Aqua Kids in Rodenbach am Start
Sommermeisterschaften

 Die Aqua Kids mit den Trainern  Foto: Frank Seidel

Landstuhl. Die Aqua Kids können nicht nur schwimmen, sondern auch gut organisieren. Nachdem nicht alle „hier!“ riefen, als der Südwestdeutsche Schwimmverband wieder einen Ausrichter für die Sommermeisterschaften am 29. Juni suchte, waren die Aqua Kids erneut zur Stelle und koordinierten mit der Verbandsgemeinde Weilerbach die Veranstaltung.
Das Wetter war super, Sonne pur, zudem wurden das Bad morgens schon mit Abtrennleinen und Wechselfähnchen für den Wettkampf hergerichtet. Für die Aqua Kids waren diesmal Joscelin Tarpen (2009), Maria Bauer (2009), Franka Bauer (2008), Niels Bauer (2008), Benjamin Draudt (2006), Leonie Seidel (2002), Julia Schick (2006), Anika Tarpen (2007) und Milena Heil (2008) mit Begeisterung am Start und erzielten durchweg gute Leistungen.
Milena qualifizierte sich für alle Finalläufe, wo sie sechsmal den ersten Platz und einmal den zweiten Platz erzielte. Julia gewann in den Finals eine Silbermedaille. Leonie konnte zwei Bronzemedaillen und eine Silbermedaille erringen. Anika heimste in den Finals einen dritten Platz ein. Ihre Schwester Joscelin konnte gegen den älteren Jahrgang in den Finals eine Silber- und Bronzemedaille gewinnen. Niels zeigte seine Stärke und sammelte in den Finals, mit super Zeiten, viermal Silber und eine Goldmedaille ein. Seine Zwillingsschwester Franka war mit einmal Bronze und einmal Silber erfolgreich. Die Trainer freuten sich über die gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge, während Peter Benker, Sportdirektor vom Südwestdeutschen Schwimmverband, mit der Ausrichtung des Wettkampfes durch die Aqua Kids ebenfalls mehr als zufrieden war.gba

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen