Themenabend im Hospiz Elias
Vom Umgang mit Leid

Ludwigshafen. Das Team des Bildungswerk Hospiz Elias lädt zum Themenabend „Vom Umgang mit Leid“ am Donnerstag, 16. Mai, 19 Uhr im Hospiz Elias in Ludwigshafen-Gartenstadt ein. Jan Gramm vom Institut für Palliativpsychologie Friedberg, Psychologe im Palliativ-Team und Dozent in der Weiterbildung Palliativmedizin für Ärzte und in Palliative-Care-Kursen, spricht zum Umgang mit Leid als Behandler.

„Nicht nur die Sterbenden und deren Angehörigen erfahren viel Leid, auch die Behandler werden unmittelbar mit diesem Leid konfrontiert. Wie kann man mit schweren Schicksalen umgehen? Wie kann man auf Dauer in der Sterbebegleitung arbeiten, ohne abzustumpfen oder daran zu zerbrechen?“, benennt die Verantwortliche des Bildungswerks wesentliche Fragen. Im Vortrag werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie mit Leid auf eine gute Weise umgegangen werden kann. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und von Erlebtem zu berichten. Der Themenabend wendet sich an alle Interessierten.
Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich. Veranstaltungsort ist das Hospiz Elias, Steiermarkstraße 12, 67065 Ludwigshafen. ps

Weitere Informationen:
Mehr Informationen erhält man per E-Mail an miriam.ohl@hospiz-elias.de und unter www.hospiz-elias.de.

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.