Pflegetag an der „Alten Kapelle“
Reservisten packen kräftig an

Um Punkt 9 Uhr ging es am Samstag los  Foto: Walter
  • Um Punkt 9 Uhr ging es am Samstag los Foto: Walter
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Landstuhl.Am vergangenen Samstag war die Reservistenkameradschaft Landstuhl-Ramstein im Einsatz. In einer gemeinsamen Aktion mit der Sickingenstadt führte sie erneut einen Pflegetag auf dem Gelände der „Alten Kapelle“ und des Ehrenfriedhofs durch.

Von Stephanie Walter

Mit dabei war auch Stadtbürgermeister Ralf Hersina, der sich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz bedankte, denn „die ’Alte Kapelle’ ist ein kleines Juwel, das man wertschätzen muss“. Nach einer kurzen geschichtlichen Einführung von Gästeführer Ulli Heist ging es dann unter fachkundiger Anleitung von Sabine Günther und Nicole Haag von der Stadtgärtnerei Landstuhl los und es wurde kräftig angepackt.
Über 250 Pflanzen und 140 kg Dünger wurden auf dem Gelände ausgebracht. Insgesamt 82 Tote aus dem Zweiten Weltkrieg haben auf dem Ehrenfriedhof in 78 Gräbern ihre letzte Ruhe gefunden. Die Grabsteine werden nun von jeweils drei Pflanzen in frischer Erde geschmückt.
Rund um die Heilig-Kreuz-Kapelle pflanzte die Arbeitsgruppe rund 500 Zwiebeln, die anschließend abgemulcht wurden. Auch um den Stamm des gefällten Lindenbaumes vor der Kapelle sollen im Frühjahr Zwiebeln sprießen. Der Weg zur Kapelle wurde ebenfalls gesäubert, Fremdbewuchs wurde ausgeschnitten, der Rasen gedüngt und die Grünalgen auf den Platten entfernt.
Dank des Engagements der Reservistenkameradschaft Landstuhl-Ramstein bietet das Gelände nun wieder ein gepflegtes Bild für die Bevölkerung, auch im Hinblick auf Allerheiligen am 1. November und den Volkstrauertag, der am 17. November begangen wird. sw

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.