Handball
TuS Heiligenstein auf Platz 2!

TuS Heiligenstein wirft sich gegen TV Wörth mit 34:27 (15:12) in der Handball-Pfalzliga der Damen auf den zweiten Platz

Nachdem schon in Haßloch gegen die TSG Ladies ein tolles Spiel abgeliefert wurde, am gestrigen Samstag die HSG Trifels im Pokalspiel in der Verlängerung besiegt wurde (28:27), die TSG Friesenheim mit Johanna Ebel wartet im Pfalzpokalfinale, gelang auch gestern in der heimischen Halle ein Erfolg, ein klarer sogar , denn die Mädels vom TV Wörth wurden mit 34:27 nach Hause geschickt.
Ab der 8. Minute waren die Heiligensteinerinnen um Annika Brecht in Vorlage, bauten diese vor der Pause aus (15:12) und ließen auch in der zweiten Hälfte nichts anbrennen , führten phasenweise sogar mit mehr als 10 Treffern. Gewisse Unkonzentriertheiten, das Pokalspiel including Verlängerung und der Kräfteverschleiß ließen grüßen, ließen dann die Wörtherinnen um die überragende Mirjam Stumpf (10/2), der zuzuschauen ein Genuß ist, zu einer erträglicherinnen Niederlage sich kämpfen. Ansonsten wäre bei Wörth positiv nur noch Angelique Götz zu erwähnen, mit 4 Treffern und einem erfolgreichen Pressing gegen Tina Geier, die so nur auf einen Treffer kam. Torjägerin Amira Klöffer kam nicht in die Gänge, erzielte nur 2 Siebenmeter-Treffer.
Bei Heiligenstein überzeugten Mara Theilmann, wie schon beim Auswärtsspiel in Hasalaha mit 8 Treffern, ein wesentlicher Beitrag zum Gesamtsieg. Zu gefallen wusste auch Katharina Krüger auf Rechtsaußen, die phasenweise nicht zu stoppen war und 6 mal einnetzte, insgesamt sehr sicher verwandelte. Strukturierend wichtig und auch als Vollzugskraft ( 7 Treffer !) Annika Brecht aus der inzwischen legendären Brecht'schen Handballerfamilie. Franziska und Rebecca feierten einen Tag zuvor ein 34:22 gegen die TSG Ladies aus Hasalaha (Haßloch).
Mit diesem Sieg steht TuS Heiligenstein in der Damen-Pfalzliga auf einem für Trainer Michael Erbrecht und Frau(en)schaft höchst erfreulichen und motivierenden zweiten Platz, der Hoffnungen und Träume für die nächste Saison aufkeimen lassen dürfte, auch wenn Trainer Michael Erbrecht , wie er mir nach dem Spiel sagte, von Spiel zu Spiel denke. Mr.Understatement.
In summa : Chapeau Damenmannschaft TuS Heiligenstein, sehr guter Lauf...VAMOS...

Wolfgang Merkel / Free German Press

Autor:

Wolfgang Merkel aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.