Anzeige

Sascha Nagel Stahlbalkone in Ramstein
Bodenbeläge aus Holz oder Stein für Balkone, Terrassen und Treppen

Hier sieht man, wie elegant sich die Farbe der Dielen aus Thermokiefer an die Farbe der Treppe und des Hauses anpasst. Die ist das beste Holz für draußen. Der passende Bodenbelag und das passende Preis-Leistungs-Verhältnis. Verschiedene Materialien kann man für seinen Terrassenbelag verlegen lassen.
6Bilder
  • Hier sieht man, wie elegant sich die Farbe der Dielen aus Thermokiefer an die Farbe der Treppe und des Hauses anpasst. Die ist das beste Holz für draußen. Der passende Bodenbelag und das passende Preis-Leistungs-Verhältnis. Verschiedene Materialien kann man für seinen Terrassenbelag verlegen lassen.
  • Foto: SN Stahlbalkone Sascha Nagel
  • hochgeladen von SN Stahlbalkone Sascha Nagel

Balkone und Terrassen aus Holz. Mehr als 30 Jahre Erfahrung hat die der Familienbetrieb Sascha Nagel Stahlbalkone im Bereich Stahlbau. Vor allem im Bau von Stahlbalkonen sind Vater und Firmengründer Christian Nagel und Sohn Sascha Nagel mitsamt ihren Mitarbeitern spezialisiert. Jede Ausführung ist ein Unikat, individuell angepasst an die jeweiligen Gegebenheiten zuhause bei den Kunden. „Alles läuft aus einer Hand: Kundengespräch vor Ort, Aufmaß, Planung, Herstellung und Montage. Der Kundenkontakt und die Absprache sind uns dabei besonders wichtig“, erklärt Christian Nagel. Denn nur so wird’s auch etwas mit einem neuen Balkon oder eine Terrasse samt Bodenbelag in Kombination mit Terrassendielen aus verschiedenen Holzarten oder Fliesen aus Naturstein.

Für jeden Kundenwunsch gibt es bei der Firma Nagel individuelle Lösungen aus Stahl für Balkone, Anbaubalkone, Treppen, Carports, Überdachungen oder Geländer sowie Balkongeländer. Dabei kann gerade auch im Außenbereich und im Garten mit Holz oder Stein, beziehungsweise Naturstein, gearbeitet werden. Denn der Stahl muss nicht alleine im Vordergrund stehen, auch der Bodenbelag hat eine hohe Priorität. „Wir wollen keine lieblosen Produkte“, betont Christian Nagel: „Mit dem richtigen Holz, beziehungsweise der richtigen Holzart, zum Beispiel der Thermokiefer, wird sogar die Treppe ein Schmuckstück fürs Haus!“ Der richtige Holzboden könne ein Gebäude schon enorm aufhübschen, gerade im Außenbereich. Nicht nur die Konstruktion, auch die Ästhetik spielt also eine wichtige Rolle.

Welche Produkte gibt es?

Bei Sascha Nagel Stahlbalkone in Ramstein gibt es bekanntlich viele verschiedene Bauteile aus Stahl: Ob Stahlbalkone mit filigraner Optik, Außentreppen, Carports, Überdachungen oder auch Fenstergitter und Zaun- sowie Toranlagen – das alles ist möglich. Anbaubalkone und Vorstellbalkone sind aber das Steckenpferd der Firma. „Dabei wissen viele Kunden nicht, dass wir zahlreiche verschiedene Bodenbeläge im Angebot haben. Wir können einen Balkon, eine Terrasse oder eine Treppe eben auch mit Holz oder Stein gestalten“, erklärt Sascha Nagel. Welches Holz oder welche Fliesen sich besonders für einen Holzboden oder Boden aus Naturstein rund ums Gebäude oder im Garten eignen, kann man in der Firma Nagel in Ramstein sehen. Es gibt dazu verschiedene Holzarten für Dielen, beziehungsweise Terrassendielen, und Fliesen aus Naturstein in der Ausstellung.

"Allerdings nutzen wir kein WPC für den Bodenbelag", erklärt Sascha Nagel. Terrassendielen aus WPC (Wood Plastic Composite) in Holz-Optik werden heutzutage zwar gern genutzt, haben im Vergleich zu Holzböden aber auch Nachteile. WPC, das ist ein industriell gefertigter Werkstoff und kein Naturprodukt wie etwa Holz oder Naturstein. Das WPC besteht zwar aus bis zu 75 Prozent Holzfasern, doch es sind auch Kunststoffe und sogenannte Additive (Füllstoffe) eingearbeitet. Durch den Produktionsprozess könne die Qualität von Terrassendielen aus WPC in Hiolzoptik stark schwanken. "Außerdem ist die Optik einfach nicht so schön wie bei natürlichen Holzarten, denn die Böden mit WPC sehen immer gleich aus. Es gibt nicht so viele unterschiedliche Maserungen und Farben wie bei anderen Holzarten", findet Sascha Nagel.

