Terminkalender des Bistums Speyer
Stammtisch für Entdecker

Speyer. Auch im Februar stehen im Bistum Speyer wieder zahlreiche Termine an. Von Montag, 27. Januar, bis Dienstag, 4. Februar, finden die diesjährigen Schülertage des Bistums statt. Am Samstag, 1. Februar wird es einen Festakt mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Marc Weigel, Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße, geben. Grund hierfür ist das 100-jährige Jubiläum des Herz-Jesu-Klosters Neustadt.

In der Pfarrkirche St. Jakobus in Germersheim wird am Sonntag, 2. Februar, 17 Uhr, eine Vesper mit Weihbischof Otto Georgens anlässlich des „Tages des geweihten Lebens“ gehalten. Um 18 Uhr findet in der Jesuitenkirche in Mannheim ein Gedenkgottesdienst anlässlich des 75. Todestags von Pater Alfred Delp mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann statt. Außerdem wird zum „Fest der Darstellung des Herrn“ um 18 Uhr eine Kapitelsvesper und um 18.30 Uhr ein Kapitelsamt im Speyerer Dom gehalten.

Am Montag, 3. Februar, können „Andachten für Trauernde“ unter dem Titel „Lebenskreuzwege“ besucht werden. Um 18.30 Uhr wird es in diesem Zusammenhang einen Gottesdienst in der Kirche des Priesterseminars St. German in Speyer geben.

Dienstags, 4. Februar, 19 Uhr, findet ein „Stammtisch für Entdeckerinnen und Entdecker“ in Neustadt statt. Dies soll eine ökumenische Austauschplattform für Haupt- und Ehrenamtliche aus den verschiedenen Regionen im Gebiet der beiden Kirchen sein. Veranstalter ist „Schon jetzt“, eine ökumenische Initiative der Evangelischen Kirche der Pfalz und des Bistums Speyer.

Ein Mediengespräch zum Thema „Dom“ wird es am Donnerstag, 6. Februar, 10 Uhr, im Haus der Kirchenmusik in Speyer geben. Es wird vor allem um das (Musik-)Programm und Baumaßnahmen des Speyerer Doms gehen. Am Freitag, 7. Februar, 19 Uhr, wird ein Konzert des Don Kosaken Chor Serge Jaroff unter der Leitung von Wanja Hibka in der Marienkirche in Landau zu hören sein.

Zum 50-jährigen Jubiläum des Club 86 Ludwigshafen, einem Treffpunkt für Menschen mit Behinderung, wird es einen Festnachmittag mit buntem Programm und Grußwort von Otto Georgens geben. Die Veranstaltung findet am Samstag, 8. Februar, ab 14 Uhr im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen statt. Der Sonntag, 9. Februar, ist der Gedenktag des Heiligen Julian von Speyer.

Am Aschermittwoch, 26. Februar, beginnt die österliche Bußzeit. Daher wird Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann im Speyerer Dom um 18 Uhr eine Pontifikalvesper und um 18.30 Uhr das Pontifikalamt halten. Freitags, am 28. Februar, 15 Uhr, wird die Ausstellung „Augenblick: Passion“ von Stefan Wayergraf im Mittelschiff des Speyerer Doms eröffnet. Zum Ersten Fastensonntag wird am Samstag, 29. Februar, 18 Uhr, das Cantate Domino im Speyerer Dom zu hören sein. ps

Autor:

Caroline Trapp aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen