Herbstferienprogramm am Pfalzmuseum für Naturkunde
Forensik und Märchen

Schneewittchen als Lego-Modell.

Bad Dürkheim. Forensik und Märchen - das Pfalzmuseum hat auch im Herbst wieder ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

„Forensische Entomologie – Oder wie Fliegen helfen Straftaten zu klären“ heißt das zweitägige Programm vom 9. bis 10. Oktober, jeweils von 10 bis 15 Uhr. Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen Fallbeispiele kennen bei denen Insekten tatsächlich an der Aufklärung von Straftaten beteiligt waren. An-schließend arbeiten sie selbst an einem konstruierten Fall, dafür aber mit echten Tieren. Sie lernen Fliegen und ihre Entwicklung kennen und nutzen diese Kenntnisse um den „Fall“ zu lösen und zu dokumentieren. Wer mag, darf sein Projekt am Sonntag anderen Museumsgästen im Rahmen der „Experimente am Sonntag“ vorstellen. Da wir mit „Laborfliegen“ arbeiten besteht keine Infektionsgefahr. Das Programm richtet sich an Kinder ab der 7. Klasse und Erwachsene. Kosten: 12 Euro pro Person.

Am Sonntag, 14. Oktober haben Museumsgäste von 11 bis 13 Uhr die Gelegenheit in der Reihe „Experimente am Sonntag“ nach einer kurzen Einführung die Ergebnisse der zweitägigen Veranstaltung zur Forensik nachzuvollziehen. Gäste beobachten lebende Fliegen und untersuchen selbst deren Entwicklungsstadien, um einen konstruierten Fall zu lösen.
Kosten: drei Euro pro Person.

Für Kinder von fünf bis sieben Jahren gibt es am 4. und 5. Oktober jeweils ein zwei-stündiges Programm von 15 bis 17 Uhr passend zur Sondervitrine „Märchenhafte Legowelt – einfach tierisch“. Die Kinder hören Märchen, lernen Tiere kennen, die in Märchen eine besondere Rolle spielen und erfinden Märchen. Den Rahmen bilden kleine Märchenszenen aus Lego. Kosten: drei Euro pro Person.

Wer kein festes Programm buchen möchte, kann sich bis 11. November am Infostand einen Museumsrucksack ausleihen, in dem es Material für Aktivitäten rund um die Märchenvitrine gibt.

Zu allen drei Veranstaltungen wird eine Anmeldung erbeten unter 06322 9413-21 (täglich außer montags).
Nähere Informationen zum Pfalzmuseum für Naturkunde unter www.pfalzmuseum.de.mps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen