Kommentar
Maske tragen

Symbolfoto.

Kommentar von Charlotte Basaric-Steinhübl

Ludwigshafen. Seit Wochen sorgt ein kleines Stück Stoff für große Aufregung. Immer wieder gibt es Polizeimeldungen, weil die Lage deswegen eskalierte. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist zum Symbol des Streits über die Corona-Maßnahmen geworden. Obwohl immer mehr Studien aufzeigen, dass ein Mund-Nasen-Schutz hilft, die Übertragung von Coronaviren zumindest zu erschweren, sieht man gerade im ÖPNV immer wieder Menschen, die sie unter der Nase oder unter dem Kinn tragen, wenn sie gerade nicht kontrolliert werden.

Wer eine Maske trägt, schützt andere. Da man bereits vor dem Auftreten von Symptomen infektiös sein kann, weiß niemand, ob er selbst infiziert ist oder nicht. Es gibt Menschen, die auf den ÖPNV angewiesen sind, Menschen mit Vorerkrankungen, ältere Menschen, die bei einer Ansteckung von einem schweren Verlauf bedroht sind.

Jeder hat natürlich das Recht, sich über Maßnahmen eine eigene Meinung zu bilden. Man kann Argumente austauschen, gerade was die ungleichen Regelungen und Vorgaben in unterschiedlichen Bundesländern angeht, besteht Diskussionsbedarf.

Wer aber im ÖPNV die Maske abzieht oder „unter der Nase“ trägt ist nicht cool oder „zeigt es denen da oben“ - denn derjenige weiß, dass er andere Menschen anstecken könnte und weigert sich, die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Er nimmt es hin, dass andere Menschen sich unwohl und unsicher fühlen, die selbst nicht die Möglichkeit haben, sich zu schützen. Und das ist ziemlich uncool, egoistisch und respektlos. bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen