Die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. informiert am Welt-Zöliakie-Tag
Glutenfreies Programm in Ludwigshafen am Rhein

Ludwigshafen. Wer von Zöliakie betroffen ist, muss lebenslang auf das Klebereiweiß Gluten verzichten, um gesundheitliche Beschwerden wie Bauchschmerzen, Durchfall oder Kopfschmerzen zu vermeiden. Unter dem Motto „Alles ¬– Aber bitte glutenfrei!“ lädt die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG) am 19. Mai nach Ludwigshafen am Rhein, um anlässlich des Welt-Zöliakie-Tages über Glutenunverträglichkeit zu informieren. Besucher erwartet von 11.30 bis 17.00 Uhr ein unterhaltsames und buntes Programm auf dem Berliner Platz mit Diskussionsrunden, glutenfreiem Show-Cooking, Ernährungsberatung sowie ärztlicher Beratung und Informationsständen. Auf dem „Markt der glutenfreien Möglichkeiten“ bieten zudem mehr als 25 Hersteller zahlreiche Produkte an. 

Rund 800.000 Menschen in Deutschland sind von Zöliakie betroffen. Das Klebereiweiß Gluten führt bei ihnen zu Entzündungen der Dünndarmschleimhaut mit zum Teil schwerwiegenden Langzeitfolgen wie Osteoporose, Zahnschmelzdefekte oder Blutarmut. Eine lebenslange glutenfreie Ernährung, bei der auch kleinste Mengen des Klebereiweißes gemieden werden müssen, ist die einzige Therapie. Für Betroffene ist dies oft mit einigen Herausforderungen verbunden, denn Gluten ist nicht nur in Getreide wie Weizen, Dinkel, Roggen und Gerste und damit in herkömmlichen Teig- und Backwaren enthalten, sondern auch in vielen verarbeiteten Produkten, wie Schokolade, Wurst oder Saucen. Im Rahmen des in diesem Jahr in Ludwigshafen am Rhein stattfindenden Welt-Zöliakie-Tages zeigt die DZG wie eine genussvolle glutenfreie Ernährung gelingen kann. Betroffene sind zu der Veranstaltung ebenso herzlich eingeladen, wie Interessierte, die sich an zahlreichen Ständen über Zöliakie und den Umgang mit der Krankheit informieren können.

Weitere Informationen zum Welt-Zöliakie-Tag 2018 unter www.welt-zoeliakie-tag.de.

Die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG) ist eine Solidargemeinschaft für Zöliakiebetroffene mit Hauptsitz in Stuttgart. 1974 gegründet, zählt der Verein inzwischen rund 42.000 Mitglieder. Ziel der Organisation ist es, Betroffenen das Leben mit Zöliakie zu erleichtern und das öffentliche Bewusstsein für Zöliakie zu stärken.

Weitere Informationen zum Thema Zöliakie gibt es bei der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG) unter www.dzg-online.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen