Wochenblatt-Reporter: Wir über uns
Unsere lokale Welt verlängert sich digital nur gemeinsam

Unser Portal ist eingepflanzt und wächst gemeinsam mit den Wochenblatt-Reportern.
  • Unser Portal ist eingepflanzt und wächst gemeinsam mit den Wochenblatt-Reportern.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Ulrich Arndt

Ludwigshafen. Unser Portal wochenblatt-reporter.de ist nun schon seit genau 75 Tagen online. Nach jahrelangem digitalen Dornröschenschlaf sind wir in den Redaktionen mit großer Begeisterung gestartet und waren gespannt, was uns erwartet. Neu ist, dass wir das Portal für Wochenblatt-Reporter öffnen und kostenlos zur Verfügung stellen. So können Menschen über das berichten, was sie lokal interessiert.
Aber Wochenblatt-Reporter ist kein moderiertes Portal. Beiträge, Kommentare und Bilder werden nicht geprüft. Sobald wir jedoch Kenntnis über mögliche Verstöße gegen unseren Verhaltenskodex beziehungsweise unsere AGB erhalten, greifen wir ein.

Kein moderiertes Portal

Wir redigieren nicht, wir löschen nicht, wir ändern nicht. Wenn ein Handeln aus unserer Sicht notwendig sein sollte, wird der Wochenblatt-Reporter immer direkt informiert. Er kann dann Änderungen vornehmen. Wir greifen in der Administration nur ein, wenn es zu groben Verstößen kommt. Dann legen wir den Artikel zurück und nehmen mit dem Autor Kontakt auf, denn Wochenblatt-Reporter sind für ihre Inhalte selbst verantwortlich und stehen für deren Richtigkeit. Deshalb auch eine Anmeldung mit Klarnamen.
Natürlich haben wir die veröffentlichten Beiträge im Blick, entweder in der Zentrale in Ludwigshafen und/oder in den Redaktionen vor Ort, aber nicht rund um die Uhr. Unsere Redakteure kümmern sich um beides – Print und Portal, sind daher viel in der Region unterwegs und können nicht permanent online sein.
Wochenblatt-Reporter erweitern unseren Blickwinkel und stellen uns vor ganz neue Herausforderungen. Damit müssen auch wir erst umzugehen lernen. Wir möchten gemeinsam mit den Wochenblatt-Reportern dieses Portal gestalten und weiter entwickeln. Diskussionen sind dafür wertvoll und wichtig, sollten aber von gegenseitigem Respekt geprägt sein und auf einer sachlichen Ebene erfolgen.
Herzliche Grüße Ulrich Arndt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen