Rettungshubschrauber im Einsatz
Verkehrsunfall auf der Rheinbrücke

Insgesamt wurden vier Personen verletzt; einer der Verletzten wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.
  • Insgesamt wurden vier Personen verletzt; einer der Verletzten wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.
  • Foto: Feuerwehr Speyer
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Wegen eines Verkehrsunfalls auf der A 61 bei Speyer in Fahrtrichtung Hockenheim war heute Vormittag die Autobahn wegen des Einsatzes eines Rettungshubschraubers kurzzeitig in beide Richtungen voll gesperrt.Gegen 8.30 Uhr war ein Autofahrer in Richtung Hockenheim unterwegs, als er auf der Rheinbrücke einen Rückstau zu spät erkannte, auf einen vor ihm abbremsendes Fahrzeug auffuhr und dieses schießlich auf ein weiteres, davor stehendes Auto schob. Einer dieser PKW lag beim Eintreffen der Feuerwehr in Seitenlage auf der Fahrerseite. Alle beteiligten Personen konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien. Die Feuerwehr leistete bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen und der Brandschutz sichergestellt.
Insgesamt wurden vier Personen verletzt - einer der Verletzten wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Rettungshubschrauber war zum bringen des Notarztteams im Einsatz. Alle drei Autos sind abtransportiert. Der Gesamtschaden beträgt weit über 10.000 Euro. Die A 61 ist seit 10.15 Uhr wieder komplett frei. Der Rückstau betrug in beide Richtungen in der Spitze rund sechs Kilometer. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen