SG Schrollbach/Rehweiler und SGV Elschbach trennen sich 0:0
Glücklicher Punktgewinn

Bodenstedt (links) mit einem gefährlichen Kopfball auf das Tor der SG (34.)  Foto: PS
  • Bodenstedt (links) mit einem gefährlichen Kopfball auf das Tor der SG (34.) Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Schrollbach/Rehweiler. Im Spitzenspiel zwischen der SG Schrollbach/Rehweiler und dem SGV Elschbach trennte man sich vor rund 200 Zuschauern in einem packenden Lokalkampf mit einem 0:0-Unentschieden.
Die SG wollte von Beginn an die Initiative ergreifen, patzte aber schon in der Anfangsphase durch unsauberes Abspiel aus dem Mittelfeld heraus und Steigner kam dadurch in der sechsten Minute zum ersten Torschuss für die Gäste, der aber noch keine Gefahr brachte. SG Schrollbach/Rehweiler kam dann in der achten Minute durch Roiger zur ersten gefährlichen Torchance aus halbrechter Position, aber das Leder ging knapp am langen Eck vorbei. Die SG spürte, dass der Gegner an diesem Tag sehr schwer zu bespielen war und von Minute zu Minute übernahmen die Gäste das Spielgeschehen. Ab der 20. Minute wurde die SG in die eigene Hälfte gedrückt und die Abwehr musste jetzt höllisch aufpassen und lief wieder wie gewohnt zur Hochform auf. Torhüter Ebert konnte sich mehrfach auszeichnen, indem er mit guten Paraden einen Rückstand verhinderte. Ab der 30. Minute konnten sich die Gastgeber etwas befreien und kamen durch Witt zu einem weiteren Torschuss. Das aber war zu wenig, es fehlte die Ballsicherheit sowie Ballkontrolle und man verschlief das Umschaltspiel komplett. Der Angriff der SG wurde bis zur Pause weitgehend lahmgelegt. So ging man mit einem glücklichen 0:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel hatte die SG vorerst nichts zu melden. Die Gäste starteten eine Serie von Eckbällen und der Treffer für die Gäste lag förmlich in der Luft, aber Schrollbach/Rehweiler warf sich in die Einschussbahnen mit allem was man hatte. Ab der 60. Minute traute sich die SG jetzt endlich mehr zu und kam durch Schmitt zu zwei sehr guten Chancen (60. und 67.), die aber knapp am Tor der Gäste vorbei gingen. Trainer Kallmayer brachte mitHutterer noch einen Stürmer dazu. Jetzt war die Partie etwas ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten. Dann in der 69. Minute ein beinahe verhängnisvoller Fehler in der Abwehr der SG. Ein zu kurzer Rückpass zum Torhüter wurde von den Gästen aufgenommen, aber sie brachten dieses Gastgeschenk nicht im Tor unter, denn im letzten Moment konnte Becker den Angreifer noch stören. In der 77. Minute dann der beste Angriff der SG mit Schmitt, der bediente Hallauer, der in der Box lauerte, aber er scheiterte aus zwölf Metern an Torhüter Huettel, der hervorragend reagierte. Die Schlussminuten waren gut verteilt mit je einer Chance für die Gäste durch Weber (84.) und Hallauer in der 89. Minute für die SG. Fazit: Die SG erkämpfte sich einen glücklichen Punkt gegen eine zum Teil überlegene Gästemannschaft, die an ihren Möglichkeiten scheiterte. Der Unparteiische war immer Herr der Lage und leitete souverän.
Am Sonntag, 1. November, gastiert die SG Schrollbach/Rehweiler bei der US Youth Soccer Europe in Erzenhausen/Schwedelbach. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr. Die zweite Mannschaft spielt um 12.45 Uhr. hel

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Längst nicht mehr nur ein Nischenphänomen für Gamer: Virtual Reality (VR) schafft neue Möglichkeiten in Aus- und Weiterbildung Foto: pixabay.de

Innovationsforum Industrial-XR//Reloaded
Cross Reality in der Industrie

Bic Kaiserslautern. Trotz Corona-Krise war das Innovationsforum Industrial-XR//Reloaded mit mehreren Veranstaltungen, spannenden Fachvorträgen und Best-Practice-Beispielen in diesem Jahr ein voller Erfolg. „Durch die Unterstützung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern und der Science and Innovation Alliance Kaiserslautern (SIAK) ist es uns möglich, das Netzwerk weiterzuführen, das bereits durch das Vorgänger-Projekt Industrial-XR entstanden ist“, berichtet...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen