Künstler aus der Region
Ausstellungseröffnung „Momente der Stille“

Ute Nick hat sich getraut und ist überrascht über den Andrang im Rathausfoyer am Burgunderplatz in Limburgerhof. Viele Neugierige, Kunstinteressierte und Wegbegleiter kamen am Mittwoch den 18. September 2019 zu ihrer ersten eigenen Vernissage „Momente der Stille“, um sich ihre Bilder in Acryl, Stoff und Papier anzuschauen. Die Arbeiten über Berge, Bambus und Landschaften wecken Emotionen und laden zum Verweilen ein. Das Bekannte bekommt durch den Einsatz der Werkstoffe einen ganz eigenen Ausdruck und zeigt das „Normale“ in seiner besonderen Eigenheit und durch jahreszeitliche Lichtunterschiede in seiner Vielfalt. Und wenn sich der Betrachter den Bildern einen Moment in Stille nähert und eintaucht in die Farben und Formen der Motive, kann er fast das Rascheln des Bambusses oder die leichte Brise des Windes, der über das Land zieht, wahrnehmen.
Im Thema der Ausstellung „Momente der Stille“ kommt auch eine Haltung der Malerin zum Ausdruck. Sie ist überzeugt, dass der Mensch in Zeiten von Reizüberflutung, Hektik und medialer Dominanz Momente der Stille braucht, um sich selbst zu spüren und den eigenen Gedanken und Emotionen zu folgen. Und Stille erlebt Ute Nick im Malen, in ihrem Atelier, beim Experimentieren mit Farben, Formen und Werkstoffen. Es ist für sie eine besondere Auszeit, eine Begegnung mit sich selbst und eine lieb gewonnene Achtsamkeitsübung im Alltag.
Die Pharmazeutin Ute Nick lebt mit kleinen Unterbrechungen seit 1986 in Ludwigshafen und hat seit 2016 ihr eigenes Atelier. Dort können nach Absprache auch Einzelworkshops gebucht werden. Nähere Informationen und Kontaktaufnahme ist unter www.unick-art.de möglich.
Die Ausstellung ist noch bis 9. Oktober 2019 im Rathaus Limburgerhof (Montag 8 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr) zu sehen.

Autor:

Iris Letsch aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.