Neue Gesichter im ZMRN
Neuer Vorstand beim Regionalentwicklungsverein

Die aktuelle Besetzung des ehrenamtlichen Vorstands im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (es fehlen: Bernhard Eitel, Peter Kurz).
  • Die aktuelle Besetzung des ehrenamtlichen Vorstands im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (es fehlen: Bernhard Eitel, Peter Kurz).
  • Foto: ZMRN e.V.
  • hochgeladen von Manuela Pfaender

Metropolregion. Bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Regionalentwicklungsvereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN) gab es Ende März neben dem Wechsel an der Spitze – Michael Heinz (BASF) übernahm den Vorsitz von Luka Mucic (SAP) – auch Bewegung im ehrenamtlichen 16-köpfigen Vorstand, der sich als Plattform für den strategischen Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung versteht.
Neue Gesichter sind: Fritz Brechtel (Landrat Kreis Germersheim), Manfred Schnabel (Präsident IHK Rhein-Neckar), Hans-Dieter Schneider (Bürgermeister Gemeinde Mutterstadt) und Jutta Steinruck (OB Stadt Ludwigshafen). Brechtel folgt auf Theresia Riedmaier (ehemalige Landrätin Kreis Südliche Weinstraße). Schnabel übernimmt das Ehrenamt von Irmgard Abt (ehemalige Präsidentin IHK Rhein-Neckar). Schneider folgt auf Hans Georg Löffler (ehemaliger OB Neustadt an der Weinstraße). Steinruck tritt im Vorstand die Nachfolge von Eva Lohse an (ehemalige OB Ludwigshafen).
Als Vorstandsmitglieder bestätigt wurden Stefan Dallinger (Landrat Rhein-Neckar-Kreis), Matthias Baaß (Bürgermeister Stadt Viernheim), Bernhard Eitel (Rektor Uni Heidelberg), Albrecht Hornbach (Präsident IHK Pfalz), Tilman Krauch (Vorstand Freudenberg), Peter Kurz (OB Stadt Mannheim), Georg Müller (Vorstandschef MVV Energie), Luka Mucic (SAP), Ursula Redeker (Geschäftsführung Roche Diagnostics), Bert Siegelmann (Geschäftsführer Rhein-Neckar-Fernsehen) und Eckart Würzner (OB Stadt Heidelberg).
Der ZMRN wurde 1989 als Verein Rhein-Neckar-Dreieck gegründet und passte seinen Namen nach Ernennung Rhein-Neckars zur Europäischen Metropolregion an. Zweck war und ist die Förderung der Rhein-Neckar-Region. mrn
Weitere Informationen: www.m-r-n.com/verein

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen