Baustopp wegen Corona
Haltermann Carless stellt Baustellenbetrieb in Speyer vorerst ein

Baustelle der Haltermann Carless in Speyer
  • Baustelle der Haltermann Carless in Speyer
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Speyer. Aufgrund der aktuellen Situation und dem Ausbruch des Coronavirus, wird die Baustelle der Haltermann Carless am Standort Speyer in Abstimmung mit den beteiligten Unternehmen vorübergehend unterbrochen, mit dem Ziel, sie zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.

Haltermann Carless, ein Unternehmen der HCS Group und ein führender Anbieter von Lösungen für hochwertige Kohlenwasserstoffprodukte, gibt die vorübergehende Unterbrechung der Bauarbeiten an der neuen Hydrieranlage am Standort Speyer bekannt.
Grund ist die zunehmende Beeinträchtigung des Baustellenablaufs infolge der eingetretenen COVID-19-Pandemie. Dies deshalb, weil beteiligte Baufirmen und Lieferanten  Probleme vermelden und daher viele Leistungen ganz ausbleiben oder Lieferverträge storniert werden. Auf dieser Basis sieht sich das Unternehmen nicht in der Lage, einen sinnvollen und für alle Beteiligten wirtschaftlichen Baustellenbetrieb aufrecht zu erhalten.
„Wir bedauern sehr, dass wir unser Neubau-Projekt in der letzten Phase der Fertigstellung aus Gründen, die wir nicht beeinflussen können, vorübergehend unterbrechen müssen“, sagt Dr. Henning Wartig, Standortleiter der Haltermann Carless in Speyer und erläutert: „Nun werden wir gemeinsam mit unseren Baupartnern die Baustelle zielgerichtet herunterfahren, um sie nach der Unterbrechung zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam fertigzustellen.“

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Symbolfoto: Das regelmäßige Reinigen von Oberflächen ist eine Maßnahme, um sich und andere vor der Ansteckung mit der Lungenkrankheit Covid-19 zu schützen.
3 Bilder

Firma HAKA Kunz aus Waldenbuch stellt wegen der Corona-Krise die Produktion um
Neuer Hygienereiniger schont Gesundheit und Umwelt

Schifferstadt. Die Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen ist eigentlich bekannt für die Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten. Bedingt durch die Coronakrise und das Verhindern der schnellen Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 liefert das Unternehmen ab sofort einen neuen Hygiene Reiniger als Spray aus. Der Kern der Unternehmensphilosophie bereits seit über 70 Jahren: Immer höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit,...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen