Erfolgreiche Implantation am Klinikum LU
Neuartiger Netzhautchip gibt Erblindeten Hoffnung auf Sehen

rof. Dr. Lars-Olof Hattenbach, Direktor der Augenklinik, führte die OP durch
  • rof. Dr. Lars-Olof Hattenbach, Direktor der Augenklinik, führte die OP durch
  • Foto: KliLU / ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Ludwigshafen. Erstmals erfolgte an der Augenklinik des Klinikums Ludwigshafen die Implantation eines neuartigen Netzhautchips. Prof. Dr. Lars-Olof Hattenbach, Direktor der Augenklinik, führte die Operation bei einer 78-jährigen Patientin mit altersbedingter Makuladegeneration und beidseitigem Verlust des Sehvermögens durch. „Die Prognose, die wir Patienten mit einer schweren Form der altersbedingten Makuladegeneration durch den neuartigen Netzhautchip eröffnen können, ist ein technischer Quantensprung und für mich als Arzt geradezu revolutionär“, so Prof. Lars-Olof Hattenbach. „Für Patienten mit einem Verlust der zentralen Sehschärfe bedeutet dies eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität“.

Die an der Augenklinik des Klinikums Ludwigshafen durchgeführte Implantation des in Frankreich völlig neu entwickelten Netzhautchips ist eine von vier erstmals überhaupt in Deutschland durchgeführten Operationen dieser Art. Der operative Eingriff erfolgte im Rahmen einer europäischen Zulassungsstudie, an der neben Ludwigshafen noch fünf weitere deutsche Zentren beteiligt sind. Im kommenden Jahr sollen weitere Patienten im Rahmen der Studie behandelt und über einen Zeitraum von insgesamt drei Jahren beobachtet werden. In ganz Europa wurden insgesamt zehn der neuen Netzhautchips implantiert. Voraussetzung, um als Augenklinik an der Studie zugelassen zu werden, sind eine sehr hohe Expertise sowie eine umfangreiche Zertifizierung des Operateurs, um die äußerst anspruchsvollen chirurgischen Arbeiten unter der Netzhaut der Patienten optimal durchführen zu können.

Bei der in Ludwigshafen durchgeführten Implantation kam erstmals auch ein spezielles Operationsmikroskop zum Einsatz, bei dem das Live-Bild einer Optischen Kohärenztomografie (OCT) - einer Schnittbilddarstellung der Netzhautschichtendirekt in das Okular des Mikroskops eingeblendet werden kann und so mikrometergenau eine direkte, bildgebungsgesteuerte Instrumentenführung durch den Operateur ermöglicht.

„Die Implantation bei unserer ersten Patientin ist erfolgreich verlaufen. Das nun folgende intensive Sehtraining der kommenden Wochen und Monate wird zeigen, wie gut der gewünschte Effekt einer Wiederherstellung der Sehkraft erreicht werden kann. Wir sind optimistisch“, bilanziert Prof. Hattenbach den Eingriff.

Hintergrund

Mit dem verwendeten neuartigen Netzhautchip steht erstmals ein Implantat zur Verfügung, das speziell für den Einsatz bei Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration (AMD) entwickelt wurde. Bestimmte Formen der AMD wie die in der Studie behandelte „Geografische Atrophie“ galten bislang als nicht therapierbar. Bei dieser Form einer chronisch verlaufenden Netzhauterkrankung entstehen Schädigungen im Auge an der schärfsten Stelle des Sehens, der sogenannten Makula. Die Erkrankung tritt meist nach dem 50. Lebensjahr auf und entwickelt sich langsam. Im Spätstadium sterben Netzhautzellen ab, so dass es zu einer finalen, nahezu vollständigen Erblindung kommen kann. Therapieoptionen zur Wiederherstellung der verlorenen Sehkraft standen bisher nicht zur Verfügung. In Studien untersuchte medikamentöse Ansätze konnten allenfalls das Fortschreiten der Erkrankung verzögern. Frühere Ansätze zur Entwicklung implantierbarer Netzhautchips waren vor allem auf die Behandlung seltener erblicher Netzhauterkrankungen fokussiert, wobei die mit den vorhandenen technischen Lösungen erzielten Resultate limitiert waren. Ein wesentlicher Unterschied des neuen, im Klinikum Ludwigshafen nun implantierten „bionischen“ Netzhautchips zu vorangegangenen Lösungen besteht vor allem in einer deutlichen Reduktion der Größe der Sehprothese auf nur noch 2x2 mm mit einer auf Infrarotlicht und Photovoltaik basierenden Technik, die keinerlei Kabel benötigt, die aus dem Auge herausgeführt werden müssten, sowie einer im Vergleich zu früheren Implantaten deutlich gesteigerten Auflösung, mit der ein Sehvermögen von bis zu 20 Prozent erreicht werden kann. In Kombination mit einer speziellen Brille ersetzt das Netzhautimplantat als Bildsensor die Funktion untergegangener Sehzellen, der Lichtsignale in Stimulationsimpulse für den Sehnerv umwandelt und kann so ein Sehvermögen erzeugen, das ohne Chip dauerhaft verloren gewesen wäre. ps/bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welch eine Auswahl an Brillen und Kontaktlinsen - anfragen sollten auch Menschen, die von einem unangenehmen Doppelbild gequält werden.
6 Bilder

Optiker in Mannheim: Brillen und Kontaktlinsen bei Optik Faust

Optiker Mannheim. Optiker-Meister Michael Lösch bietet mit seinem Team bei Optik Faust Augenoptik vom Feinsten: Der Optiker in Mannheim punktet mit seinen drei Mitarbeiterinnen mit einer individuellen Beratung und einer großen Auswahl, mit der die Anfragen bestens zufriedengestellt werden. Der Anbieter von Brillen und Kontaktlinsen fühlt sich dem Anspruch verpflichtet, einer der besten Optiker der Stadt zu sein. Gezielt auf Anfragen der Kunden reagierenFür sein Angebot in der Branche Optiker...

RatgeberAnzeige
Fitness-Studio Bodystreet: In nur 20 Minuten zum Erfolg
Video

Abnehmen beim Bodystreet Fitness-Studio Mannheim - In 20 Minuten ans Ziel

Mannheim. Den Jahresanfang nimmt man gerne zum Anlass, etwas für seinen Körper zu tun, Sport zu treiben, abzunehmen… Fitness-Studios leben häufig davon, dass sich viele Menschen anmelden und das Angebot dann nicht nutzen. Bei Bodystreet ist das anders. Die Hürde, die man nehmen muss, hängt dort nämlich nicht so hoch. Das effektive EMS-Training bei Bodystreet dauert nämlich nur 20 Minuten – soviel Zeit kann jeder in seinem Wochenplan unterbringen. Und da man einen festen Termin mit seinem...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beim Coworking entscheidet jede:r selbst wann und wo gearbeitet wird. Tagungsräume und Konferenzräume runden das Angebot eines Coworking Spaces ab.
5 Bilder

Coworking und New Work: 1000 Satellites GmbH feiert ihre Ausgründung

Coworking Rhein-Neckar. New year, new work, new start-up: Die 1000 Satellites GmbH feiert die Ausgründung. Dezentrales Coworking in der Metropolregion Rhein-Neckar – das hat sich 1000 Satellites zur Aufgabe gemacht. Mit ihren Coworking Spaces in Neustadt an der Weinstraße, Wachenheim, Heidelberg, Mannheim, Darmstadt und Stuttgart gehen sie mit dem Wandel der Arbeitswelt. In Zukunft sind noch viele weitere Satelliten wie beispielsweise in Speyer geplant. Gerade in den vergangenen Monaten der...

RatgeberAnzeige

Gesunder Schlafen
5 Tipps für einen guten Schlaf

5 Tipps für einen guten Schlaf Wer träumt nicht davon, Nacht für Nacht entspannt in Morpheus" Arme zu sinken, um frisch und munter den Anforderungen des kommenden Tages gewachsen zu sein? Der passenden Dosis Schlaf kommt enorme Bedeutung zu, wenn es darum geht, sich eine intakte Immunabwehr, Ausgeglichenheit und physische sowie psychische Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu erhalten. Dass es uns nicht täglich, beziehungsweise nächtlich, gelingt, unser Schlummerkonto komplett aufzufüllen,...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen