BBS Landstuhl als „Grenzenlos-Schule“ ausgezeichnet
Blick über den Tellerrand − Nachhaltiges Handeln in der globalisierten Welt

Die Übergabe der Auszeichnung in Form einer Urkunde und einer Plakette in den Räumen der BBS Landstuhl
2Bilder
  • Die Übergabe der Auszeichnung in Form einer Urkunde und einer Plakette in den Räumen der BBS Landstuhl
  • Foto: Frank Schäfer
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Von Frank Schäfer

Landstuhl.Wie kann es sein, dass hier in Deutschland ein T-Shirt für nur zwei Euro angeboten wird oder eine Designer-Jeans, die in Indien für zwölf Euro produziert wird, hier für 150 Euro verkauft wird? Mit globalen Fragen wie diesen setzen sich Schülerinnen und Schüler der BBS Landstuhl auseinander. Im Projekt „Grenzenlos - Globales Lernen in der beruflichen Schule“ des World University Services (WUS) wurde die Schule am 16. September nun für ihre Aktivitäten im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet.

Zu der Zertifikatsübergabe in den Räumen der BBS durfte Schulleiter Uwe Kleu neben Bürgermeister Ralf Hersina und dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde Landstuhl, Uwe Unnold, auch Dr. Kambiz Ghawami (WUS) sowie die aus Ruanda stammenden Studierenden Pacifique Muhoza und Venuste Kubwimana begrüßen. Landesinnenminister Roger Lewentz überbrachte seine Glückwünsche per Videobotschaft: „Dies ist eine tolle Initiative der BBS Landstuhl - insbesondere was den Austausch mit unserem Partnerland Ruanda betrifft, mit dem wir gemeinsam im kommenden Jahr 40 Jahre Partnerschaft feiern werden. Ich begrüße die Zertifizierung als Beitrag zur Verantwortung für unsere eine, gemeinsame Welt.“

Gestaltung einer besseren Welt

Jan-Hendrik Winter, Referent im Landesbildungsministerium, richtete per Telefonschaltung seine Worte an die Schulgemeinschaft: „Eine andere Welt ist möglich. Der globale Norden hat eine Verantwortung, um den Problemen von Ausbeutung zu begegnen und für die Einhaltung der Kinderrechte und mehr soziale Gerechtigkeit einzutreten. Dazu braucht es Mut für Initiativen und vielfältige Anstrengungen in der Bildung. Das Projekt ’Grenzenlos’ ist ein gutes Beispiel, um diese Ziele zu erreichen. Ich wünsche allen Beteiligten viel Freude bei der Mitgestaltung einer anderen, besseren Welt.“ Jan-Hendrik Winter dankte sowohl den Schulakteuren wie auch Dr. Kambiz Ghawami: „Ihre Arbeit trägt an unseren Schulen Früchte.“

Fair-Trade muss nicht teurer sein

Im Anschluss übergab Dr. Kambiz Ghawami Schulleiter Uwe Kleu die Auszeichnung in Form einer Urkunde und einer Plakette. „Sie werden mit der Globalisierung in Ihrem späteren Berufsalltag beschäftigt sein“, richtete sich Ghawami an die anwesenden Schülerinnen und Schüler der Klasse 1. Lehrjahr Einzelhandel. „Die globalen Zusammenhänge werden dann nicht mehr neu für Sie sein. Sie wissen dann, wie die Produktions- und Lebensbedingungen in anderen Ländern verbessert werden können. Darüber hinaus haben Sie gelernt, dass Fair-Trade-Produkte nicht immer teurer sein müssen.“
Die Initiative, sich für die Zertifizierung zu bewerben, ging von Lehrerin Tanja Weissgerber aus. Sie opferte viel von ihrer Freizeit, besuchte Lehrkräftefortbildungen und führte Lehrkooperationen mit „Grenzenlos“-Aktiven aus Afrika, Asien und Lateinamerika in ihrem Unterricht durch.

„Grenzenlos“-Aktive in der Pfalz

Als Teil einer Lehrkooperation richteten Venuste Kubwimana und Pacifique Muhoza zusammen mit Tanja Weissgerber und den Schülerinnen und Schülern den Blick auf die weltweite Handyproduktion und die daraus resultierenden Probleme für Mensch und Umwelt. Venuste Kubwimana und Pacifique Muhoza, die beide an der TU Kaiserslautern studieren, engangieren sich seit mehreren Jahren in ihrer Freizeit im Projekt „Grenzenlos“. An Schulen in der gesamten Pfalz erörtern sie in Form von Lehrkooperationen gemeinsam mit Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften Probleme der Globalisierung.
Die BBS Landstuhl ist nun Teil eines bundesweiten Netzwerks von knapp 40 „Grenzenlos“-Schulen, die sich mit BNE und Globalem Lernen befassen.

Hintergrund

„Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ ist ein Projekt des World University Service (WUS) und wird gefördert von Rheinland-Pfalz und den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen und dem Saarland sowie von „Engagement global“ im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Im Rahmen des Projekts, das sich an berufsbildende Schulen richtet, werden Referentinnen und Referenten vermittelt, die in ihren kostenlosen Lehrkooperationen den Fokus auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) legen. Es sind Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die durch ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen aus ihren Ländern Auszubildende sowie Schülerinnen und Schülern Kompetenzen im Bereich Interkulturalität vermitteln und sie zu nachhaltigem Handeln in der globalisierten Welt ermutigen.
Berufsbildende Schulen, die sich bei „Grenzenlos“ aktiv beteiligen und Nachhaltigkeit ganzheitlich in ihren Schulalltag integrieren, können sich als „Grenzenlos“-Schule bewerben. Die „Grenzenlos“-Aktiven durchlaufen eine kostenlose Weiterbildung in vier Modulen und erhalten bei einer abschließenden erfolgreichen mündlichen Prüfung das mehrsprachige Zertifikat zum „Facilitator for Global and Intercultural Education“. Die Grundlage für die Lehrkooperationen sind das Weltaktionsprogramm 2030 zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sowie der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gemeinsam mit der Kultusministerkonferenz (KMK) erstellte Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung.fsc

Die Übergabe der Auszeichnung in Form einer Urkunde und einer Plakette in den Räumen der BBS Landstuhl
Dr. Kambiz Ghawami
Autor:

Frank Schäfer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Starke Partner: In unseren Senioren-Zentren freuen wir uns stets über neue Mitglieder im Pflegeteam.
4 Bilder

Jobs im Pflegeheim
Wir vom Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach

Bruchmühlbach-Miesau. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich. Ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben nach individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen zu ermöglichen, ist dabei das oberste Ziel. Uns geht es nicht nur um professionelle Betreuung und Pflege auf höchstem Niveau: Unseren Hausbewohnern Gesellschaft zu leisten, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, gehört...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Immobilien4you ist der perfekte Immobilienmakler in der Umgebung von Kaiserslautern. Ob in Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern, Landstuhl, Steinwenden, Kottweiler-Schwanden, Obernheim-Kirchenarnbach, Reichenbach-Steegen oder Weilerbach - der Landkreis Kaiserslautern bietet jede Menge Wohnfläche für einen guten Kaufpreis. Neue Angebote für Häuser (Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser oder gepflegte Doppelhaushälften), Wohnungen (auch Eigentumswohnungen), Baugrundstücke oder Gewerbeimmobilien gibt es bei Immobilien4you. Man sollte auch immer die Online-Anzeigen im Auge behalten.
3 Bilder

Immobilien bei Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern und ganz Rheinland-Pfalz

Immobilien in Ramstein, Kaiserslautern, Bruchmühlbach-Miesau und Umgebung. Sie möchten eine Immobilie in Ramstein, Bruchmühlbach-Miesau oder im Landkreis Kaiserslautern kaufen oder verkaufen? Wir,  das Team von Immobilien4you aus Bruchmühlbach-Miesau, sind der richtige Partner an Ihrer Seite. Ob Einfamilienhaus, Wohnung, Doppelhaus, Kapitalanlage, Mehrfamilienhaus Objekte mit oder ohne Garten und großem Grundstück – bei uns ist ihre Immobilie in den richtigen Händen. Wie alles begannSeit 20...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Big Emma in Ramstein im Landkreis Kaiserslautern bietet seinen Gästen erlesene Heißgetränke aus der eigenen Kaffeerösterei
5 Bilder

Eigene Kaffeerösterei im Raum Kaiserslautern mit erlesenem Kaffee: Big Emma in Ramstein

Kaffeerösterei Kaiserslautern-Ramstein. „The Big Emma“ ist trotz seiner noch jungen Historie längst nicht mehr nur ein Geheimtipp, wenn es um leckeres, reichhaltiges Essen, zünftige Kalt- und genussvolle Heißgetränke geht. Ein Besuch in der urig-alpenländischen Almhütte in der Reichswaldstraße 1c in Ramstein-Miesenbach, Kreis Kaiserslautern, ist sowohl vom Ambiente her als auch in puncto Speis und Trank ein echtes gastronomisches Erlebnis. Kein Wunder, dass sich die „Big Emma“ schnell weit über...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Landfuxx in Weilerbach führt die passende Adventsdeko und Weihnachtsdeko sowie die unterschiedlichsten Geschenk-Ideen.
10 Bilder

Weihnachtsdekoration kaufen im Landfuxx Weilerbach

Weilerbach bei Kaiserslautern. Der Advent und Weihnachten ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Eine große Auswahl an unterschiedlichster Adventsdeko und Weihnachtsdekoration für Jung und Alt, in rustikal und modern, bietet der Tier- und Gartenmarkt Landfuxx in Weilerbach. Weihnachtsfans treffen hier regelrecht auf eine kleine Weihnachts-Wunderwelt die Herzen definitiv höher schlagen lässt. Das umfangreiche Sortiment des Tier- und Gartenmarktes Landfuxx bietet neben den an Jahreszeiten...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen