Dei Wocheblatt-Mini-WM wirft ihre Schatten voraus
E-Jugend im Wochenblattfieber

Die E-Jugend des FC 08 Hambach freut sich auf die Mini-WM!
  • Die E-Jugend des FC 08 Hambach freut sich auf die Mini-WM!
  • Foto: Foto: ps
  • hochgeladen von Markus Pacher

Neustadt. Die Vorbereitungen für die Mini-WM, die das Wochenblatt mit der AOK und den Südwestdeutschen Fußballverband plant, laufen auf vollen Touren. Wie bereits berichtet, richten wir im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ein Turnier von Pfälzer E-Jugend-Mannschaften aus.Zu den erfolgreichen Bewerbern zählt unter anderem die E-Jugend des FC 23 Hambach, die sich nicht nur über die Teilnahme, sondern auch über den damit verbundenen Gewinn eines Trikotsatzes freut.
Zur Erinnerung: Die Mannschaften spielen in den Farben der Mannschaften, die tatsächlich um den Weltmeistertitel kämpfen. Die Auslosung findet nach Ostern auf dem Betzenberg statt. Zunächst werden die Vorrundenspiele am Sonntag, 13. Mai, an vier Austragungsorten in der Pfalz ausgetragen. Die Finalrunden um den Titel sind für Sonntag, 3. Juni, geplant, wo um den Titel der Pfalz gekämpft.

Wir haben im Vorfeld Marek Pietszonka vom FC 23 Hambach ein paar Fragen zur Mini-WM gestellt:
??? Herr Pietszonka, welche Chancen auf einen Turniersieg rechnen sie sich aus?
Marek Pietszonka: Schwer zu sagen, gegen einige Mannschaften haben wir ja in der Vergangenheit schon gespielt und gewinnen will jeder. Zunächst mal versuchen wir, gut über die Vorrunde zu kommen. Vor allem aber sollte der Spaß im Vordergrund stehen.

??? Freuen sich die Jungs auf das Turnier?
Marek Pietszonka: Unsere Jugend freut sich grundsätzlich auf jedes Turnier, aber die Mini-WM ist natürlich was ganz Besonderes für die Jungs. pac

??? Werden sie die gewonnenen Trikots auch außerhalb des Turniers genutzt?
Marek Pietszonka: Das mit der Trikot-Beschaffung ist ja immer so ein finanzielles Problem. In der Vergangenheit haben wir das immer selbst gemanagt. Von daher sind wir sehr dankbar - das Sponsoring ist ein großer Glücksfall für uns. pac

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre Kempfeld
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen