Amateurfunker verzeichnen großen Besucher Zuwachs gegenüber dem Vorjahr
Voller Erfolg am vergangenen Wochenende beim Amateurfunk Fieldday des OV K14 Landau

5Bilder

Der Fieldday vom vergangenen Wochenende ist nun vorbei, wir haben ein Positives Resüme zu vermelden.
Durch das hervorragende Wetter konnten insgesamt 65 Teilnehmer an der Grillhütte in Niederhorbach begrüßt werden. Das war ein Rekordergebnis, zu verdanken ist dies der Werbung für den Fieldday über Wochenblatt-Reporter und den guten alten Emailverteiler.
Gefreut hat uns, dass Gäste aus andere Ortsverbänden und auch Gäste und Intressierte ohne Vereinszugehörigkeit uns beim Fieldday besucht haben. Wir würden uns natürich freuen die Teilnehmerzahlen im Jahre 2020 nochmal zu toppen.

Ein Technisches Highlight des Fielddays war hier die 2m ErdeMondErde Anlage von DH1WM und der 5 Band Spiderbeam von DG1HP für Kurzwellen Weitverbindungen, mit dem während des Fielddays Kontakte in 39 Länder auf der Kurzwelle gelangen.
Dann war da noch die QO-100 Satellitenanlage von DH2PA welche Kontakte über den seit Februar aktiven, geostationären Amateurfunktransponder ES Hail-2 ermöglicht.

Nach dem erfolgreich durchgeführten Fieldday bereiten wir uns auf unseren nächsten Öffentlichkeitsauftritt vor, dem Macherdaach am 21. September 2019 in Landau: Macherdaach

Autor:

Patrik Edinger aus Landau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.