Ukrainer wird per Haftbefehl gesucht
Mit gefälschten Papieren unterwegs

Speyer/Schifferstadt. Am Mittwoch wurde ein 42-jähriger Ukrainer mit gefälschten Papieren und einem offenen Haftbefehl kontrolliert. Der 42-Jährige fuhr gegen 17 Uhr mit seinem PKW in eine Polizeikontrolle auf dem Parkplatz Birkenschlag an der A61. Während der Kontrolle händigte der Mann einen rumänischen Ausweis und einen moldawischen Führerschein aus. Die Polizei erkannte schnell, dass es sich hierbei um Fälschungen handelte. Ermittlungen ergaben, dass er mit den gefälschten Dokumenten bereits ein Auto gekauft und den dazugehörigen Versicherungsvertrag abgeschlossen hatte. Als krönender Abschluss stellte die Polizei fest, dass der Fahrer mit seinen richtigen Personalien per Haftbefehl gesucht wird. Dem festgenommenen Fahrer drohen nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung und mittelbarer Falschbeurkundung, sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Aufgrund des noch offenen Haftbefehls wurde er letztlich durch die Polizei in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen