25-jähriger Neustadter hält Polizei auf Trab
Notruf missbraucht

Einen Notruf ohne Grund abzusetzen ist kein Kavaliersdelikt.
  • Einen Notruf ohne Grund abzusetzen ist kein Kavaliersdelikt.
  • Foto: Polizei Neustadt
  • hochgeladen von Verena Goepfrich

Neustadt. Ein 25-jähriger Neustadter hat gestern Abend über Notruf die Polizei alarmiert, obwohl dies nicht gerechtfertigt war. Der junge Mann gab an, überfallen worden zu sein. Nachdem die Beamten an den vermeintlichen Tatort fuhren, wurde niemand angetroffen. Da er sich wiederholt meldete, konnten die Personalien im Rahmen weiterer Ermittlungen geklärt werden. Gegen den 25-Jährigen wird eine Strafanzeige vorgelegt. Außerdem muss er damit rechnen, für die entstandenen Kosten aufzukommen. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen