Die Streuobstbörse vernetzt Besitzer und Interessenten
Herbstzeit ist Erntezeit

Wer in der Erntezeit mehr Obst hat, als er selbst verwerten kann, kann sich auf der Streuobstbörse mit Interssenten vernetzen.
  • Wer in der Erntezeit mehr Obst hat, als er selbst verwerten kann, kann sich auf der Streuobstbörse mit Interssenten vernetzen.
  • Foto: Couleur/Pixabay
  • hochgeladen von Jessica Bader

Pfalz. Die Erntezeit für Äpfel, Birnen und Quitten steht ins Haus und viele Besitzer von Streuobstwiesen und Obstbäumen werden sich wie jedes Jahr fragen, wohin mit all dem Obst und wie könnte man es sinnvoll verwerten? Wer dieses Jahr mehr Obst hat, als er selbst verwerten kann und gerne einen Teil davon abgeben möchte; wer eine Obstwiese verkaufen oder verpachten will oder selbst auf der Suche nach einer Obstwiese ist, kann unter www.gartenbauvereine.de auf der Streuobstbörse vorbeischauen.
Hier finden Interessierte, neben Flächenangeboten und -gesuchen, auch Informationen zur Berufsgenossenschaft, Haftpflicht sowie Musterpachtverträge, die den Einstieg in den Obstbau vereinfachen.

Hier kann man sich auch im direkten, persönlichen Kontakt mit Menschen koordinieren, die Obst abzugeben haben, oder gerne welches annehmen würden. Ob man sein Obst umsonst abgibt oder gegen eine Gebühr, bleibt dabei jedem selbst überlassen.
Vielleicht möchte man ja auch aus der eigenen Ernte hochwertigen Saft oder Obstbrand herstellen lassen?
Um die Suche nach einer passenden Kelterei oder Brennerei zu vereinfachen, hat der Verband der Gartenbauvereine eine Tabelle der vereinseigenen Keltereien aufgestellt unter www.gartenbauvereine.de. ps

Weitere Informationen:

Bei weiteren Fragen steht der Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz zur Verfügung unter
sal-rlp@gartenbauvereine.de oder 06887 9032999.

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen