Öffentliche Vorlesung an der Universität in Landau
Chemische Mischungen und ihre Risiken für den Menschen

Chemikalien sorgen für saubere Wäsche, bequeme Matratzen, schwer entflammbare Textilien und frische Nahrungsmittel. Während bei Pflanzenschutzmitteln die Stoffe bewusst in die Umwelt ausgebracht werden, bleiben andere Anwendungsfälle unbemerkt. Über verschiedene Wege gelangen chemischen Substanzen in die Umwelt. Die Risiken, die das birgt, beleuchtet eine öffentliche Vorlesung am Dienstag, 3. Juli, von 18 bis 10 Uhr, an der Universität Koblenz-Landau.
Die Einzelkonzentrationen von Chemikalien liegen häufig unterhalb von als bedenklich eingestuften Grenzwerten, doch die Vielzahl der Stoffe erhöht die Gesamtkonzentration und damit die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Welche Risiken gehen aus dem gemeinsamen Auftreten der chemischen Substanzen für Mensch und Umwelt hervor? Wie wird untersucht und wie groß ist das persönliche Gesundheitsrisiko durch Chemikalien in der Umwelt? Was kann man als Verbraucher tun?
Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Chemische Mischungen und ihre Risiken für Mensch und Umwelt“ beantworten am Dienstag, 3. Juli, von 18 bis 20 Uhr Prof. Dr. Ralf B. Schäfer und weitere Mitglieder des Instituts für Umweltwissenschaften der Universität Koblenz-Landau im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe der Graduate Academy SERIOR. Die Vorlesung findet am Campus Landau, Fortstraße 7, in Gebäude C I (großer Konferenzraum) statt. Es sprechen Professor Dr. Ralf B. Schäfer (Quantitative Landschaftsökologie), Dr. Mira Kattwinkel (Postdoktorandin) und Moritz Link (Doktorand).  ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen