabend in der Sternwarte Bellheim

Bellheim.  Am Freitagabend, 14. September,  lädt der  Verein Sternwarte Bellheim e.V. zu einem öffentlichen Beobachtungsabend in die SternwarteBellheim (Nähe Schwimmpark, Zeiskamer Straße) ein. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führungdauert ca. eine Stunde, danach ist weiteres Beobachten möglich.  Beginn ist um 21 Uhr. Die Veranstaltung findet aber nur bei klarem, wolkenlosem Himmel statt. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal der Herbststernhimmel, Mond und Mars...

Lokales

Planetenweg am Schulzentrum Süd
Das Sonnensystem verstehen lernen

Schulzentrum Süd.Am Schulzentrum Süd ist mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) ein Planetenweg entstanden. Dieser soll Lust auf die Astronomie machen und dabei helfen, Einzelheiten zu unserem Sonnensystem zu lernen. Zahlreiche Informationen im Internet sind ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes. Eine spezielle Planetenweg-App für das Schulzentrum Süd bringt dabei den Planetenweg direkt aufs Handy. 14 Schüler der Bertha von Suttner IGS befassten sich...

Lokales
2 Bilder

Sternenhimmel über Bruchsal
Nächtliche Beobachtungen

Letzte Woche hatten wir für Sternschnuppenbeobachtungen eine Stelle am Golfplatz ausgesucht, welche einen guten Rundumblick auf den Sternenhimmel bot. Die Kamera war in Position gebracht und machte durchgehend Aufnahmen. Jedoch waren weitaus weniger Sternschnuppen zu sehen, als vorausgesagt wurde. Was mich aber überrascht hat, dass man trotz der Lichtverschmutzung durch Bruchsal die Milchstraße auf dem Golfplatz so gut wahrnehmen kann. Bis vor ein paar Jahren wusste ich zwar, das es die...

Ausgehen & Genießen
Sternschnuppen gucken im August

Sternschnuppen-Gucken mit den Astronomiefreunden Waghäusel
Perseiden und Picknick an der Eremitage

Waghäusel. Alle Jahre wieder, in der Zeit um den 11. und 12. August, kann man eine erhöhte Zahl von Sternschnuppen am nächtlichen Himmel beobachten. Es ist die Zeit der Perseiden. Der Grund für die besonders hohe Anzahl an Sternschnuppen - im Fachjargon Meteore genannt – liegt in einer himmelsmechanischen Besonderheit. Die Erde umrundet im Laufe eines Jahres in einer nahezu perfekten Kreisbahn die Sonne. Immer im AugustJedes Jahr, Mitte August, „durchfliegt“ sie dabei dieStaubwolke des...

Lokales
Beobachtung der totalen Mondfinsternis am 27. Juli

Beobachtung der totalen Mondfinsternis an der Eremitage in Waghäusel
Am 27. Juli färbt sich der Mond blutrot

Waghäusel. Die totale Mondfinsternis am 27. Juli ist die einzige Finsternis des Jahres, die von Mitteleuropa, zumindest phasenweise, beobachtet werden kann.Die Finsternis beginnt mit Eintritt des Mondes in den Halbschatten der Erde um 19.13 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt steht die Sonne noch am Himmel und der Mond ist noch gar nicht aufgegangen. Das ist nicht schlimm, da die Halbschattenphase einer Mondfinsternis sehr unspektakulär und ohnehin kaum wahrnehmbar ist.Um 21.24 Uhr - der Mond befindet...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.