„Summer Special“ mit Stelzen, Spielzeug und schiefen Ebenen
Große Ferienaktion im Mannheimer TECHNOSEUM

Ein Teil der Aktivitäten findet extra in klimatisierten Räumen und auf dem schattigen Außengelände statt.
  • Ein Teil der Aktivitäten findet extra in klimatisierten Räumen und auf dem schattigen Außengelände statt.
  • Foto: Technoseum
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Auch wer in den Sommerferien nicht in die Ferne fährt, kann auf Entdeckungsreise gehen – und zwar im TECHNOSEUM. Vom 2. August bis zum 1. September bietet das Museum immer freitags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr ein sommerliches Sonder-Programm an: Multimedia-Rallyes durchs Haus, Straßenspiele und knifflige Kettenreaktionen. Dabei dürfen die Köpfe gerne rauchen, aber niemand muss ins Schwitzen kommen, denn ein Teil der Aktivitäten findet extra in klimatisierten Räumen und auf dem schattigen Außengelände statt. Sie richten sich an Kinder ab vier Jahre ebenso wie an Jugendliche und Erwachsene. Alle Angebote sind im regulären Eintrittspreis mit inbegriffen, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Von Seilspringen bis Stelzenlauf: Schon immer haben Kinder die Gasse zum Spielplatz gemacht, und im TECHNOSEUM kann man diese Straßenspiele ausprobieren. So kann man mit einem Holländer fahren – dem Vorläufer des Tretautos – oder den Hula-Hoop-Reifen auf den Hüften kreisen lassen. Mit welchem Spielzeug Kinder in früheren Zeiten gespielt haben, ist auch das Thema einer interaktiven Rallye durch die Dauerausstellung des Hauses: Mit dem eigenen Smartphone und der App Actionbound geht es auf Spurensuche zu Modell-Dampfmaschinen, Blechautos, Puppenhäusern und Aufziehkäfern.

Wer möchte, kann auch mit Freunden oder den Eltern eine möglichst ausgefeilte Kettenreaktion bauen, bei der Rohre, Rollen und Schläuche zum Einsatz kommen und schiefe Ebenen und Hebel für Bewegung und Impuls sorgen. Dabei ist auch Teamwork gefragt, wenn die eigene Kettenreaktion mit den Konstruktionen der Mannschaften an den Nachbartischen zusammengeschlossen wird. Pünktlich um 15 Uhr wird die Riesen-Reaktion dann gestartet. Auch die museumseigene Feldbahn lädt zu Fahrten durch das Parkgelände und nimmt große wie kleine Passagiere auf den eigens umgebauten Lorenwagen mit. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.