Stahlbalkone mit Holzboden oder Steinbelag

Es gibt bei der Firma Nagel keinen „Standardbalkon“, sondern nur individuelle Einzelstücke, die an den jeweiligen Kunden angepasst werden. Ein erstes Gespräch beim Kunden zuhause finde immer statt, um die Lage direkt zu begutachten und erste Abmessungen zu tätigen. „Natürlich kommen die meisten schon mit konkreten Vorstellungen zu uns, wenn sie bei Bekannten oder auf unserer Webseite schon einige Balkone gesehen haben“, sagt Christian Nagel. Auf diesem ersten Termin zeige sich, wo der Balkon oder die Terrasse hinkommen soll, was für die Stützen berechnet werden muss. „Die meisten unserer Aufträge sind dabei weniger an Neubauten, sondern an bereits bestehenden Häusern, wo jetzt einfach eine neue Terrasse oder ein neuer Balkon fällig wird“, fährt Nagel fort. Das führt manchmal zu kniffligen Aufgaben: Freitragender Balkon oder Vorstellbalkon mit Stützen? Muss ein Balkon aus Beton ersetzt werden? Ist es ein Dach gewünscht oder nicht? Solche Fragen stellen sich schon zu Beginn. Und natürlich auch nach dem Belag. „Solche Gitterrahmen sind eigentlich nicht mehr in Mode“, weiß der Experte. Sind solche Fragen vor Ort schon mal etwas konkreter, könne man das Material danach zur Ausstellung in der Firma nach Ramstein kommen und die Entscheidung dingfest machen.

„Uns ist es bei der ganzen Planung auch wichtig, dass uns der Kunde persönlich kennenlernt und sieht, wie viele Möglichkeiten es in der Gestaltung eines Balkons, einer Terrasse oder einer Treppe gibt“, sagt Sascha Nagel. Denn neben verschiedenen Zierelementen für die Geländer gibt es eben auch für die Böden verschiedene Möglichkeiten. Welches Holz man am besten nimmt, wissen die Experten. Für den Außenbereich und den Garten müssen schließlich besondere Holzarten auf die Konstruktion gebaut werden, denn sie müssen einiges aushalten. Auch gibt es verschiedene Fliesen aus Stein und Naturstein in den unterschiedlichsten Farben. Manchmal müssen sie auch bestehende Elemente aus Beton überdecken.

Übrigens: Im Vergleich zu reinen Holz- oder Betonbalkonen ist die Stahlkonstruktion wesentlich filigraner und der Trend geht auch immer mehr weg vom reinen Holzbalkon. Der dauerhafte und hohe Pflegeaufwand sei den meisten mit der Zeit zu viel. Hinzu komme, dass die sogenannte prüffähige Statik bei Stahl gleichbleibend hoch sei. Bei Stützen Holz hingegen verschlechtere sich die statische Berechnung durch die Witterung ab einer gewissen Zeit. „Der Eigentümer ist haftbar, wenn der Sicherheitsfaktor ‚Statik‘ nicht mehr gewährleistet ist“, mahnt Christian Nagel. Daher rät er zu einem Stahlbalkon mit einem Holzboden und Dielen oder den sogenannten Feinsteinplatten, also Bodenfliesen und Bodenplatten aus Naturstein.

Hier sieht man, wie elegant sich die Farbe der Dielen aus Thermokiefer an die Farbe der Treppe und des Hauses anpasst. Die ist das beste Holz für draußen. Der passende Bodenbelag und das passende Preis-Leistungs-Verhältnis. Verschiedene Materialien kann man für seinen Terrassenbelag verlegen lassen.
  • Hier sieht man, wie elegant sich die Farbe der Dielen aus Thermokiefer an die Farbe der Treppe und des Hauses anpasst. Die ist das beste Holz für draußen. Der passende Bodenbelag und das passende Preis-Leistungs-Verhältnis. Verschiedene Materialien kann man für seinen Terrassenbelag verlegen lassen.
  • Foto: SN Stahlbalkone Sascha Nagel
  • hochgeladen von SN Stahlbalkone Sascha Nagel
Hier sieht man die fertige Steinterrasse mit bodentiefen Fenstern und der Tür, auf der die großformatigen Platten optisch sehr schön zur Geltung kommen. Sie gibt es in verschiedenen Farben. Die Montage solcher Terrassen durch die Firma Nagel erfolgt zur Zeit häufig nachträglich. Durch regelmäßige Pflege des Materials bleibt der Terrassenbelag lange so. Das geht schon mit klarem Wasser und Bürste. Die Arbeit mit unterschiedlichen Materialien ist ein Merkmal der Firma Nagel. Das hat einen Vorteil: Bereits bestehende Terrassen können so einfach überbaut werden.
  • Hier sieht man die fertige Steinterrasse mit bodentiefen Fenstern und der Tür, auf der die großformatigen Platten optisch sehr schön zur Geltung kommen. Sie gibt es in verschiedenen Farben. Die Montage solcher Terrassen durch die Firma Nagel erfolgt zur Zeit häufig nachträglich. Durch regelmäßige Pflege des Materials bleibt der Terrassenbelag lange so. Das geht schon mit klarem Wasser und Bürste. Die Arbeit mit unterschiedlichen Materialien ist ein Merkmal der Firma Nagel. Das hat einen Vorteil: Bereits bestehende Terrassen können so einfach überbaut werden.
  • Foto: SN Stahlbalkone Sascha Nagel
  • hochgeladen von SN Stahlbalkone Sascha Nagel

Terrassen mit Holz- oder Steinbelag

Für Terrassen gibt es bei der Firma Nagel verschiedene Lösungen für Bodenbeläge in allen Formen. „Wir bieten die Bodenbeläge aus Holz oder Stein natürlich auch für Terrassen und Untergründe aus Beton an“, betonen die beiden Firmenchefs. Auch Terrassen aus Beton können sie umgestalten. „Da sind wir wieder beim Thema: Viele Menschen wollen jetzt, nach 20, 30 Jahren einen Tapetenwechsel und gestalten ihr Zuhause um“, erklärt Christian Nagel: „Und dann werden eben Balkone und Terrassen gleich mit abgehakt. Ob mit Terrassendielen oder Stein.“

Das Prozedere bleibt gleich: Begutachtet und abgemessen wird vor Ort, dann geht’s nach Ramstein in die Firma zur Besichtigung der Ausstellung, danach kann’s losgehen. Im Endeffekt gibt es einen Rahmen aus Stahl, in dem die Konstruktion verbaut ist, auf der die Bodenbeläge, Dielen, beziehungsweise Terrassendielen, und Fliesen fixiert werden. So kann man den Blick in den Garten noch viel besser genießen. Als Holzart für die Terrassendielen eignen sich auch hier die Thermokiefer oder Thermoesche am besten, Fliesen aus Naturstein gehen natürlich ebenfalls im Outdoor-Bereich.

 Alte Balkone und Terrassen werden jetzt, nach 30, 40 Jahren gerne von den Besitzern erneuert. Welches Terrassenholz sich für eine Holzterrasse am besten eignet und was die beliebtesten Bodenbeläge sind, können Christian und Sascha Nagel sagen. Denn sie haben höchste Ansprüche an die Qualität des Materials. Für sie ist das beste Terrassenholz die Thermokiefer oder die Thermoesche, natürliches Material. Sie überzeugen durch hohe Festigkeit, lange Lebensdauer und versprühen mediterranes Flair.
  • Alte Balkone und Terrassen werden jetzt, nach 30, 40 Jahren gerne von den Besitzern erneuert. Welches Terrassenholz sich für eine Holzterrasse am besten eignet und was die beliebtesten Bodenbeläge sind, können Christian und Sascha Nagel sagen. Denn sie haben höchste Ansprüche an die Qualität des Materials. Für sie ist das beste Terrassenholz die Thermokiefer oder die Thermoesche, natürliches Material. Sie überzeugen durch hohe Festigkeit, lange Lebensdauer und versprühen mediterranes Flair.
  • Foto: SN Stahlbalkone Sascha Nagel
  • hochgeladen von SN Stahlbalkone Sascha Nagel

Außentreppenanlagen mit Holz- oder Steinbelag

Eine Treppe macht so einiges mit, sie ist eines der am meist genutzten Bauelemente am Haus. Klar, dass man hierbei besonderen Wert auf Robustheit und Langlebigkeit legen sollte. Da ist Stahl am besten geeignet. Das heißt aber nicht, dass auch hier keine anderen Materialien eingebaut werden können. Die Holzdielen aus Thermokiefer oder Thermoesche eignen sich durch ihre Langlebigkeit gerade auch bei Treppen.

Noch dazu sind die Treppen der Firma Nagel sehr vielseitig im Design. Es gibt alleinstehende Treppen in Kombination mit einem Balkon oder einer Terrasse, aber es gibt auch zusätzliche Treppe für den Garten. Hierbei gibt es die verschiedensten Variationen: Geradlinige Treppen, Podesttreppen und Spindeltreppen. Es gibt keine Sonderfertigung, vor der die Firma zurückschreckt. Es wird stets nach einer passenden Lösung für den individuellen Wunsch, egal wie hoch.

Oftmals werden inzwischen auch nachträglich Stege eingesetzt, um bestehende Balkone und Terrassen mit den Treppen zu verbinden. Oder auch, um bestehende Terrassen- und Balkonflächen zu vergrößern. Diese können selbstverständlich auch mit Holz oder Stein veredelt werden. Das kann, je nach Holzart der jeweiligen hochwertigen Terrassendielen, auch für ein abgerundetes, schönes Gesamtbild sorgen.

Weitere Informationen und Kontakt:

Sascha Nagel Stahlbalkone
Am Stutzenwald 10
66877 Ramstein
Telefon: 06371 9754400
E-Mail: info@sn-stahlbakone.de
www.sn-stahlbalkone.de

Autor:

SN Stahlbalkone Sascha Nagel aus Ramstein-Miesenbach

Am Stutzenwald 10, 66877 Ramstein
+49 6371 9754400
info@sn-stahlbalkone.de
Webseite von SN Stahlbalkone Sascha Nagel
SN Stahlbalkone Sascha Nagel auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet vom Bundesverband zur "Innovation des Jahres"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen