Projekt für frühkindliche Ernährungsbildung in neuer Trägerschaft
Kitas fürs „Abenteuer Essen“ gesucht

Das Kita-Projekt „Abenteuer Essen“ fördert das Ernährungsbewusstsein von klein auf, um gesundheitlichen Fehlentwicklungen beziehungsweise Krankheiten im Jugend- und Erwachsenenalter vorzubeugen.
  • Das Kita-Projekt „Abenteuer Essen“ fördert das Ernährungsbewusstsein von klein auf, um gesundheitlichen Fehlentwicklungen beziehungsweise Krankheiten im Jugend- und Erwachsenenalter vorzubeugen.
  • Foto: MRN GmbH/Schwerdt
  • hochgeladen von Manuela Pfaender

Metropolregion. Das pädagogische Projekt „Abenteuer Essen – frühkindliche Ernährungsbildung in der Metropolregion Rhein-Neckar“ geht unter neuer Trägerschaft in die sechste Runde. Kindertagesstätten aus Pfalz, Nordbaden und Südhessen können sich bis Mittwoch, 8. Mai bewerben. Die Teilnahme ist kostenfrei. 15 Einrichtungen werden diesmal ausgewählt. Initiiert und fünf Jahre durchgeführt wurde das Programm von der Regionalentwicklungsgesellschaft Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Neuer Träger ist die SRH Hochschule Heidelberg, die das Projekt seit Beginn 2014 wissenschaftlich begleitet (Studiengang Kindheitspädagogik). Seit dem Start nahmen bereits 88 Kitas aus allen Teilen der Rhein-Neckar-Region bei „Abenteuer Essen“ teil. Rund 300 Pädagogen wurden zu Beauftragten für Ernährungsbildung in ihrer Einrichtung weitergebildet. Über 7.000 Kinder wurden gemeinsam mit rund 900 Eltern für eine bewusstere Ernährung begeistert. Die Begleitstudie belegt, dass die Kinder positive Veränderungen beim Ernährungsverhalten zeigen: verglichen mit einer Kontrollgruppe wissen sie deutlich mehr über Lebensmittel, deren Herkunft und Herstellung; sie sind feinmotorisch geschickter, etwa beim Brot schmieren, Teig formen, Karotte schälen oder Tisch decken.
Ziel von „Abenteuer Essen“ ist auch weiterhin gesundheitliche Prävention von klein auf: Über 15 Prozent der 3 bis 17-jährigen Kinder in Deutschland gelten laut Studie des Robert-Koch-Instituts als übergewichtig, sechs Prozent sogar als fettleibig (adipös). Haben Kinder bis zum Schuleintritt bereits eine Adipositas entwickelt, ist sie bei mehr als der Hälfte auch noch im Jugendalter vorhanden.
Für das Kita-Jahr 2019/20 können sich Einrichtungen aus allen 15 Stadt- und Landkreisen der Metropolregion Rhein-Neckar direkt bei der SRH Hochschule Heidelberg bewerben. Die Auswahl der Einrichtungen erfolgt im Juni, die gemeinsame Auftaktveranstaltung im September dieses Jahres. mp/ps

Informationen:
www.abenteueressen.de
www.wochenblatt-reporter.de/mrn

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen