Jahreshauptversammlung bei den Bruchkatzen
Erik Martin bleibt weiterhin an der Führungsspitze

Die Vorstandschaft der Bruchkatzen  Foto: PS/Bruchkatzen

Ramstein-Miesenbach. In der harmonisch verlaufenden und gut besuchten Versammlung blickten der erste Vorsitzende Erik Martin und Präsident Jürgen Lesmeister auf eine lange Kampagne zurück. Dabei dankten sie allen, die zum Gelingen derselben beigetragen haben.
Der Verein selbst zählt zur Zeit rund 500 Mitglieder. Es wurden insgesamt 14 Vorstandssitzungen, neun Aktiventreffen sowie mehrere Wefa-Stammtische, wovon einer in Ramstein stattfand, und Wefa-Tagungen wurden abgehalten. Das Umzugskomitee tagte dreimal. Die Vereinsnachrichten erschienen zweimal und es wurden drei Altkleidersammlungen durchgeführt.
Der Verein führte außerdem neben den karnevalistischen Veranstaltungen den bayrischen Vesperabend mit zahlreichen Mitgliederehrungen, ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier durch. Beim Zimt- und Waffelmarkt nahmen die Bruchkatzen erfolgreich mit einem Verkaufsstand teil. Im Sommer diesen Jahres betätigten sich die Aktiven mit viel Erfolg beim Human Soccerturnier in Blieskastel oder bei der Bezirksjugendolympiade in Rammelsbach.
Während der Fastnachtszeit konnte die höchste Auszeichnung der Vereinigung badisch-pfälzischer Karnevalvereine, der goldene Löwe, an drei verdiente aktive Mitglieder übergeben werden. Der Hausorden „schwarze Katze“ und der Jugendorden in Form einer kleinen Katze wurde an mehrere Aktive verliehen. Auch der Senatsorden „Alles für die Katz“ wurde einmal vergeben. Zwei Mitglieder wurden mit dem BDK-Verdienstorden in Gold ausgezeichnet.
Weiterhin nahmen die Garden an Gardetanzturnieren und Schulungen teil. Der Verein gratulierte außerdem zu Geburtstagen, Geburten, Hochzeiten und kondolierte bei Trauerfällen.
Der Vorsitzende erwähnte nochmals die erschwerten Bedingungen bei den Vorbereitungen zum Westricher Fastnachtsumzug und letztendlich die schwere Entscheidung, den Umzug aufgrund des Wetters eine Stunde zu verlegen beziehungsweise zu verkürzen. Ein Dank ging hierbei an die Verwaltung und deren Spitze, die die Vorbereitungen und Entscheidungen mitgetragen und den Verein bestmöglichst unterstützt haben.
Präsident Lesmeister hob in seinem Bericht nochmals die gute Zusammenarbeit mit dem CCR, der Stadt und natürlich die eigenen Veranstaltungen sowie die Kreisseniorensitzung als Zugpferd hervor. Die zahlreichen eigenen Aktiven hatten wieder erstklassige Beiträge einstudiert, mit welchen eine mehrstündige Prunksitzung gestaltet werden konnte. Zu honorieren sind insbesondere die Auftritte des Hofnarren Andreas Franz, der mittlerweile über 20 Jahre in der Bütt brilliert und seit Jahren bei der Fernsehsitzung der badisch-pfälzischen Karnevalvereine in Frankenthal auftritt.
Glanzpunkt bei allen Veranstaltungen war jedoch die immer strahlende und gut gelaunte Prinzessin Denise I., die mit ihrem natürlichen Charme den Karnevalverein bei unzähligen Terminen bestens repräsentiert hat.
Den Tätigkeitsberichten schloss sich der Kassenbericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer an. Nach Entlastung der Vorstandschaft wurden die Neuwahlen durchgeführt brachten folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender: Erik Martin, 2. Vorsitzende und Pressewart: Heike Rudolphi, 1. Schatzmeister: Tanja Martin, 2. Schatzmeister: Walter Eicher, Schriftführerin: Jessica Gross, Präsident: Jürgen Lesmeister, Vizepräsident: Andreas Franz, Jugendbeauftragte: Silke Kappler. Neben Senatspräsident Johannes Kneip, der Kraft seines Amtes zur Vorstandschaft gehört, wurden als Ausschussmitglieder Volker Lang, Patrick Faff, Markus Kuproth, Jasmin Theobald, Sara Lill, Fredy Schuh, Reiner Scherer sowie Volker Feil gewählt, die die Bereiche Westricher Fastnachtsumzug, Wirtschaftsbetrieb, Mitgliederverwaltung, Altkleidersammlung, Belange um die Narrhalla übernehmen. Dawina Holzhauser und Peter Schneller übernehmen das Amt der Kassenprüfer. hru

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Die beste Zeit für eine Impfung gegen die alljährlich auftretende Grippe ist in der Regel der Oktober und November. Eine Influenza-Impfung kann jedoch auch noch zu einem späteren Zeitpunkt sinnvoll sein.
3 Bilder

Grippeimpfung auch in Zeiten von Corona
Kelten-Apotheke rät zur Grippeimpfung

Grippeimpfung Kaiserslautern. Die Corona-Pandemie hält uns noch immer in Atem, da steht uns zusätzlich die alljährliche Grippe-Saison bevor. Das führt zu allerhand Verunsicherungen: Schließen sich Corona- und Grippeschutzimpfung gegenseitig aus? Kann man sich gleichzeitig impfen lassen? Wann ist überhaupt ein guter Zeitpunkt für eine Grippeimpfung? Grippeimpfung und Corona-Impfung ergänzen sich Durch die Pandemie ist das Thema Impfung ganz besonders in den Fokus gerückt. Neben der Impfung gegen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ein Design-Kamin ist im Vergleich zu anderen Heizarten ein besonderer Blickfang
5 Bilder

Design-Kamine von Sascha Böhmer: Ein Blickfang für jeden Raum

Design-Kamine aus Ramstein im Kreis Kaiserslautern. Ein Design-Kamin bringt nicht nur Wärme und Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände, er ist im Vergleich zu herkömmlichen Heizarten auch ein echter Blickfang für jeden Raum. Alle, die im Raum Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz auf der Suche nach einem Kaminofen sind, der perfekt auf den eigenen Wohnraum abgestimmt ist, finden im Kaminstudio Sascha Böhmer in Ramstein den richtigen Ansprechpartner. Hier entstehen zusammen mit dem Profi moderne...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Business + Innovation Center in Kaiserslautern (bic) bietet neben Existenzgründer-Beratung für Gründer *innen aus Rheinland-Pfalz auch einen Businessplan-Wettbewerb an

Businessplan-Beratung wandelt innovative Ideen in florierende Geschäftsmodelle einer Existenzgründung

Businessplan-Beratung Kaiserslautern / Pfalz. Das business & innovation center (bic) in Kaiserslautern ist Ansprechpartner für Gründer *innen mit innovativen Geschäftsideen in der Pfalz und Rheinhessen. Gerne wird die Kompetenz des bic von WissenschaftlerInnen genutzt, um Gründungsideen, die aus Forschungen entstanden sind, umzusetzen. Von einer ersten kostenlosen Beratung über Workshops zu wichtigen Themen einer Existenzgründung und einem funktionierenden Geschäftskonzept, ersten...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wer die Scheidung online einreichen will, ist bei den Rechtsanwälten der Kanzlei Marco Reinz & Kollegen gut aufgehoben. Das unverbindliche Formular für die Online-Scheidung gibt es unter: www.ra-reinz.de/onlinescheidung
4 Bilder

Scheidung online einreichen: Zeit und Kosten beim Anwalt sparen

Scheidung online. Nicht immer halten Ehen bis ans Lebensende und Ehegatten lassen sich nach einer Trennung scheiden. Bei der Scheidung denkt man häufig an lange Prozesse mit vielen Streitigkeiten und immer steigenden Gerichtskosten bis zum finalen Scheidungstermin. Viele Ehegatten sind sich vor der Scheidung schon einig und möchten eine einvernehmliche Scheidung einreichen. Dann ist die Online-Scheidung eine unkomplizierte Alternative zur herkömmlichen Scheidung. Wer seine Scheidung online...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen