Klimaschädigende Ratsbeschlüsse vermeiden
Internationaler Klimastreik auch in Neustadt

2Bilder

Zu einem "Weltweiten Klimastreik" am 20. September haben Greta Thunberg, Luisa Neubauer und weitere Fridays for Future-Klimaaktivist*innen aufgerufen.

„Gehen Sie an diesem Tag mit Ihren Nachbarn, Kollegen, Freunden und Familien auf die Straße, damit unsere Stimmen gehört werden und dies ein Wendepunkt in der Geschichte wird“ fordern die Fridays for Future-Aktiven.

Auch in Neustadt haben die Vorbereitungen für diesen globalen Aktionstag begonnen. In der Klimaaktion Neustadt haben sich Wissenschaftler*innen und Gewerkschafter*innen, Eltern und Aktivist*innen zusammengefunden, um den Streik der lokalen Fridays for Future-Gruppe an diesem Tag zu unterstützen.

Die nächsten Wochen möchten wir nutzen, um möglichst viele Menschen zu ermutigen, sich gemeinsam an Aktionen für den Klimaschutz zu beteiligen: Jugendliche und Erwachsene, Beschäftigte, Gewerkschafter*innen und Umweltschutzaktivist*innen. Damit wollen wir einer radikalen Wende eine gemeinsame Stimme zu verleihen.

Nicht nur global, auch lokal können wir etwas bewirken. Vielfältige Proteste können den Druck auf die Entscheidungsträger erhöhen. Denn in Politik, Wirtschaft und Handel sind radikale Entscheidungen zugunsten einer nachhaltigen Umweltschutzpolitik nötig, und zukünftige klimaschädigende Beschlüsse müssen unbedingt abgewendet werden.

Zum Beispiel sollten Bund, Land und Kommune erhebliche Investitionen in den dringend notwendigen Ausbau des öffentlichen Verkehrs und der Fahrradwege beschließen. Nur so können flächendeckend Alternativen zum Autoverkehr geschaffen werden.
Daher laden wir ein zur nächsten Critical Mass Fahrraddemo am 6.9. um 17 Uhr vor dem Saalbau ein.

Zum Beispiel wollen wir weiter dafür kämpfen, dass die gesunden Linden am Jahnplatz in Lachen-Speyerdorf erhalten werden, die bedroht sind, bald für ein Neubaugebiet gefällt zu werden. Jeder Baum ist wichtig für unser Klima.
Daher laden wir herzlich zum Picknick am Jahnplatz in Lachen-Speyerdorf ein, am 28.8. um 19 Uhr.

Zum Beispiel sollte die Stadt Neustadt zügig ihr bestehendes Klimaschutzkonzept umsetzen oder den Klimanotstand ausrufen, wie Landau und zahlreiche andere Kommunen in der Welt.

Interessierte können sich zu unserem nächsten Aktionstreffen einfinden. Es findet statt am
27.8. um 20 Uhr in der Bürgerecke, Schlachthofstr. 52 a .

Wer aktiv werden möchte, kann sich auch gerne unter der Emailadresse:
klimaaktion-nw@posteo.de melden.“

Autor:

Günther Scherer aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.