Freizeittipp für unerschrockene Wanderer
Adrenalin pur in Mörsdorf

Galt bis vor kurzem als die längste Hängebrücke Deutschlands: Geierlay im Hunsrück.
  • Galt bis vor kurzem als die längste Hängebrücke Deutschlands: Geierlay im Hunsrück.
  • Foto: Pacher
  • hochgeladen von Markus Pacher

Bis vor kurzem galt sie als längste Fußgänger-Hängebrücke Deutschlands, seit wenigen Monaten gibt es eine Konkurrentin im Harz. Mitten im Hunsrück bei Mörsdorf befindet sich das 360 Meter lange und 85 Zentimeter breite Meisterwerk deutscher Ingenieursbaukunst - ein Hochgenuss für Schwindelfreie und unerschrockene Naturfreaks. Überquert wird die grandiose Geierlay  und damit einer der großen Höhepunkte des 410 Kilometer langen Saar-Hunsrück-Steigs. Der Zuweg zur Geierlay erfolgt über einen etwa 1,5 Kilometer langen unbefestigten Weg, der am Besucherzentrum Mörsdorf startet. Der Einstieg zum ca. 6,4 Kilometer langen Rundweg "Geierlayschleife" befindet sich am südlichen Dorfrand. Festes Schuhwerk dringend empfohlen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen