Weinprinzessin Lea I. überreicht Spende
Große Freude in der Tagesförderstätte der Lebenshilfe Neustadt

Die Tagesförderstätte der Lebenshilfe Neustadt hatte am 20. November hoheitlichen Besuch. Die Diedesfelder Weinprinzessin Lea I. beehrte die Besucher der Tagesförderstätte nicht nur mit ihrer Anwesenheit, sondern hatte auch noch eine großzügige Spende von 750,00 Euro im Gepäck, welche Sie während Ihrer Amtszeit speziell für die Tagesförderstätte gesammelt hatte. „Genial“ freute sich Timo Hilzendegen, Leiter der Tagesförderstätte. So eine hohe Spende sei ihm, seit er Leiter der „TaFö“ ist noch nicht überreicht worden. Auch Michael Poh, Besucher der „TaFö“, war sehr angetan von der fröhlichen und natürlichen Art von Weinprinzessin Lea Lechner. Er hatte sie schon 2016 erlebt, als sie im Rahmen ihres Schulpraktikums für zwei Wochen in der Tageförderstätte hospitierte. In der Tagesförderstätte werden Menschen mit Behinderung beschäftigt und betreut, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung nicht in einer Werkstatt für behinderte Menschen unterkommen können. Die BesucherInnen der „TaFö“ arbeiten mehrmals wöchentlich in sogenannten "Arbeitsweltorientiert arbeitenden Gruppen" und stellen dort unter anderem Tierleckerlies her, mahlen Kaffeebohnen, stellen Smoothies her oder erledigen allerlei Dienstleistungen.
„Das Geld können wir natürlich gut brauchen“, so Hilzendegen. Angedacht sind Anschaffungen von Therapiegeräten und kleinere Renovierungsarbeiten. Die Besucher der Tagesförderstätte sagen „Vielen Dank“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen