Glückwünsche zur Ehrung im Mutterstadter Rathaus
Verdienstmedallie des Landes für Dr. Michael Geist

Foto v.l.n.r. Klaus Maischein, Hans-Dieter Schneider, Dr. Michael Geist, Teresa Geist, Klaus Lenz, Dr. Ulf-Rainer Samel
  • Foto v.l.n.r. Klaus Maischein, Hans-Dieter Schneider, Dr. Michael Geist, Teresa Geist, Klaus Lenz, Dr. Ulf-Rainer Samel
  • Foto: Gerd Deffner
  • hochgeladen von Michael Hemberger

Nachdem Dr. Michael Geist die Verdienstmedallie des Landes für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten unter anderem für den Malteser-Hilfsdienst, den Einsatz gegen Chemiewaffen sowie für seine kommunalpolitischen Tätigkeiten im Ortsgemeinderat Ludwigshafen-Friesenheim bereits am 10. August im familiären Kreis durch Prof. Dr. Seimetz in Stellvertretung von Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehen bekam, lud Bürgermeister Hans-Dieter Schneider ins Rathaus ein, um den Geehrte auch im Namen der Gemeinde Mutterstadt zu beglückwünschen. In seiner Begrüßung unterstrich der Bürgermeister, wie stolz er darauf sei, dass wiederum ein Bürger der Gemeinde eine so hohe Auszeichnung, die nur in begrenzter Zahl verliehen wird, für seine ehrenamtliche Tätigkeit verliehen bekam. Dies zeige das hohe Potential, welches in der Bürgerschaft stecke und als unschätzbaren Wert für die Gemeinde zu sehen sei.
Dr. Michael Geist war in seinem bisherigen Leben an sehr vielen Projekten beteiligt, was nur mit Rückhalt seiner Familie möglich war. So hatte er von 1969 bis 2012 als Reserveoffizier Wehrdienst bei der ABC-Abwehrtruppe der Bundeswehr, zuletzt als Oberstleutnant, Umweltstabsoffizier und Dezernatsleiter beim Streitkräfteunterstützungskommando geleistet. Als Beauftragter der BASF war er ab 1997 Beauftragter für das Chemiewaffenübereinkommen und ab 2004 ehrenamtliches Mitglied des Scientific Advisory Board der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), welches in dieser Zeit mit dem Friedensnobelpreis für intensive Bemühungen um die Zerstörung chemischer Waffen ausgezeichnet wurde. Er war Co-Vorsitzender und Vorsitzender des Pfarrgemeinderates der Pfarrei St. Joseph bzw. St. Josef/St. Gallus und von 1999 bis 2011 Mitglied des Dekanatsrats in Ludwigshafen. Dem Ortsbeirat Ludwigshafen Friesenheim gehörte er als Mitglied der CDU-Fraktion von 1999 bis 2009 an. Schließlich war Herr Dr. Geist von 1965 bis 2012 für den Malteser-Hilfsdienst e.V. in Karlsruhe, Münster/Westfalen und Ludwigshafen am Rhein, zuletzt von 1994 bis 2012 als stellvertretender Stadtbeauftragter in Ludwigshafen, ehrenamtlich aktiv tätig.
Hans-Dieter Schneider dankte ihm im Namen der Gemeinde und übermittelte die Glückwünsche der Verwaltung und der Ratsgremien. Zum Abschluss überreichte der Bürgermeister noch das in Leder geschnittene Wappen der Gemeinde Mutterstadt und einen Blumenstrauß für Frau Geist. Bei der Veranstaltung im kleinen Kreis waren auch der 2. Beigeordnete Klaus Lenz, Dr. Ulf-Rainer Samel als Vertreter der CDU Fraktion, Klaus Maischein von der SPD Fraktion und ein Vertreter der Presse zu Gast.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen