Bei Bundeswehrkonzert 9300 Euro Spenden gesammelt
Erlös gespendet

Von links: Stabsfeldwebel Wolfram Vogt, Ramon Landt, Maria Pflugbeil, Tina Thibodeaux (alle Schubert-Schule), Oberbürgermeister Marc Weigel, Oberstleutnant Jürgen Göbel, Eredesvinda Lopez Herreros, Dr. Ulrike Werland (beide vom Verein für Bildung und Integration), Markus Kruppenbacher (Feuerwehr), Tassilo Willrich (Dt. Rotes Kreuz).
  • Von links: Stabsfeldwebel Wolfram Vogt, Ramon Landt, Maria Pflugbeil, Tina Thibodeaux (alle Schubert-Schule), Oberbürgermeister Marc Weigel, Oberstleutnant Jürgen Göbel, Eredesvinda Lopez Herreros, Dr. Ulrike Werland (beide vom Verein für Bildung und Integration), Markus Kruppenbacher (Feuerwehr), Tassilo Willrich (Dt. Rotes Kreuz).
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Neustadt. Auch in diesem Jahr hat die Bundeswehr den Erlös aus ihrem Benefizkonzert im November 2018 im Saalbau in Höhe von rund 9300 Euro gemeinnützigen Organisationen gestiftet. „Das Konzert des Bundeswehr-Musikkorps Siegburg ist einzigartig und Neustadt freut sich immer wieder auf dieses jährliche Highlight im November“, sagte Oberbürgermeister Marc Weigel bei der offiziellen Spendenübergabe im Rathaus. „Dass die Eintrittsgelder für wohltätige Zwecke gespendet werden ist nicht selbstverständlich. Dafür können wir nicht oft genug Danke sagen.“ Oberstleutnant Jürgen Göbel freut sich bereits heute auf das nächste Bundeswehrkonzert am Dienstag, den 5. November, im Saalbau.
An den Verein für Migration und Integration gehen 5000 Euro. Die von überwiegend Ehrenamtlichen betreuten Angebote für Kinder und Jugendliche reichen von Hausaufgabenhilfe über Sport und Kunst bis zu Nähkursen und Bastelaktionen.
Der Förderverein Schubert-Schule darf sich über 2000 Euro freuen. Die Vorsitzende kann nun gemeinsam mit der Schulleitung die Mofa-AG wieder ins Leben rufen, denn von der Spende wurde ein Elektroroller nebst Schutzausrüstung für die Schüler angeschafft. Ein langgehegter Wunsch geht somit in Erfüllung.
Die Jugendfeuerwehr und das Jugendrotkreuz Neustadt erhalten jeweils 650 Euro für ihre Jugendarbeit.
Das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr darf sich über 1000 Euro freuen. ps

Autor:

Laura Seezer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.