Kommunen und Einrichtungen können sich als Veranstalter melden
Mitmachen bei „Filmfestival der Generationen“

Das „Filmfestival der Generationen“ bringt im Herbst wieder Jung und Alt ins Gespräch. Kommunen und soziale Einrichtungen können sich als Mitveranstalter anmelden.
  • Das „Filmfestival der Generationen“ bringt im Herbst wieder Jung und Alt ins Gespräch. Kommunen und soziale Einrichtungen können sich als Mitveranstalter anmelden.
  • Foto: Filmfestival der Generationen
  • hochgeladen von Manuela Pfaender

Metropolregion. Nur noch bis Montag, 15. Juli, läuft für potenzielle Mitveranstalter die Anmeldephase für die 10. Auflage des dezentralen „Europäischen Filmfestivals der Generationen“. Es findet von Donnerstag, 17. Oktober, bis Sonntag, 27. Oktober, auch in der Rhein-Neckar-Region statt.
Im Mittelpunkt stehen wieder Spielfilme und Dokumentationen, die sich mit dem Alter und dem Altern auseinandersetzen und so zum Diskurs anregen. Im Anschluss an die Vorführungen wird das Filmthema im Gespräch mit Publikum und Experten vertieft, um den Dialog der Generationen und das Bewusstsein für die Herausforderungen des demografischen Wandels zu fördern.
Teilnehmenden Gemeinden bietet sich die Möglichkeit, auf eigene Projekte, Angebote oder Initiativen in diesem Zusammenhang aufmerksam zu machen.
Kinos, Kommunen oder gemeinnützige Einrichtungen (zum Beispiel Sozialverbände oder Privatinitiativen), die sich am Festival beteiligen und vor Ort (Gemeindehäuser, Seniorenzentren, Pflegestützpunkte, Krankenhäuser) Filme vorführen möchten, wenden sich an den Verband Region Rhein-Neckar: Laura Müller, laura.mueller@vrrn.de, 0621 10708 220. Aufgerufen zum Mitmachen sind prinzipiell alle 290 Kommunen und alle interessierten Einrichtungen im Gebiet der Metropolregion: Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg, Worms, Neustadt, Speyer, Frankenthal, Landau sowie alle Kommunen der Landkreise Rhein-Neckar, Rhein-Pfalz, Neckar-Odenwald, Bad Dürkheim, Südliche Weinstraße, Germersheim und Bergstraße. 2018 gab es in Deutschland über 230 Veranstaltungen mit 13.000 Besuchern, davon 66 Veranstaltungen in 55 Kommunen der Metropolregion Rhein-Neckar mit zusammen rund 8000 Besuchern. mp/ps

Informationen:
www.festival-generationen.de
www.wochenblatt-reporter.de/mrn

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen