Täter entwenden 250 Euro
Trickbetrüger erfindet Wasserrohrbruch

Speyer. Eine 82-jährige Frau erhielt am Donnerstagmorgen einen Anruf von einem angeblichen Herrn Fischer vom Stadtbauamt, welcher ihr mitteilt, dass es in ihrer Straße zu einem Wasserrohrbruch gekommen sei und nun bei ihr Messungen an ihren Wasserleitungen wegen Bakterienbefall vorgenommen werden müssen. Kurz nach Beendigung des Telefonats klingelt es an der Haustür und es meldet sich ein Mann vom "Stadtbauamt". Sie lässt diesen in ihre Wohnung, ohne sich einen Ausweis zeigen zu lassen. Dieser lenkt die Rentnerin mit Messungen in der Küche mit zwei Messgeräten ab, wovon sie eines selbst halten und auf einen erscheinenden roten Punkt etwa 20 Minuten lang richten musste. Währenddessen durchsucht ein weiterer Täter die Wohnung und entwendet aus der im Wohnzimmer abgestellten Handtasche 250 Euro. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen