Verkaufsoffener Sonntag geht mit herbstlicher Weinprobe einher
Speyer bietet pures Vergnügen für Shoppingbegeisterte

Am Sonntag, 7. Oktober, kann in Speyer auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten eingekauft werden.
2Bilder
  • Am Sonntag, 7. Oktober, kann in Speyer auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten eingekauft werden.
  • Foto: Kollross
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Schlendern, schauen, shoppen. In Speyer das pure Vergnügen, lässt sich doch der Einkaufsbummel aufs Angenehmste mit anderen erfreulichen Tätigkeiten verbinden.So könnte zum Beispiel ein gemütlicher Tag in der Domstadt aussehen: Zuerst eine Ausstellung des Historischen Museums der Pfalz besuchen, dann behaglich Mittagessen und schließlich ganz bequem Bummeln gehen. In Speyer wird die Zeit dafür nicht knapp. Die Stadt der kurzen Wege macht’s möglich. Neben unzähligen Boutiquen, abwechslungsreichen Mode- und Warenhäusern, gastronomischen Angeboten und ganz viel Kultur und Geschichte finden Städtebummler hier alles, was Spaß macht: ruhige Gassen, belebte Plätze und Promenaden, trendige Themen, tolle Angebote und viele kleine oder größere Köstlichkeiten, die an jeder Ecke warten. Am Sonntag, 7. Oktober, kann in Speyer auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten eingekauft werden. An diesem Tag haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Speyerer Weinprobe

Im Herzen der Speyerer Innenstadt, zwischen Dom und Altpörtel findet einhergehend die herbstliche Weinprobe statt. Den besonderen Charme des Herbstes genießen, sich durch die Weinaromen der Pfalz schmecken und dafür nicht weit fahren müssen – die Leistungsgemeinschaft „Das Herz Speyers“ macht dies möglich. In der Pfalz, dem größten geschlossenen Weinanbaugebiet Deutschlands, sind 45 weiße und 22 rote Rebsorten zugelassen. Regionale Spezialitäten wie St.Laurent oder Muskateller sind darunter, internationale Modesorten wie Chardonnay und Merlot oder Neuzüchtungen wie Regent. 25 Beschicker hat die Speyerer Weinprobe in diesem Jahr, darunter zehn Wein- und Sektgüter aus der Pfalz. Über die Weinverkaufsstände hinaus hat die Genussmeile noch eine ganze Reihe weiterer Gaumenfreuden zu bieten: Dazu zählen Käsestände, Brotspezialitäten aus dem Holzofen, Pfälzer Dosenwurst, Imkerhonigund anderen Leckereien. Regionale Erzeugnisse stehen im Mittelpunkt. Auch Herbststräuße und Herbstdekorationen haben bei der Speyerer Weinprobe ihren Platz. Geöffnet sind die Stände in der Maximilianstraße am Samstag von 9.30 bis 18 Uhr und beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Die Händler nutzen diese Tage, um individuell auf ihre Kunden einzugehen. Das reicht von besonderen Angeboten über Serviceleistungen bis hin zu kleinen Präsenten für die Kunden.
Doch auch Shoppingbegeisterte kommen nicht zu kurz. Die Domstadt lässt viele Frauenherzen höher schlagen, denn hier findet gerade im Schuhbereich eine riesige Auswahl. Bei knapp 150.000 Paar Schuhen sollte für jeden Geschmack das passende Schuhwerk dabei sein. Den Himmel auf Erden für Fans der Kaffeekultur finden die Sonntagsbummler am Postplatz oder im Kornmarkt. Die Gilgenstraße ist bekannt für eine reiche Auswahl an hochwertigem Käse und französische Käsespezialitäten, Whiskey- und Weinliebhaber finden eine große Auswahl an regionalen sowie französischen, italienischen und spanischen Weinen oder wählen unter rund 300 Sorten Whisky Ihren Favoriten. Kleine Dekoartikel und Shabby Chic Möbel runden das Ladensortiment in dieser Straße ab. Für Leseratten und Fans von kreativen Büchern ist die Wormser Straße eine Fundgrube für Bücher zum Thema Architektur, Inneneinrichtung, Mode, Fotografie und Grafik-Design. ps/ako

Info
Am kommenden Wochenende werden anlässlich der Weinprobe der Leistungsgemeinschaft „Das Herz Speyers“ und dem damit verbundenen verkaufsoffenen Sonntag die Buslinien 564, 565 und 568 umgeleitet und Ersatzhaltestellen ausgewiesen. Während der Weinprobe entfällt auch der Taxistand in der Maximilianstraße. Für Taxen wird unmittelbar nach der Altpörtel-Durchfahrt zum Postplatz hin eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Je nach Fußgängeraufkommen kann es zu einer Teilsperrung des Domplatzes für den motorisierten Individualverkehr kommen.

Am Sonntag, 7. Oktober, kann in Speyer auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten eingekauft werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen