Urlaub Zuhause mit der Sommerbühne der Mannheimer Alten Feuerwache
Gute Laune unter freiem Himmel

Die Sängerin Juliana Blumenschein steht mit ihrem Quintett am 20. August auf der Sommerbühne.
  • Die Sängerin Juliana Blumenschein steht mit ihrem Quintett am 20. August auf der Sommerbühne.
  • Foto: Gaier
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Zum sechsten Mal öffnet die Alte Feuerwache im August ihre Tore und lädt bei sommerlichen Temperaturen, kühlen Getränken und guter Laune zur Sommerbühne unter freiem Himmel. Das heißt konkret: drei Wochen Livemusik, internationale und regionale Künstlerinnen und Künstler, Kultur- und Kunstprogramm, Biergarten und kulinarische Köstlichkeiten – und alles bei freiem Eintritt.
Das ganze Spektakel findet auf dem Vorplatz der Alten Feuerwache statt, der Biergarten vergrößert sich, die café|bar zieht um die Halle, wo gleichzeitig ein Urban-Art-Museum entsteht. Auf der großen Open-Air-Bühne spielen immer von Donnerstag bis Montag Bands und Solokünstlerinnen und -künstler, die teilweise regionalen Bezug haben, aber auch aus London oder Berlin anreisen und für ganz besondere Festival-Atmosphäre sorgen. Von Electro-Pop über Jazz bis hin zu „Swabian-Samba“ – die Auswahl lässt keine Wünsche offen.
Die Eröffnung am 2. August bestreitet ein Berliner-Duo. Aber wer genau das ist, bleibt noch ein Geheimnis. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine große Foto- und Videoausstellung zu Stadt.Wand.Kunst geben, dem Streetartprojekt von Alter Feuerwache, GBG Mannheim und Montana Cans in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Kulturamt, welches graue Hausfassaden in bunten Farben erstrahlen lässt. Die bisher 13 Murals der so entstandenen Urban-Art-Gallery werden auch in diesem Jahr durch neue Kunstwerke ergänzt, Großbild-Ablichtungen davon sind im Hallencafé zu bewundern. Zusätzlich werden spannende Videos über das Projekt gezeigt. Ein weiteres Highlight wird die Ausstellung „Mut zur Wut“ sein, die mit kreativen Plakaten auf soziale und politische Missstände aufmerksam macht.
Die Sommerbühne bietet mit ihren zahlreichen Musik-Highlights vom 2. bis zum 20. August, jeweils von Donnerstag bis Montag ab 20 Uhr ein vielfältiges Programm, welches durch zwei besondere Kunstausstellungen ergänzt wird. Der Eintritt ist jeweils frei. Neben frisch gebackenen Flammkuchen gibt es sommerliche Getränke-Specials. Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte im Hallen-Café statt. (ps/gai)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen