29. Spieltag der 3. Liga
Hansa Rostock gegen SV Waldhof Mannheim

Mannheim. Heute tritt der SV Waldhof (Rang 4, 44 Pkt) im Ostseestadion bei Hansa Rostock (Rang 10, 42 Pkt) zum 29. Spieltag der 3. Liga an. Die auswärtsstarken Mannheimer reisen ohne acht verletzte Spieler an. Markus Scholz, Marcel Seegert, Raffael Korte, Valmir Sulejmani, Dorian Diring, Christiansen, Conrad und Jesse Weißenfels fallen aus. Bei Hansa Rostock fehlen John Verhoek gelbrot gesperrt und Nik Omladic verletzt. Beim Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 1:1. Das letzte Spiel der Mannheimer in Rostock (1994) konnte der SV Waldhof 1:0 gewinnen. Vielleicht ist das ein gutes Omen für den SVW.

Endstand 0:1
Halbzeitstand 0:0

Hansa Rostock hätte mindestens ein Unentschieden verdient gehabt. Mannheim war cleverer und hatte am Ende mehr Reserven, dadurch konnten sie Rostock niederringen.

90+4 Schlusspfiff!

90+ Rudelbildung

90+ Rostock will um jeden Preis den Ausgleich. 

89‘ Waldhof wechselt. So gewinnt man Zeit. Deville geht, Just kommt.

85‘ Tor für Mannheim, Feratis Schuß war nicht platziert, aber zu fest für den Torhüter.

85‘ Elfmeter für Mannheim.

84‘ Mannheim jetzt die beherrschende Mannschaft mit guten Torchancen.

78‘ Es geht in die spannende Phase. Rostock ist weit von dem Tempo der ersten Hälfte entfernt. Mannheim baut mit Ruhe auf.

73‘ Beide Teams wollen gewinnen und investieren viel, allerdings sind beide Mannschaften darauf bedacht keine Fehler zu machen. Viele Tore werden hier nicht mehr fallen. Rostock nimmt zwei Wechsel vor. 

70‘ Rostock ist jetzt auch wieder offensiv aktiv, allerdings immer noch ohne Ertrag. Rostock wechselt, Vollmann geht, Granatowski kommt.

64‘ Pepic mit gestrecktem Bein gegen Flick. Gelb! Und Freistoß für Mannheim.

60‘ Mannheim wird gleich Ferati und Bouziane einwechseln. Beides Offensivakteure, die den Sieg bringen sollen.
Hansa Rostock hängt in den Seilen. Mannheim muss jetzt nach vorne drücken. Korte und Koffi gehen vom Platz.

55‘ Kein Durchkommen für Mannheim, Rostock verteidigt mit viel Energie.

48‘ Sehr gute Torchance von Hansa Rostock, doch sie belohnen sich noch nicht. Waldhof muss jetzt gedanklich ganz schnell aus der Kabine kommen, sonst klingelt‘s.

45‘ 0:0 zur Halbzeit. Rostock konnte das hohe Tempo der Anfangsphase nicht halten. Beide Teams hatten Torchancen, konnten sich aber nicht belohnen. Das Ergebnis ist soweit gerecht.

37‘ Wahnsinns Parade vom Rostocker Schlussmann.

35‘ Rostock nimmt sich jetzt eine Ruhepause. Mannheim drückt nach vorne. Beide Trainer peitschen ihre Mannschaften an.

30‘ Wenn Rostock das Tempo beibehält, könnten sie auch Champions League spielen. Wenn Mannheim weiter arbeitet und geduldig bleibt, werden sie den ein oder anderen Punkt entführen.

27’ Korte fällt zwei Rostocker. Das muss man gesehen haben. Gelb!

25‘ Kaum nimmt sich Waldhof Mannheim Zeit zum Spielaufbau, kommen sie zu einer Torchance, allerdings ohne Ertrag.

20‘ Rostock hat jetzt mehr vom Spiel. Sie dominanter in den Zweikämpfen und gewinnen auch die zweiten Bälle.

15‘ Verdientes 0:0, SV Waldhof und Hansa Rostock lauern auf Fehler. Rostock hatte bisher die beste Torchance.

8‘ In der Anfangsphase sind beide Teams sehr konzentriert und bewegen sich viel. Gutes Passspiel und keine Fehler bisher.

Aufstellung SVW:
Königsmann
Marx, Schultz, Gohlke, Hofrath
Schuster, Flick
Korte, Gouadida, Deville
Koffi

Aufstellung Rostock:
Kolke
Bülow, Sonnenberg, Riedel
Ahlschwede, Butzen, Nartey, Scherff
Vollmann, Pepic
Breier

So sieht der Platz aus:

Autor:

Anouar Touir aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
  2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen