Fotowettbewerb: Wochenblatt-Reporter Kalender 2021
Zeigt anderen eure Lieblingsorte

Jeder kennt sie, die Orte, die ein Dorf, eine Stadt oder eine Gemeinde ganz besonders machen. Wir suchen für den Wochenblatt-Reporter-Kalender 2021 Fotos von genau diesen Plätzen in der Pfalz und in Baden. Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist am 16. September.
27Bilder
  • Jeder kennt sie, die Orte, die ein Dorf, eine Stadt oder eine Gemeinde ganz besonders machen. Wir suchen für den Wochenblatt-Reporter-Kalender 2021 Fotos von genau diesen Plätzen in der Pfalz und in Baden. Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist am 16. September.
  • Foto: jakkapan / stock.adobe.com
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Mitmachportal. Beim dritten Jahr infolge kann man schon von einer kleinen Tradition sprechen: Der Fotowettbewerb für den Wochenblatt-Reporter Kalender 2021 ist gestartet. Ab sofort können wieder Fotos aus der Pfalz und dem Badischen auf wochenblatt-reporter.de veröffentlicht und für den Wettbewerb eingereicht werden. Nach dem Einsendeschluss am 16. September bestimmen die Wochenblatt-Reporter per Abstimmung, welche zwölf Motive die Kalenderblätter zieren. Das Motto für den Wettbewerb lautet in diesem Jahr: „Zeigt anderen eure Lieblingsorte!“ 

Wir hatten in den letzten Wochen und Monaten wohl alle den Gedanken: "Das Jahr hab' ich mir irgendwie anders vorgestellt."  Der Optimist sagt aber gleichzeitig, dass man aus schwierigen Situationen auch meistens etwas Positives ziehen kann. Viele haben beispielsweise ihr Haus, ihren Garten, ihre Terrasse, ihre Nachbarschaft, aber auch ihren Wohnort und ihre Heimat völlig neu entdecken können. Plötzlich war Zeit übrig, um auf Details zu achten, um auch die nahe Umgebung, den eigenen Ort oder Stadtteil, neu zu erkunden. Deshalb haben wir für unseren diesjährigen Fotowettbewerb für den Wochenblatt-Reporter-Kalender dieses ganz besondere Motto gewählt.

Besondere Fotografien mit Ortsbezug - es gibt viel zu entdecken!

Wir freuen uns beim Fotowettbewerb auf Aufnahmen aus der Pfalz und aus dem Badischen, die die Lieblingsplätze in der Heimat der Wochenblatt-Reporter zeigen. Das alte Fachwerkhaus in der Seitengasse, der Wasserlauf, der Mitten durch den Ort führt, der Brunnen am Marktplatz, das moderne Rathaus, ein markantes Kunstobjekt, das bekannte Wahrzeichen, an dem jeder sofort den Lieblingsort identifizieren kann, die alte Eiche, die seit Jahrzehnten Schatten spendet: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass man nach Möglichkeit anhand der Aufnahme einen Ortsbezug herstellen kann. Vielleicht entdeckt ja der eine oder andere Leser ein neues Ausflugsziel und einen eigenen neuen Lieblingsort?

Teilnahme am Wettbewerb

Am Fotowettbewerb teilnehmen ist ganz einfach möglich: Nach einer kurzen und kostenlosen Registrierung auf www.wochenblatt-reporter.de/register muss man zur Teilnahme einen Beitrag mit den eigenen Lieblings-Fotomotiven erstellen und veröffentlichen. Gesucht werden Fotos aus jeder Jahreszeit und jedem Monat, um einen Jahreskalender mit zwölf Fotomotiven erstellen zu können. In der Bildunterschrift sollten Ort und gerne auch Jahreszeit der Aufnahmen genannt werden.

Ganz wichtig: Dem Beitrag das Thema „Wochenblatt-Reporter Kalender 2021“ vergeben. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 16. September. Danach findet auf dem Mitmachportal eine Abstimmung statt und die Gewinner für jeden Kalendermonat werden ermittelt. Die Gewinner werden selbstverständlich namentlich auf dem jeweiligen Kalenderblatt als Fotograf genannt.

Voraussetzungen: Die Aufnahmen für den Wettbewerb müssen in druckfähiger Auflösung vorliegen (optimalerweise in der Auflösung 2480x1690 Pixel bei 300 dpi), außerdem ist ein Querformat für den Kalender besser geeignet, als ein Hochformat. Die Fotos können selbstverständlich auch verkleinert hochgeladen werden, wenn sie in größerer Auflösung vorliegen.

Es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen: Traditionell werden die Gewinner mit Begleitung als zusätzlichen Gewinn am Jahresende zu einer Abendveranstaltung eingeladen. Da aktuell leider nicht absehbar ist, wie sich das Geschehen um die Corona-Pandemie weiter entwickelt, können wir einen Veranstaltungsbesuch in 2020 nicht garantieren. Es wird aber, falls möglich dieses Jahr oder nächstes Jahr, einen vergleichbaren Gewinn geben.

Weitere Informationen und Kontakt

Schrittweise Anleitungen zur Registrierung und zur Erstellung eines Beitrages finden neue Wochenblatt-Reporter unter www.wochenblatt-reporter.de/mitmachen

Wir freuen uns auf eure Aufnahmen!

Weitere Fragen zum Wettbewerb können gerne per Nachricht gestellt werden.

So schön waren die Gewinnerfotos der letzten beiden Jahre:

Autor:

Verena Goepfrich aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

47 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Barockes Gartendenkmal beim Lustschloss Tschifflik

Auf Fasanenjagd in Zweibrücken in der Pfalz
Naherholungsgebiet Fasanerie

Zweibrücken. Der drei Kilometer lange Premium-Spazierwanderweg Zweibrücker Fasanenjagd ist eine gut einstündige Rundtour durch das Naherholungsgebiet „Fasanerie“ in Zweibrücken. Vor allem für Kinder gibt es viel zu entdecken. Das Fasaneriegelände wurde schon vor Jahrhunderten von den Zweibrücker Herzögen als Kurort und Erholungsstätte genutzt. Eine geheimnisvolle Burgruine aus dem Mittelalter, ein barockes Gartendenkmal und ein Wildrosengarten sind die historischen Hauptattraktionen. Moderner...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Silvia Bergmann liegt die Gesundheit ihres Hundes besonders am Herzen
4 Bilder

Reico Tierfutter bietet ausgewogene Ernährung
Fitnessboule für das Tier

Tierfutter. „Mein Hund hat mir ziemlich deutlich gezeigt, dass er das Barfen nicht mag“, sagt Silvia Bergmann. Bei der Recherche nach einem geeigneten, artgerechten Futter für ihren Mischlingshund aus dem Tierschutz stieß sie auf das Reico Vital-System. Die Philosophie des Unternehmens und das hochwertige Futter haben die 39-jährige Tierfreundin überzeugt. Für Bergmann, die mit Hund, Katze und Pferd aufgewachsen ist und eine Weiterbildung im Bereich Ernährung und zur Verhaltensberaterin Mensch...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Region Kusel-Altenglan hat so einiges zu bieten

Wandern in Kusel/Altenglan
Geheimtipp für aktiven und entspannten Urlaub

Kusel-Altenglan. Eine Wanderung voller Höhepunkte ist der Veldenz-Wanderweg – nur eine von vielen spannenden Touren in der Region Kusel/Altenglan. Los geht es auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem kleinen Örtchen Thallichtenberg. Durch die Stille der Natur führt der Weg über insgesamt 62 Kilometer zum Veldenzer Schloß in Lauterecken. Der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz-Wanderweg durch das Pfälzer Bergland ist in fünf Etappen aufgeteilt. Wer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wasserschaupfad im Pfälzer Mühlenland

Das Pfälzer Mühlenland entdecken
Wasserfälle, Felsen und grandiose Ausblicke

Pfälzer Mühlenland. Vorbei an den Heckrindern, die die Wiesenflächen am Wasserschaupfad freihalten, an verschiedenen Weihern, die vom Odenbach gespeist werden, eröffnet sich der Blick auf den pfälzischen „Mount Rushmore“: auf den etwa gleichhohen Felsen erkennt man Gesichter. Danach tritt man in den Kessel mit Wasserfällen, von Felsen umgeben. Auf einer Aussichtsplattform erwartet einen ein grandioser Blick und eine Waldliege zum Entspannen. Auf der Sonnenseite des Tals geht es zurück zum...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen